Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Kleiner Bummel durch Frankfurt

Ich hatte heute Einiges in der Innenstadt zu erledigen und musste einfach mal wieder ein paar Fotos von Frankfurt aufnehmen. Das Wetter war leider nicht fotofreundlich, aber daran kann man halt nichts ändern.

Der Goetheplatz mit dem berühmten Dichter und wie man sieht, war ich nicht die Einzige, die fotografierte.


Das Geburtshaus von Johann Wolfgang von Goethe befindet sich nicht direkt am Goetheplatz, ist aber ebenfall in der Innenstadt zu finden und zwar im Großen Hirschgraben. Es wurde original wieder aufgebaut und hier kann man einen Bummel durch das Haus, welches auch ein Museum beinhaltet machen.

Wir laufen weiter zur Hauptwache, wo reges Treiben herrschte.


Ein futuristischer Weihnachtsbaum an einem Hochhaus auf der Zeil


Der Brunnen auf dem Opernplatz, überzogen mit vielen kleinen Lichtern.


Die Alte Oper, dieses Mal frontal fotografiert


Eine Figur aus der Gruppe "Wahrheit und Dichtung"



Kommentare:

  1. Hallo liebe Christa,

    sieht recht leer aus in Frankfurt, du hast zum Knipsen sicher die Innenstadt absperren lassen *g*

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  2. Genau, Vera, wenn ich jetzt nach Frankfurt fahre, dann lasse ich immer die Innenstadt absperren, kicher.

    Ich glaube, vielen war es einfach zu kalt, es bließ ein kräftiger Wind und die Menschen schlugen die Krägen von Manteln und Jacken hoch.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa, das war ja ein richtiges Glück, dass es so leer war, sonst hättest Du zu viele "Störenfreide" mit erwischt.
    Ich habe mal eine Frage: Ist Goethes Geburtshaus in der Innenstadt? Gar vielleicht am Goethemarkt? Hast Du davon mal ein Foto gemacht? Irgendwann möchte ich mir das (als Goethefan) unbedingt einmal ansehen, auch wenn es, so viel ich weiß, nicht mehr original ist (oder?).

    AntwortenLöschen
  4. Gitti, auf der Zeil war schon mehr Betrieb, aber ich denke, dass an diesem Tag es den Menschen einfach zu kalt war, uns auch. *g*

    Das Geburtshaus von Goethe steht direkt am Goetheplatz, sondern näher am Roßmarkt, ist aber nicht weit vom Goetheplatz entfernt, also auch direkt noch in der Innenstadt.
    Auf Wikipedia kannst du alles über das Haus nachlesen, die Besitzer, Zerstörung, Wiederaufbau etc.
    Ich habe oben unter dem Foto vom Goetheplatz einen Link gesetzt, der direkt zum Goethehaus führt, dort kannst du einen Bummel durch das gesamte Haus und Museum machen.
    Ein aktuelles Foto habe ich z.Zt. gar nicht parat, da muss ich in meinen Fotoordnern wühlen, aber deine Frage danach ist direkt ein Anlass, das Haus mal wieder aufzusuchen. Werden wir in 14 Tagen mal zusammen mit Dominik machen, wenn er bei uns ist. Ich denke, er kennt das Goethehaus noch gar nicht und ist bestimmt auch für ihn interessant. :-)
    Das Haus gehört dem Verein "Freies Deutsche Hochstift", gegründet von Frankfurter Bürgern anlässlich des 100. Geb. von Schiller.

    LG Christa

    AntwortenLöschen