Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 10. Januar 2012

Glöckchen und Wasser

Mit dem Header habe ich mir ein wenig Winter auf den Blog geholt, da er sich bei uns ja wirklich nicht einstellt zur Zeit. Österreich erstickt im Schnee und wir haben fast frühlingshafte Temperaturen, so dass sogar schon die Schneeglöckchen ihre Blüten öffnen. Bei einem Spaziergang am Sonntag entdeckte ich in einem Vorgarten welche, hatte aber keine Kamera dabei. Gestern regnete es den ganzen Tag, aber heute bin ich noch mal zu der Stelle gelaufen, an dem ich die weißen Glöckchen entdeckte.



Statt Schnee kam bei uns ja reichlich Nass in flüssiger Form vom Himmel, so dass bei uns die Wiesen am Dorfrand wieder voll unter Wasser stehen.
Im Vordergrund sieht man den Fluss Nidder, der über seine Ufer getreten ist und die Wiesen über weite Teile geflutet hat. Als Kinder sind wir immer, wenn es dann Frost gab im Winter, dort Schlittschuh gelaufen. In der Bildmitte, links unterhalb vom Windrad, sieht man unseren Storchenhorst. Die Störchen, wären sie noch da, könnten jetzt baden gehen.


Landschaftlich nun eine etwas reizvollere Aufnahme.


Kommentare:

  1. Wow Christa, dein Header ist sehr schön mit richtig viel Schnee!
    Deine Aufnahmen von den Schneeglöckchen sind süß, auch die Landschaft ist klasse anzusehen!
    GL Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bilder. Gestern habe ich in unserem Garten das erste Schneeglöckchen entdeckt. Es ist noch nicht offen, aber den weißen Blütenkelch sieht man schon.
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir stehen an geschützter Stelle auch schon die Schneeglöckchen, noch keine Blüte zu sehen, aber das Grün steht schon hoch. Eigentlich müßten sie ja noch schlafen. Ein verrücktes Wetter.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa
    bei uns gucken sie auch schon raus und einige blühen schon. Ansonsten sieht es hier genauso aus wie auf deinen Bildern. Aber zum WE soll Schnee kommen. Wegen mir gerne :-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Der Ginster blüht hier schon bei uns und dass die Schneeglöckchen sich schon so weit geöffnet haben, das ist wirklich sensationell, aber, wie Sonja auch gerade schrieb, eine Schneewelle ist im Anmarsch.

    LG Christa

    AntwortenLöschen