Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 15. Februar 2012

Scrap Projekt 52_2012, Woche_06

Das Thema in dieser Woche lautet: "Herzen"
Ein Herz ist selbst anzufertigen und dreimal auf dem LO zu präsentieren. Passt wunderbar zum Valentinstag. Ich habe mich mal wieder für die Stilrichtung "Heritage" entschieden.


Credits: Kimeric Kreations_Treasured Moments
MichelleMarie_The Grandmother Heritage Collection
Photo, Hearts by  me

Kommentare:

  1. Hallo Christa .. Das ist aber ein sehr schönes Bild .
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht auch wunderschön aus. Diese Stilrichtung mag ich auch sehr.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Christa, dein Layout gefällt mir wieder super!!!
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,
    toll sieht's aus, so zarte Farben und mit dem Vichy-Band so wie mit den Stoffblüten.
    Chic chic...

    +viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hm, von solchen "Frauensachen" versteh ich nicht viel. Aber mir gefällt diese Arbeit sehr gut. Geschmackvoll und schön.
    LG Hans

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr hübsch aus, nur den gepunkteten Streifen hättest du weglassen können. Die Herzen habe ich gesucht - und gefunden. *lach*
    Dieses Projekt scheint genau wie das Projekt52 von Sari zu sein, nur dass es ein Scrap-Projekt ist - kann das sein?

    LG Wieczorama
    Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  7. Dein Scrap gefällt mir sehr gut, es ist sehr geschmackvoll und farblich wunderbar getroffen...sehr schön, liebe Christa...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Eine stilvolle Umsetzung des Themas - die Farben und
    Anordnung passen sehr gut zum alten Foto.

    LG m@ps

    AntwortenLöschen
  9. Danke euch allen für eure Zeilen, freu.

    Wieczorama, ich kenne das Projekt 52 von Sari nicht. Was für ein Projekt ist das denn? Prima, dass du die Herzen noch gefunden hast.

    Hans, ach ja, wir Frauen verbasteln einfach gerne Fotos und verzieren sie mit allerlei Gedöns......kicher. Ist nicht jedermanns Sache, aber mir macht diese Art der Gestaltung auch viel Spaß.
    Toll finde ich, dass hier ein Mann gepostet hat. :-)

    M@ps, herzlich willkomen auf meinem Blog, ich habe mich sehr über deinen Besuch gefreut. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Projekt senden Teilnehmer freiwillig Themenvorschläge ein - jeder der Ideen einsenden möchte, kann so viele Themen vorschlagen wie er/sie möchte. Was angenommen und ausgelost wurde, erfahren die Teilnehmer dann über das Jahr verteilt. 52 heisst es, weil das die Anzahl der Wochen sind, die das Jahr hat. Jeden Sonntag gibt Sari ein Thema bekannt, und alle Teilnehmer haben eine Woche Zeit, dieses als Foto umzusetzen. Dieses Jahr gibt sie jeden 01. des Monats eine Themenliste für den beginnenden Monat bekannt und jeden Mittwoch kann innerhalb von einer Woche das Bild gepostest werden. Dieses Jahr hat sie zum ersten mal diesen Verlink-TooI von inlinkz, den du vlt. von Tinas Picstory (ein Stück Himmel und so) kennst. Im Jahr 2010 gab es eine Figur, die in das Bild integriert werden musste, aber nicht anschließend mittels Bildbearbeitung, sondern real irgendwo im Motiv sein sollte, z.B. ein Kuscheltier, eine Puppe, eine Lego-Figur, Plastik-Superheld-Figürchen (das sind so die besten Variationen, mit denen sich in Bezug auf die Umsetzung am meisten anfangen lässt)... Seit 2011 ist die Figur freiwillig, so dass es zwei Gruppen gab - mit und ohne Figur. Herauskristallisiert haben sich nach meiner Beobachtung zwei Dinge: Wer als erstes, zumindest direkt am Sonntag das Bild veröffentlicht wird zumindest häufig angesehen, wogegen ein späteres Foto nicht mal nennenswerte Aufrufe erhält und die Teilnehmer posten immer mehr Fotos zu einem Thema, so dass richtige Bilderfluten entstehen. Meine persönliche Meinung: Die meisten Fotos der Teilnehmer haben mir überhaupt nicht gefallen, die meisten Kommentare, die sich die Teilnehmer gegenseitig schreiben (nur ja niemals ein fremdes Projekt kommentieren! *kopfschüttel*) fand ich auch doof und kindisch, die Themen wiederholen sich von Jahr zu Jahr, weshalb ich es blöd fand, dass sie immer nur von Woche zu Woche herausgegeben werden. Das haben wohl einie kritisiert so dass jetzt neue Themen kommen sollen und gleich 4-5 auf einmal. Also das machte mir alles keinen Spaß und ich finde, man kann sich mit so einem Projekt auch den Blog versauen. Deshalb finde ich es immer ganz schön, wenn die Leute die ganzen Regeln nicht so ernst nehmen und einfach machen, was sie selbst wollen. Ich suche z.B. seit ein paar Jahren nach einer geeigneten Figur (klein, abwaschbar, am besten beweglich) aber alles was ich gefunden habe, sind Porzellanhasen. *schnauf* Wenn ich die Figur irgendwann habe, und zwar nicht aus einem Spielzeugspezial-Geschäft für 50.-€+, werde ich mir einfach mal selbst eine Liste mit Themen erstellen und versuchen, diese mit der Figur mit dem Foto so umzusetzen, dass die Figur tatsächlich in das Szenario hinein passt. Genau genommen ist die Idee schon interessant, aber sowas vernünftig zu machen, ist nicht leicht. Hier ist das Projet bei Sari. Sie ist übrigens auch aus Berlin, eine Erzieherin die viel bastelt, und deren Blog ich ganz schön finde, aber er wirkt auf mich auch wie aus einer anderen Welt (Projekte, Begriffe, Basteleien).
      liebe Grüße wieczorama
      Mein Fotoblog

      Löschen
    2. Ich komme endlich wieder dazu, Deine Scraps einzusammeln und freue mich über Deine wunderschönen Layouts!
      Liebe wieczorama, es gibt ja viele Blog-Projekte, bei denen man einmal wöchentlich etwas postet - das sind doch alles 52er-Projekts.
      Unser Projekt läuft jedes Jahr etwas anders ab, aber an den Themen haben sich die Teilnehmer bisher noch nie beteiligt!!! ;o)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Dieses Layout hat es mir total angetan, liebe Christa - die Farben, das Foto - einfach alles. Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  11. Danke dir, liebe Gabi und auch dir, liebe Gina. :-)

    Wieczorama, Gabi hat dir hier ja schon eine Antwort geschrieben, von ihr kommt das Projekt. Ich hatte dir dazu aber auch schon etwas auf deinem Blog hinterlassen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen