Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 4. Mai 2012

Sauer macht lustig

Mein Zitronenbäumchen, was den Winter im Treppenhaus verbracht hat, durfte jetzt endlich wieder nach draußen und beschert mir viele duftende Blüten.




Und vom letzten Jahr hängt noch eine gelbe Zitrone am Bäumchen. Ich werde sie wohl jetzt ernten, bevor sie braun wird. Am liebsten würde ich sie ja immer alle dranhängen lassen, aber dann verfaulen sie peu-à-peu. Außerdem schmecken sie wirklich sehr gut.


Am linken Bildrand in der Mitte seht ihr ein Blütenknospe.


Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    das ist ja toll.Ich liebe auch solche Bäumchen.
    Schau mal auf meinen anderen Blog -Perlas -Pflanzenwelt.Ich habe viele Bonsais.Leider habe ich nur einen Balkon.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ich habe dir etwas auf deinem Blog geschrieben. :-)

      LG Christa

      Löschen
  2. Ich staune immer wieder, wie du das Bäumchen durch den Winter bringst.
    Die Blüte ist wunderschön.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brigitte, dem ging es richtig gut im Winter und jetzt kann man draußen die Blüten nur so sprießen sehen und sie duften so wundervoll.

      Heute Abend hat mein Mann die letzte Zitrone geerntet. Wir hatten Fisch und keine Zitrone mehr im Hause, sie war/ist einfach köstlich und garantiert Bio. :-)

      Ich hoffe jetzt, es bilden sich wieder neue Früchte.

      LG Christa

      Löschen
  3. Das ist faszinierend, hab ich noch nie gesehen, eine Zitrone am Baum wohl schon, aber keine Blüte.

    LG Mathilda!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mathilda, Zitronenblüten sind einfach wunderschön, find. :-)

      LG Christa

      Löschen
  4. Schön! Aber ist es eventuell nicht noch etwas zu früh für draußen? Es könnte ja nachts noch mal Frost geben.

    Ich hatte im Dezember ein paar Zitronenkerne in einen topf gepflanzt. Die haben gekeimt und sind jetzt schon fastr 10 cm hoch. Bin mal gespannt, ob was daraus wird.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hans, sollte noch mal Frost angekündigt werden, die Eisheiligen stehen ja schon noch vor der Tür, dann werde ich den Topf einfach noch mal reinholen, aber die warmen Temperaturen tun der Pflanze einfach gut draußen.

      Boaaah, das ist ja ein tolles Experiment, musst du unbedingt auf deinem Blog zeigen, ja bitte!
      Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt.

      LG Christa

      Löschen
  5. Solch Blüten habe ich auch noch nie in natura gesehen...Du wirst wohl den grünen Daumen haben, daß du das Bäumchen auch immer über den Winter bekommst...
    Dein neuer Header ist auch wieder ne Wucht...ein wunderschönes Foto...Was machen denn unsere Störche???? ...schon Nachwuchs da???
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesehen habe ich die Blüten in natura zum 1. Mal auf Mallorca und Teneriffa.
      Ich freue mich auch sehr, dass ich das Bäumchen jetzt schon zum 2. Mal über den Winter gebracht habe.

      Freut mich, wenn dir der header gefällt, ist noch von der Kirschblüte.

      Störche? Ich bin von heute noch ganz fertig, aber gleich davon mehr....

      LG Christa

      Löschen
  6. Oh ja, das ist ja toll, habe auch noch nie eine Zitronenblüte gesehen, dankeschön liebe Christa für's zeigen!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Olivia, freu. :-)

      LG Christa

      Löschen
  7. Einfach wunderschön Christa,deine Blütern riechen bis zu mir in die Schweiz ;-))
    Nun bin ich dann auf deine Ernte gespannt !
    Ein ganz tolles Weekend
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ein Zitronenbaum in Deutschland - schade, dass man sie über den Winter ins Haus holen muss, sonst hätte ich bestimmt auch einen.
    Bei meiner Tochter steht einer im Garten und ich finde es ganz toll, wenn ich bei ihr bin, dass ich einfach nur an den Baum gehen muss, wenn eine Zitrone benötigt wird.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  9. Wow, tolle Fotos von einem tollen Baum, liebe Christa J.! Ich wusste gar nicht, dass Zitronenbäume in Deutschland überhaupt eine größere Überlebenschance haben.
    Danke für deinen Kommentar. Dieses Wortspiel als Witz war wohl doch etw. grenzwertig. Zu mir passt diese morbide Ader, nur mom. reagiere ich auch etw. sensibler darauf.
    Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich dir
    und lasse GLG hier
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen