Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 19. Juni 2012

Kennt ihr mich?


Wenn ihr nicht wisst, wer ich bin, vielleicht kennt ihr ja mein Brüderchen.


Und wenn uns jemand ans Gefieder geht, dann stellen wir uns tot. *g*


Kommentare:

  1. Wo hast du denn diese süßen kleinen Schleiereulen fotografiert?
    Dass sich Eulen bei Gefahr einfach auf den Rücken schmeißen habe ich wirklich noch nie gesehen.
    Wiedermal klasse im Bild festgehalten.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Oh sind die süss :-) Wunderbar das Du sie hier zeigst liebe Christa. Damit hast Du mir eine GROSSE Freude bereitet :-)Ich wusste auch nicht dass sie sich bei Gefahr tot stellen.

    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja ulkige Gesellen :) Tolle Fotos!!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Super Fotos!
    Machen die wirklich einen auf toten Mann??

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja so ulkig aus Christa, wo hast du die nur gesehen.....ja, viele Tier und vor allem Vögel können sich tot stellen,das haben früher unsere Huehner immer gemacht,
    Es sieht echt witzig aus.....
    herzlich Grüßt dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. 1A! lach!
    herzliche grüße und liebsten dank für deine kommentare, freu!
    lisanne

    AntwortenLöschen
  7. Neee, oder? Die Fotos sind ja spitze, Christa! Ein echter Glückstreffer!

    Liebe Grüße, viella

    AntwortenLöschen
  8. genau..Hühner können das auch..TOT stellen,das war auch mein erster Gedanke..
    Christa was eine schöne Serie..DANKE

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Ich kannte Euch nicht,aber jetzt.
    Schöne Bilder.....
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  10. Boaah, junge Schleiereulen! War das anlässlich einer Nistkasten Kontrolle oder Beringungsaktion?

    Da kann man dir nur gratrulieren, daß du dabei sein durftest.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  11. hahahaaaaaaaa Christa,wie süsssss und lustig die fotos.Du bist bestimmt ganz glücklich das du diese fotografieren konntest-))))
    lieben gruss Christa

    AntwortenLöschen
  12. Das sind doch Küken der Schleierohreule, liebe Christa? Sind die süß! So puschelig und einfach knuddelig! Zauberhafte Geschöpfe!

    Du zeigst wirklich immer sehr schöne Besonderheiten und daher (ver)folge ich dich ab heute nicht mehr nur, sondern habe dein Blog auch meiner Spalte "Soulfood" hinzugefügt.

    Bis spätestens Montag!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  13. Süüüß......das sind och kleine eulen oder?

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  14. Anette hat in ihrem 1. post gleich die richtige Antwort gegeben, um welche süßen kleinen Puschelchen es sich hier handelt, aber ihr habt es ja alle gewusst. :-)

    Es sind drei Wochen alte Schleiereulen, die bei uns in der Scheune eines Bauern auf den Feldern außerhalb unseres Ortes wohnen.
    Unsere Vogelschützer stellen in Scheunen und Türmen Brutkästen und -röhren bereit, damit es viele Vogelarten einfacher haben, ein Zuhause zu finden.
    Die Kästen werden natürlich auch immer inspiziert und kontrolliert, besonders zur Brutzeit und in dieser Scheune befanden sich 6 kleine Eulenkinder und diese wurden, wie Hans schon vermutete, beringt.

    Man muss eine Leiter hinaufsteigen, um an sie heranzukommen.
    Diese zwei wurden dann aus ihrem Kasten geholt und nach unten gebracht, auf einen Leiterwagen gelegt, der in der Scheune stand.
    Sobald sie abgelegt werden, drehen sie sich sofort auf den Rücken und stellen sich tot. *g* Das machen sehr viele Vogelarten und ist ein ganz natürlicher Schutz vor Feinden.
    In der Scheune ist es sehr dunkel und kein gutes Licht zum Fotografieren, daher durften die Kleinen kurz zum Fotoshooting nach draußen, aber dann sofort wieder ab in die Scheune, damit Mama und Papa wieder füttern konnten.

    Schleiereulen sind wundervolle Geschöpfe und haben diese typisch herzförmigen Gesichter.

    Anna, das finde ich aber wirklich wahnsinnig nett von dir, dass du mich unter "Soulfood" bei dir verlinkst, ich danke dir ganz herzlich!!!

    Ganz herzlichen Dank euch allen für eure Zeilen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  15. Huih Buh, ein Mitternachtsgruß von mir, lieb Christa J. (◠‿◠)
    Das ist wieder so ein richtiger Staune-Post, den es nur bei dir gibt, und der meine Augen ganz groooß werden ließ! hihi Die Schleiereulen sind süß und haben hübsche Gesichter. Wurden die Kleinen auch beringt?
    Eine gN8 wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Voting | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  16. was für schöne Aufnahmen von den Schleiereulenjungen und wie sie sich tot stellen ist ja der Hammer... so was mal zu sehen ist für einen ein grosses Glücksmomentgefühl!
    Wunderschön die Fotos!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  17. Ach was kann ich da für Schönes sehen, oh wie süß, ist dir gelungen, bin erstaunt über so tolle Aufnahmen!!!
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  18. Wie kommst du nur immer so nahe an Vögel heran? Das sind ja erstaunliche Aufnahmen. Dass die Jungen sich tot stellen wusste ich auch noch nicht. Auch eine Überlebensstrategie. Interessante Informationen - anschaulich im Bild präsentiert.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Ach sind DIE süss! Welch ein Glück, dass du diese Gelegenheit hattes für Fotos. Bist du irgendwie bei einem Verein, dass du immer weisst, wann die interessanten Aktionen statt finden?
    Deine ausserordentlichen Vogelbilder sind eine echte Bereicherung in der Bloggerwelt, DANKE!
    Grüessli, Trudy

    AntwortenLöschen
  20. Großartig, liebe Christa,
    danke, daß du dieses Erlebnis mit uns teilst. Zum ersten habe ich noch nie so kleine Schleiereulen gesehen, und zum zweiten auch noch nicht, wie sie sich tot-stellen...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  21. Ich freue mich sehr, dass euch die kleinen Eulchen so gut gefallen, sie sind auch wirklich niedlich.

    Ja, Trudy, ich bin Mitglied in unserem Vogelschutzverein. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin begeistert von diesen tollen Fotos, liebe Christa - einfach nur schön. Es ist sicherlich ein Erlebnis, die Schleiereulen von so nah zu sehen.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  23. Super Deine Aufnahmen von den Schleiereulen!!!
    Es ist immer ein GEwinn, bei Dir zu surfen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Christa,
    ich muss wohl den Post mit den kleinen Eulen übersehen haben... sorry...aber wie schon so oft geschrieben..sind die kleinen doch niedlich..dazu der ""Toterman"" Trick...daran kann man sehen, Tiere sind schlauer als wir denken..
    Grüsse Frank

    AntwortenLöschen