Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 27. Juli 2012

Wenn der Traktor kommt .....

.....die Wiese mäht, das Gras/Heu wendet


dann sind sie da, unsere Sommergäste und halten Ausschau nach Leckerbissen.


Sie laufen ganz dicht oder auch vor dem Traktor her, denn die Erderschütterungen lassen die Wiesenbewohner nach oben kommen.


Überall in der Luft sind sie jetzt zu sehen,


das Spektaktel ist einfach nur schön anzuschauen.



Einer macht auf dem Storchenhorst, der bisher noch nie besiedelt wurde, weil unser Storchenpaar das nicht zulässt, Rast. Dieser Horst steht besonders idyllisch, weil unten auf der Wiese ein wunderschöner Biotop ist. Nichts zu machen, unser Storchenpaar geht nur auf den anderen Horst. Dieser hier wird oft nur zur Rast genutzt.


Aber wie komme ich jetzt näher an die Störche heran, die Wiese ist groß und über das gemähte Gras will ich nicht laufen. Dann kam die zündende Idee: ich fahre mit dem Traktor mit! Der Bauer war, als ich ihn fragte, sofort einverstanden. Menno, war das ein Geruckel und vom fahrenden Traktor aus, Fotos zu machen, gestaltete sich schwieriger, als ich mir das vorstellte. Aber ich kam ihnen schön nahe.

"Huch, wer bist du denn, dich habe ich ja noch nie gesehen, aber ein hübscher Kerl bist du!"

Der Storch ist nicht beringt, also ein heimatloser Herumtreiber. *g*



Der Traktor fährt ein Stück weiter. Juhu, da sind sie: Henri und Lilli mit ihrer Mama.

"Christa, dir fällt aber auch ständig was Neues an, um uns zu verfolgen!"
"Hey, ja, Henri, ich wollte doch nicht über das frisch gemähte Gras latschen, dann verscheuche ich wohlmöglich noch eure Brotzeit."


Und Henri noch mal alleine. Bei Vergrößerung konnte ich die Ringnummer entziffern.


Ups, hier startet gerade mal einer.



Und wenn dann Henri mir noch mal über den Kopf fliegt, um wieder zu seinem Zuhause zurückzufliegen, dann ist das ein ganz besonderes Glücksgefühl.


Er hat schon seit längerem diesen Fussel am Schnabel.

Die Tage sind gezählt und ich mache mich jetzt wieder auf die Socken, um nach ihnen zu sehen, wenn ich sie finde.

Kommentare:

  1. Christa, auch wenn ich nicht jedes mal einen Kommentar hinterlasse,
    ich schaue mir immer deine Storchenberichte an und freue mich darüber.

    Endlich habe ich hier bei uns auf der Wiese auch einen Storch gesehen-da hatte ich keine Kamera dabei.:-(

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Marlis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, Marlis, da haben die Störche ja auch bei euch Einzug gehalten. :-)

      Mach dir keine Gedanken des Kommentieren wegens, man muss ja nicht immer alles kommentieren. Dafür reicht die Zeit ja gar nicht.

      Sei ganz lieb gegrüßt

      Christa

      Löschen
  2. Liebe Christa, das ist eine mich begeisternde Fotostrecke. Wunderbare Flugbilder, grossartig aufgenommen. BRAVO!!!

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Christa,

    du hast wieder ganz wundervolle Bilder reingestellt und ich mußte mir erst einmal alle vergrößern.
    Hatte ich doch letzte Woche auf dem Weg nach Tangermünde das gleiche Schauspiel gesehen, leider kam ich trotz Zoom nicht nah genug heran.
    Die Wiesen wurden gemäht und die Störche tummelten sich in Massen auf der Wiese.
    Ein sehr schöner Beirag.

    Liebe Grüße zu dir und ein schönes Wochenende wünscht

    Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mathilda, wenn Wiesen gemäht werden, dann sind sie einfach da, weil die Leckerbissen warten. :-)

      LG Christa

      Löschen
  4. Liebe Christa,

    ein übers andere Mal bin ich begeistert von Deinen Storchenfotos.
    Ich weiß ja das Störche auch fressen müssen, aber in dem Fall tun mir die Wiesenbewohner direkt ein bisschen leid, so urplötzlich ohne Tarnung dastehend.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, Jutta, wenn dir meine Fotos gefallen.
      Nun ja, so ist das halt in der Natur......fressen und gefressen werden. Die, die es trifft, tun einem leid, aber die anderen könnten sonst nicht überleben.

      LG Christa

      Löschen
  5. Liebe Christa, bald fliegen sie alle davon und so lange erfreut mich deinen Beitrtag von diesen Störchen und aufwachsen von ihnen .. wunderschöne Fotos und dein Gespräche!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wieder herrliche Fotos, liebe Christa, und für die Störche freue ich mich, dass der Tisch mal wieder gut gedeckt war :)

    Liebe Grüße Arti

    AntwortenLöschen
  7. Das sind herrliche Fotos :-)

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  8. Einfach traumhaft schön liebe Christa, ich würde sie auch immer beobachten, toll!!!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  9. deine Geschichten bringen mich immer wieder zum Lächeln. Es ist ein bisschen so als ob ich dich sehen könnte :-)
    Die Fotos sind auch wieder wunderschön - und so gestochen scharf - da sehe ich doch tatsächlich den Fussel am Schnabel ;-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Jeztz ist der Tisch ja reichlich gedeckt für die Störche.

    Die Luftaufnahmen sind einfach Hammer!
    Irgendwie schade, daß die Storchensaison so langsam in den Endspurt geht.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  11. Guten Abend, liebe Christa J. (◠‿◠)
    Du hast ja Mut, den Bauern einfach so zu fragen. haha Blöd, wenn der Traktor dann so hoppelt.
    Zu Beginn deines Posts dachte ich, oh je die Störche werden aufgescheucht, aber ganz im Gegenteil: Sie werden angelockt und die kleinen Tiere werden aus der Erde gescheucht. Trzd stelle ich es mir etw gefährlich für die Störche vor, so dich am Traktor.
    Schöne Fotoserie mit einer schönen Moderation.
    Einen guten Start ins WE wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔)

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Christa
    nun hast Du neu auf Lauer gelegen und wir dürfen uns über diese tolle Serie in Wort und Bild freuen.DANKE sagt das katerchen mit einem LG zum Wochenende.

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen liebe Christa

    na da war der Frühstückstische aber toll gedeckt :-)
    denke jeder ist satt geworden.
    Die Idee mit auf dem Trecker zu fahren war genial,
    du hast wieder so tolle Fotos gemacht.
    Kriege immer Gänsehaut beim anschauen.
    LG und ein schönes WE
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa.
    Lange sind sie nicht mehr hier.Und es ist immer wieder schön zu sehen wie Du Dich auf der lauer legst.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  15. Wieder ganz toll Deine Storchengeschichte und super die Bilder dazu. Es hat sicher auch Spaß gemacht mit dem Traktor mit zu fahren, vielen Dank für Deine Geschichte,
    liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  16. Das ist immer interessant und fressenswert für viele Vögel, wenn der Bauer das Heu oder Emd mäht. Zudem riecht es immer so gut. Wohl für Allegiker weniger willkommen.

    Schönen Sonntag liebe Christa und herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt sage ich euch noch mal gesammelt "Danke", ich habe mich sehr über all eure lieben Zeilen gefreut und besonders darüber, dass ihr immer wieder teilnehmt an meinem Storchenfieber.

    Elisabeth, nein, das ist nichts für Allergiker, weiß es nur aus eigener Erfahrung, da ich als Kind enorm unter Heuschnupfen leidete und an keiner gemähten Wiese vorbeigehen konnte. Diese Allergie hat sich aber später, Gott sei es gedankt, gelegt.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  18. Ach Christa, ich glaube, ich habe jetzt auch das Storchenfieber! UND DU HAST SCHULD! :D

    Auch diesmal hast du mich mit deinen fantastischen Bildern und deiner Erzählkunst regelrecht gefangen genommen. Danke für diese schönen Momente und die Kurzweil am Sonntagnachmittag!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die Fortsetzung deiner Storchengeschichte, liebe Christa - wie immer sehr unterhaltsam und mit tollen Fotos bestückt.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen