Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 29. August 2012

Einschwimmen, Teil_05 - Es geht los.....

Donnerstag, 23.08.2012
Um 4.45 h aufgestanden, denn um 6.00 h soll es ja losgehen. Im Radio höre ich dann, dass wahrscheinlich erst um 7.00 h mit dem richtigen Einschwimmen begonnen wird. Also haben wir genügend Zeit und brauchen uns nicht ganz so zu beeilen.

6.30 h Ankunft am Deutschherrnhufer, es sind nur ganz wenige Menschen da.


Die Liegestühle stehen wieder wohl geordnet.


Dann hoffen wir mal, dass es heute klappt mit dem, was auf dem Segel steht.


Aber jetzt erst einmal ans Wasser und den tollen Sonnenaufgang genießen.




Da gerade keine Sicherheitsbeauftragte da sind, krabbele ich auch mal schnell unter der Absperrung hindurch hinunter ans Wasser, die Brücke will ich jetzt mal ganz auf dem Bild haben.



Schnell wieder nach oben hinter die Absperrung und mal den Kopf um 180° nach li. drehen. Die Eisenbahnbrücke vor der EZB erstrahlt in einem goldenen Licht. Ein Fußweg führt ebenfalls über diese Brücke und zwar nach hinten zur EZB zu. Er ist während dieser 4 Tage gesperrt. Sicherheitsbeamte stehen auf beiden Seiten der Brücke und passen auf, dass keine Fußgänger die Brücke betreten. Es wäre einfach zu gefährlich, denn so manchen würde es reizen über die Schienen zu gehen, um direkt den Blick auf das Spektakel zu haben und sicherlich würden Hunderte von Menschen versuchen, auf die Brücke zu kommen.


Auf den Pontons werden wohl die letzten Vorbereitungen für das Schwimmen getroffen.


An Land besteht jetzt keine Verbindung mehr von Brücke zu den Stützpfeilern, d.h. das gesamte Gewicht der Brücke ruht nun ganz alleine auf den Pontons. Schon gigantisch, wenn man sich das vorstellt.

Noch werden einige Arbeiten auf den Pontons und vom Wasser aus durchgeführt und die Spannung steigt. Ob die Männer auch so aufgeregt sind, wie ich es bin?


Ein Ruderer kommt vorbeigerudert und rudert dem Sonnenlicht entgegen.


Etliche Männer verlassen die Pontons, was nur bedeuten kann, dass es jetzt losgeht. Wenn ihr genau hinschaut, sehr ihr große Spulen mit Seilen auf den Pontons und Seile führen hinauf zu Spulen an Land, die Brücke wird mit Seilwinden gezogen werden.


Und es geht los, die Brücke setzt sich in Bewegung, die man nur erkennt, wenn man sich einen Fixpunkt wählt wie z. B. an der Mauer...ein wirklich ergreifender Moment und Gedanken kommen auf: "Hoffentlich wird alles gut gehen."


Auf der anderen Seite ein Kamerateam und eine Schwerlastplattform, auf der die Brücke mal auflag.


Sie schwimmt jetzt stromaufwärts nach vorne und rechts. Auf den Betonsockel hinten rechts, dorthin muss das linke Brückenteil.


Ich laufe jetzt mal ein wenig am Main entlang, dorthin, wo das re. Brückenteil jetzt besser zu sehen sein wird. Inzwischen sind etliche Zuschauer eingetroffen und schauen gebannt dem Spektakel zu. Ein Glück habe auch ich heute Morgen eine Jacke angezogen, denn es ist ziemlich frisch.



Hier ist die Brücke jetzt ganz dicht am Ufer, das Foto konnte ich durch einen Zaun hindurch aufnehmen. Im Hintergrund ist wieder der neue Überbau der alten Honsellbrücke zu sehen.


Wieder zurück an meinem ursprünglichen Standort kann man jetzt gut erkennen, wie weit die Brücke schon geschwommen ist. Beide Pontons sind weit weg vom Ufer.


Die Brücke schwimmt mir hier jetzt davon, ich muss hinüber auf die andere Mainseite, denn die Ankunft möchte ich mir nicht entgehen lassen und wer mag, der kann mich im nächsten Post begleiten.
Habt alle einen schönen Mittwoch !

Kommentare:

  1. Liebe Christa
    Da warst Du ja schon früh am Morgen unterwegs.
    Herliche Bilder vom Sommenaufgang hast Du mitgebracht.

    Was für eine spannende Geschichte. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis live dabei zu sein. Es ist ein gigantischen Bauwerk und Schauspiel.

    Danke das Du mich dran teilhaben lässt.
    Bin auf Deinen nächsten Bericht gespannt.

    Hab einen herlichen Nachmittag und sei ♥ lichst gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa
    so früh Morgens und solch wunderbare Fotos von der Brücke und dem Sonnenaufgang auch der Bericht.. wie gross und Bewunderung diese Brücke zu erleben was sie so machen und tun direkt dabei zu sein.
    Mal sehen wie es weiter geht!
    Dankeschön für diese wunderbaren Bildern!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, wann bist da aufgestanden? weiß gar nicht, wann jetzt die Sonne aufgeht, aber ganz prachtvolle Bilder sind das und herrliches Wetter und die Spiegelungen, alles zusammen ein Augenschmaus.

    Liebe Grüße zu dir und noch einen schönen Abend wünscht ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa.
    Was für imposante Fotos zu einer Zeit wo wir noch geschlafen haben.
    Du bist ja besser als das Fernsehen.
    Dankeschön dafür.
    Liebe Grüße Christa-R.

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde dich bestimmt begleiten. Tolle Fotos sind dir gelungen, da bewahrheitet sich wieder der Spruch: der fruehe Vogel faengt den Wurm ;-)

    Liebe Abendgruessle und bis morgen dann :-)

    AntwortenLöschen
  6. Einschwimmen Teil 4 ... beinahe wäre ich wieder raus, weil ich das doch schon gesehen hatte (nur zur Info für dich ;-))
    Aber nein ... es ist ja Teil 5 :-))... und schon habe ich geschaut und gelesen - und gelesen und geschaut. Du hast alles wieder so lebendig beschrieben - und die tollen Bilder dazu. Die schönen Motive mit Sonnenaufgang ... und dann der bewegende Moment ... ich bin nach wie vor voll dabei Christa. Ein herrlicher Bericht!
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa, die Bilder vom Sonnenuntergang sind wunderschön.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Den Sonnenaufgang habe ich genossen und deiner Fotoserie bin ich gespannt gefolgt. Danke für die tollen Bilder und Eindrücke, die du für uns eingefangen hast. Ja, gestern Morgen war es hier auch ziemlich frisch und der Nebel machte sich schon breit. Das sind wohl leider die ersten Vorboten für den Herbst. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  9. Danke Christa für diese Bilderserie.habe es gerade meinem Mann gezeigt..auch ER begeistert..werde mir DAS ALLES mal in Ruhe ansehen..seine Worte
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  10. Durch Dich sind wir ganz nah dabei!

    *freu*

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  11. Christa die Sonnenaufgänge an der Brücke sind herrlich. Natur und Technik ein sehr interessanter Beitrag.

    Herzlicher Gruss
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Wow wieder wahnsinns Aufnahmen, genau diese Sonnenaufgänge, hammermäßig und deine Ausführungen dazu, einfach gekonnt!!!
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  13. Ich bedanke mich ganz herzlich bei euch allen für eure lieben Kommentare. :-)

    Lg Christa

    AntwortenLöschen
  14. Buooaaaahhh, um 4.45 h aufgestanden?!?! Nicht gleich wieder einschlafen, auf einem der Liegestühle. hahaha Wow, super Sonnenaufgangs-Fotos! Deine Moderation war auch wieder sehr interessant. Ich wede dich im nächsten Post auf jd Fall wieder begleiten, liebe Christa J. (◠‿◠) Danke fürs Mitnehmen, und für deinen lieben Kommentar. Selbst mag ich auch Kuscheltiere und viele Dinge, die eig kindisch sind. haha Leider kann man dadurch auch krass abgestempelt werden, z.B. als unterentwickelte Persönlichkeit...
    Sei lieb gegrüßt und einen knuffigen Knuddler von
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen