Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 25. März 2013

Hasenbackstube

Jetzt wollen euch Dominik und Liliana mal zeigen, wofür die im post darunter gemalten Hasen gedacht waren. :-)

Zunächst haben die beiden einen Hefeteig gemacht. Während der Teig ruhte um zu gehen, wurden die Hasen ausgeschnitten.
Komisch.......wenn ich ruhe, dann gehe ich nicht. *g*

Liliana hat nun eine Hasenschablone, legt sie auf den ausgerollten Teig und schneidet ihn rund um die Schablone zurecht.


Hier seht ihr das Hasenmädchen. Es wird mit einem Messer verziert, Rosinen als Augen in den Kopf gesteckt, zwei Rosinenknöpfe kommen ebenfalls noch auf den Teig.


Auch Dominik hat seinen Hasen schon ausgeschnitten und verziert.


Beide haben sich ein Kuchenblech mit Osterfiguren belegt, hier ist Dominiks Blech nach dem Backen. Da gibt es noch kleine Hasen, Herzen, Katzen, Vögel und Mäuse.


Und hier ist Lilianas Blech, vielleicht könnt ihr sogar ihr Hasenmädchen und ihren -jungen erkennen. Sie hatte vorher zweimal ihen Hasen ausgeschnitten.


Zusammen mit Erbeermarmelade wanderte heute Nachmittag schon einiges in den Bäuchen. *g*

Kommentare:

  1. Ja gewiss ist das Hasenmädchen erkennbar ; )
    Eine echt leckere Idee!
    ♥-liche Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Leckere Idee! Die Figuren sind sehr klar zu erkennen! Prima!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  3. Das sind tolle Figuren.Die Ente würde mir auch schmecken.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  4. im wahrsten sinne des wortes : süß

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Gott sei Dank "gehst" du nicht beim schlafen - wo kämen wir denn hin??????? Spass beiseite - mmmmh! So süss sieht die Backhasenparade aus und sie hat bestimmt auch himmlich geschmeckt!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  6. Die Osterhasen sind bestimmt lecker . Das habt ihr toll gemacht . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ohh, das könnte ich jetzt auch noch gut vertragen, mit Marmelade.
    Das haben sie wirklich toll gemacht...bist ja eh die beste Oma denke ich ;-)

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Osterhasen backen ist immer eine Freude. Ich habe letztes Jahr welche aus Linzerteig gemacht, nur heuer schaffe ich es einfach nicht. Jedenfalls sehen Eure Hasen ganz lecker aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich wusste gar nicht, daß man auch zu Ostern Plätzchen backt. Hat es bei uns nie gegeben. Aber 'ne Coole Idee und es hat den Kids ja auch Spaß gemacht, wie man sieht. Und lecker sehen die Kekse auch noch aus!

    Lg Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden backen und kochen total gerne und schwingen, wenn sie hier sind, immer den Kochlöffel und Schneebesen. :-)
      Früher gab es bei uns schon immer Hasen und Enten aus Hefeteig oder auch einen Hefezopf oder -kranz. Aber inzwischen werden wirklich auch oft Plätzchen gebacken.

      LG Christa

      Löschen
  10. Na, das ist ja klasse....schauen lecker aus und so mit Marmelade würde mir jetzt auch gefallen...yammi^^

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  11. ich hätte einen großen Hasenausstecher gehabt.....
    toll was ihr das gezaubert habt.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, so einen großen Hasenausstecher habe ich auch bei den Ausstechförmchen, aber die beiden wollten ihren ganz eigenen Osterhasen haben. :-)

      LG Christa

      Löschen
  12. Die sehen aber lecker aus. Grosses Kompliment an Dominik und Liliana!

    Lieber Gruss
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank sagen die beiden Bäcker für eure lieben Zeilen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  14. Gut gemacht Kinder, das sieht hübsch und lecker aus!
    Herzliche Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
  15. Wie lecker es ausschaut, liebe Christa! VG Joy

    AntwortenLöschen
  16. oooooooh sind die Backformen alle schön geworden ... zum Reinbeißen schön !!!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Mmmhhh, wie lecker die aussehen!!!

    AntwortenLöschen