Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 1. März 2013

Winter trifft auf Frühling

Ihr seid ja alle hart im Nehmen oder? Also noch mal kurz rein in die gespenstige Eishölle.


Beim nächsten Foto werden einige vielleicht sogar erkennen, wo ich war.


Ich hatte vorgestern einen Termin im Taunus, habe aber weder Nele Neuhaus, noch die Kommissare Oliver von Bodenstein oder Pia Kirchhoff getroffen. *g*
Aber......viel Schnee gab es noch in 500 m Höhe. Nach dem Termin beschlossen mein Mann und ich kurzerhand, noch mal weiter nach oben zu fahren, denn ein Blick auf den höchsten Berg des Taunus' ließ uns erkennen, dass da oben noch weitaus mehr Schnee sein musste und ich sag euch, das war echt der Hit dort oben in 882 m Höhe.
Ein Glück hatte ich meine dicken Winterstiefel mit ins Auto genommen, mein Mann leider nicht, denn er meinte, da wird bestimmt kein Schnee mehr sein. 

An dem Fernmeldeturm auf obigem Foto hing ein Warnschild für Eisabwurf. Also schnell dort vorbei weiter nach rechts oben und dort sind auch all die Fotos entstanden, die ihr im letzten post gesehen habt. Der Falkenhof ist im Sommer sehr gut besucht und wenn die Saison jetzt  beginnt, werden wir ihn mal wieder aufsuchen.
Der Wind dort oben war derart schneidend und beißend, dass wir es draußen nicht lange aushielten und auf dem Weg bergab noch mal anhielten, wo der Nebel dann nicht mehr ganz so dick wie oben war. Von unserem kleinen Rundgang dort jetzt noch ein paar weitere Aufnahmen.







Mit dem nächsten Foto verabschiede ich mich definitiv vom Winter 2012/2013.


Bis es dort im Taunus Frühling wird, das wird noch ein wenig dauern, aber bei uns stehen die Chancen gut, dass er jetzt kommt und gestern habe ich diese Boten entdeckt. :-)



Kommentare:

  1. Guten Abend, liebe Christa (◠‿◠)
    Hart im Nehmen ist gut. *gnihihi* Von den Wintermotiven habe ich noch lange nicht die Nase voll, aber unter der Kälte leide ich schon den ganzen Winter. *grmpf* Ich mag deine wunderschönen Fotos. Aber es ist ein seltsames Gefühl, vom tiefen Winter zu den Frühlingsblumen umzuswitchen. - also so rein optisch.
    Liebe Grüße zum Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Wieczorama, das war wirklich auch ein ganz reelles Umswitchen, heute so und am nächsten Tag ganz anders. :-)

      LG Christa

      Löschen
  2. Hallo meine liebe Christa, gehe ich Recht in der Annahme das Du auf dem Feldberg warst?
    Da herscht noch tiefster eisiger Winter. Davon ganz abgesehen, ich war mal im Juni oben und da lag auch Schnee ab 1000 Meter.
    Du hast wieder wundervolle Fotos gemacht, ich bin ganz begeistert.

    Ja ein klein wenig Frühling ist schon zu sehen, verschiedene Blümchen strecken ihre Köpfchen vor.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast du das einfach mit dem Großen Feldberg im Schwarzwald verwechselt, Angelika. Der ist ja 600 m höher als sein Namensvetter im Taunus. :-)

      LG Christa

      Löschen
  3. Angelika, ja ich schrieb es ja oben, dass ich auf dem gr. Feldberg im Taunus war. Aber ab 1.000 m kann da kein Schnee liegen, er ist ja nur 882 m hoch. *g*

    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo war ich denn dann...grübel irgendwas mit über 1400 Metern, lang ist es her, als Kind in Kur. Bestimmt der Feldberg im Schwarzwald.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  4. das sind wunderschöne Winterbilder Christa! ja - mit deinen Aufnahmen könnten wir jetzt gut vom Winter Abschied nehmen.
    Ich freue mich auch schon über jeden Farbklecks den ich entdecke :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Das sind soooooooooo eisige Fotos, hab ich jezt noch per Zufall diesen Beirag entdeckt und irgendwie finde ich diese Fotos ja total schön, aber sind dir deine Hände nicht abgefroren und hat deine Kamera da mitgemacht...muß sie ja.
    Die Frühlingsblüten sind so wunderschön, alles ohne Schnee, jetzt wird es Frühling.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kamera machte mit, Tilda, meine Hände sind mir wirklich bald abgefroren. *g*
      Und jetzt gibt es nur noch Frühling, wir haben ihn uns verdient. :-)

      LG Christa

      Löschen
  6. Wow...traumhafte Aufnahmen, liebe Christa♥ Bei diesem Nebel kann man sich das wirkich schon alleine die Kälte vorstellen. So geht das durch und durch und ihr ward bestimmt froh als ihr im warmen Auto sitzen konntet^^

    Vielen lieben Dank, ich freu mich schon auf weitere Frühlingsboten bei dir und werde nochmal zu dem Film-Post wandern :-)))))

    Tolles Wochenende und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss ja gestehen so ein Winter mit richtig Schnee hat was. (Das Foto mir dem Baumstumpf mag ich besonders) Nach dem grau weißen Einerlei kommen die Krokusse etwas überraschend aber dann erinnert man sich an den Frühling und laue Lüftchen und hofft, Eis und Schnee mögen sich endlich verziehen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Christa die Eiswelten haben was..da staunt man wie grimmige Kälte und Feuchtigkeit so zaubern können.
    und auf die Blümchen freuen wir uns SEHR..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Christa, dieser rauhreif ist sehr beeindruckend, aber die beiden frühlinsboten gefallen mir im moment viel viel besser

    ab montag soll es bei uns auch wärmer werden - der schnee ist seit letzter woche gänzlich verschwunden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Ein herrliches Kontrastprogramm, liebe Christa! Die Winterbilder sind spitzenmäßig und auch bei uns war es letzte Nach wieder frostig!
    Die Krokusse leuchten so schön... Sind die schon von diesem Jahr?

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Juliane, diese Krokusse hatte ich am 28.02.2013 fotografiert. :-)

      LG Christa

      Löschen
  11. So viel Schnee. Wahnsinn. Tolle Bilder. Ja, die ersten Frühlingsboten sind da. Ich freu mich schon darauf.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Boah da wird einem ja kalt beim Bilder gucken *bibber*

    Da gefallen mir die Winterlinge in deinem Header oben schon deutlich besser.
    Heute wars sooooo schön hier und morgen möchten wir bei schönem Wetter gerne mal wieder ne Tour an der Mosel vorbei machen. Werde auch die Fotoknipse mitnehmen. Drück mal die Daumen das es auch morgen so super wird wie es heute war.

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja, bestimmt habt ihr, ich hoffe es wenigstens, Glück heute mit eurem Ausflug.
      Bei uns scheint zumindest wieder die Sonne. :-)

      LG Christa

      Löschen
  13. Da wird mir's ja eiskalt wieder! ;-( ;-))
    Dabei war's heute mittag so schön sonnig,
    daß ich an windgeschützter Balkonstelle bißchen
    ohne Mantel in der Sonne gesessen habe.
    Die Eisnadeln gefallen mir aber trotzdem sehr gut!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  14. Deine Fotos sind eisig und wunderschön!
    Du bist eine Fachfrau an der Linse!
    Danke für die lieben Genesungswünsche!
    Sei lieb gegrüßt Gisela

    AntwortenLöschen
  15. brrrrrrrrrrrrrrr....ich friere-))))
    Wunderbar meine liebe Christa alle diese Bilder,mir egal ob ich friere..hihi
    Du wirst immer besser und besser,bravo!!!!!!!!!!!!!
    ganz lieben gruss und Kuss und hab ein schönen Sonntag!!!
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Ich danke euch allen noch ganz herzlich für eure lieben Zeilen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  17. Woow, das sind ja wunderschöne Fotos, sehen aus wie von einer anderen Welt..

    AntwortenLöschen