Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 25. Mai 2013

Die ersten Storchenfotos vom Nachwuchs 2013

Heute Vormittag konnte ich zum ersten Mal ein kleines Storchenkind erblicken.
Gut behütet steht es zwischen Mamas Beinen. :-)


- Mama, was machst du da?
* Ich muss mal ein wenig die Wohnung fegen, es hat sich doch so allerhand Schmutz angesammelt!
< Storchenmama, wenn du fertig bist, kannst du zu mir auch mal zum Fegen kommen, mein Zuhause hätte es auh dringend nötig.


- Und wann gibt es endlich wieder etwas zu futtern?


- Mama, deine Zotteln müsstest du aber auch mal putzen!
* Mein Liebling, du bist heute ganz schön keck, macht wohl die Sonne, was? Da es so viel geregnet hatte, musste ich euch ja schön warm kuscheln. Nun ja, dabei wurden meine weißen Federn eben schmuddelig.


- Dann kannst du aber meinen Hals auch gleich mal ein bisschen putzen, ich will auch nicht aussehen wie ein Dreckspatz.
* Das soll Papa nachher mal machen, wenn er kommt. Wo bleibt er denn nur wieder, er müsste schon längst wieder mit Futter für euch da sein!


Ich weiß nicht, ob alle drei Storchenkinder wohlauf sind, da ich immer nur ein Köpfchen sah, aber ich werde ja dran bleiben am Geschehen rund um das Storchennest. :-)



Kommentare:

  1. Tolle Fotos! Der Storchennachwuchs ist ja schon ganz schön groß - und frech, so wie´s aussieht :D

    Bei mir auf dem Blog gibt es heute auch Vogelkinder zu sehen :)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. Fantatsische Bilder liebe Christa, mein Kompliment....

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. süß wie der kleinen da raus lugt - wollen wir hoffen, dass es alle 3 geschafft haben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    wunderschöne Fotos!!... und ganz toll geschrieben*gg*... hattet ihr heute soooo blauen Himmel??.. bei uns war mal wieder ein nettes Einheitsgrau

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr über die Storchenbaby-Fotos liebe Christa. Gestern hatte ich auch die Möglichkeit in der Storchenkolonie Altreu, Fotos zu machen aber leider sind sie zum Zeigen ungeeignet. Dafür entschädigst Du mich mit dieser Bildreportage.

    Vielen Dank und herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das kleine kann schon sprechen - es verklickert wohl gerade seiner Mutter, dass noch ein Nachschlag erwünscht ist. Spannend, deine Storchenreportage.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Fotos hast Du gemacht liebe Christa und eine so schöne Geschichte erzählt. Vielleicht ist das eine besonders vorwitzig, bin gespannt was Du weiter berichtest.
    Vielen Dank für den bezaubernden Beitrag.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Das Störchlein sieht aber schon recht groß aus. Da werden es die beiden anderen nicht leicht haben, falls sie überhaupt noch leben.

    Jedenfalls wieder eine schöne Reportage im Christa Style :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Geschichte.Bei uns gibt es auch ein Storchennest. Wie weit die sind weiß ich aber nicht.
    LG Harald

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Bilder, toll eingefangen. Ich mag Störche auch so gerne - hier haben wir auch einige Strochfamilien.
    Liebe Grüsse und gute Nacht, Babs

    AntwortenLöschen
  11. Wieder so eine schöne Geschichte und ich denke mal, dass die anderen gerade schlafen, das hier ist das hungrigste Kind, gibt es ja auch bei Störchen....manche sind nur am Futtern *g*.
    Bestimmt ein Junge, der will schnell das Nest verlassen.
    Aber ich bin wirklich gespannt ob es noch mehr Nachwuchs gibt.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön, da freue ich mich. Danke dir dass du wieder gucken gegangen bist und uns so herzige Fotos mitgebracht hast.

    Haben die Eltern gut hingekriegt und ich freue mich auf die Fortsetzungen.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  13. Oh schön! Tolle Schnappschüsse von dem Kleinen. Hoffen wir, dass es den anderen zwei Geschwistern auch gut geht!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  14. Danke euch ganz herzlich für eure lieben Kommentare.
    Ich gehe jetzt gleich mal wieder Störche gucken. Es regnet heute nur einmal und ich mache mir um die Kleinen große Sorgen.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  15. gestern hatte ich ja keine Zeit mehr die Störche anzuschauen ... aber jetzt :-)))
    die Bilder sind wieder wunderbar. Danke dass du uns das kleine Storchenkind zeigst .... und vielleicht tauchen die anderen zwei auch noch auf.
    Deine Texte zu den Bildern mag ich immer sehr.

    lieber Sonntagsgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie schön, liebe Christa, das erste Storchenbaby ist zu sehen :) Ich habe mich richtig gefreut und hoffe, dass es den anderen Babys ebenfalls gut geht! Bei dem Regen und der Kälte brauchen die Kleinen ja wohl allen Schutz, den sie bekommen können ...

    Bitte bleib für uns am Ball!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  17. DANKE Christa
    toll was du in die Kipse bannen konntes und dann mit deinen Worten zu dieser netten Geschichte gebastelt hast
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  18. Juuhuuu liebe Christa...
    Also immer wieder faszinieren mich Deine tollen Bilder...und das Storchenbaby finde ich besonders schön...Ich habe seit meiner Kindheit eine besondere Beziehung zu ihnen...Einfach nur schön...
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Eine Serie zum Innehalten, so geht es mir fast immer, wenn ich Störche auf der Wiese oder im Nest sehe. Leider ist in diesem Jahr nur wenig Gelegenheit dazu gewesen. Aber für diesen Fall gibt es ja auch die blog-Welt.
    ;-)

    beste klapper oder plapper Grüße von mir,
    egbert

    AntwortenLöschen
  20. Wie zauberhaft! Das ist ja goldig. Freue mich schon auf die Fortsetzung!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen