Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 20. Juni 2013

Aufgegangen

ist der Samen, den ich von Christa/Heiter bis Wolkig bekommen hatte.

Christa, wie ich dir schon auf deinem Blog berichtete, hatte ich den Samen in Mutterboden eingesät, weil wir welchen bekommen hatten, als wir ein neues Beet anlegten und ich einfach zu viel übrig hatte.
Das war natürlich zur Anzucht nicht die richtige Erde, aber als das nasskalte Wetter vorüber war und ich die kleinen Töpfchen ins Freie stellen konnte, bahnten sich kleine Pflänzchen ihren Weg an die Erdoberfläche. Ich pikierte sie und jetzt sind sie schon toll gewachsen. Aber nun stehe ich vor einem neuen Problem. Ich kann einige Pflanzen nicht mehr zuordnen, da die Etiketten von den Töpfen abgefallen sind.

Auf diesem Topf war das Etikett noch vorhanden:  Samen Canna aus Teneriffa
Eine Blüte hat sich sogar schon gebildet bei der kleinen Pflanze, aber mir kommt das nicht so vor, als wäre es eine Canna....grübel.


Bei der nächsten Pflanze weiß ich gar nicht mehr, aus welchem Samen sie nun hervorgegangen ist, schäm.


Die nächste Pflanze dürfte eine Lilie (Samen aus der Türkei) sein oder?


Und bei der folgenden stehe ich auch wieder total auf dem Schlauch.


Ganz kleine Beeren hängen in der Mitte an den Stängeln.


Und hier noch die kleinen Blüten


Schau mal, ob du die Pflanzen noch identifizieren kannst. Hier war mein post, wo ich den Samen dokumentierte. :-)

Kommentare:

  1. Hallo, zumindest bei der letzten würde ich auf eine Solanacee (Nachtschattengewächs) tippen, wenn euch das was hilft... :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Calendula,

      ja dann müsste das die Datura (lila) sein, Samen aus der Türkei.
      Juhu..... mal sehen, ob die Blüten noch lila werden.
      An Nachtschattengewächs dachte ich auch, habe es jetzt aber gar nicht mit einer Datura in Verbindung gebracht. Die Blüten ähneln der der Tomaten, ist ja auch ein Nachtschattengewächs. :-)

      Danke dir!

      Löschen
  2. Christa sicher hat die Blumenerde dir Pflanzen GESCHENKT..

    bin gespannt was es wirklich wird..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt, was sich da noch entwickeln wird.
      Habe ja ganz viele einzelne Töpfchen stehen, aber es handelt sich immer nur um die gleichen Pflanzen vom Aussehen her.

      LG Christa

      Löschen
  3. Wow, auf jeden Fall sehen sie alle ganz prächtig aus. Und wenn das eine Datura ist, dann beneide ich Dich. Ich hatte mal eine selbst gezogen, die ist mir leider eingegangen. Sie haben ganz kleine stachelige Früchte. Toatl süß.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Synnöve, ich hatte auch schon viele Daturas, mal in rosé, mal in gelb.
      Deine war wohl ein Stechapfel.:-) Ist aber auch eine Datura-Art.

      LG Christa

      Löschen
  4. Irgendwie kommt mir das bekannt vor, liebe Christa. Ich hatte mir im Herbst noch einige Pflanzen bestellt und war nun am rätseln, was das wohl sein könnte. Hatte einfach vergessen, wo ich was hingesetzt hatte. Die Blüten haben es mir dann aber verraten.

    Viel Freude mit Deinen kleinen Pflänzchen und vielleicht kannst Du das Geheimnis ja noch lüften.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Jutta, ich ziehe jetzt das Unkraut aus dem Mutterboden groß....kicher.

      LG Christa

      Löschen
  5. Schön das alle deine Pflanzen gedeihen auch wenn du im Moment noch nicht genau weißt was was ist. Bei dem ersten Bild bin ich mir fast sicher, dass es keine Canna ist, denn die ziehe ich schon ein paar Jahre selbst und die sehen ganz anders aus. Na aber vielleicht gibt es auf Teneriffa ja noch eine andere Art;-)
    Die Christa kann dir bestimmt weiterhelfen.Auf jeden Fall ist es toll dass alles so schön wächst und wenn sie erst mal groß sind, wirst du sehen um welche Pflanze es sich handelt. Ich bin schon gespannt wie die Pläntzchen sich entwickeln werden.

    Liebe Grüße
    Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jurika, da ich selbst schon mal eine Canna hatte, kam mir das, was da jetzt bei mir wächst, sehr komisch als Canna vor. Wahrscheinlich ist es eine andere Pflanze, die als Samen auch in der Erde war.

      LG Christa

      Löschen
  6. Liebe Christa
    Du hast Glück.Denn kein einziger von dem Samen von Teneriffa ist bei Deinen Pflanzen bei.Schade !!!!
    Die Datura kann man auf meinem Blog bewundern.Und die Canna dauert sehr lange ehe die keimen.Wenn Du die Samen(schwarze Samenkörner ) mit Sandpapier aufgeraut hast geht es schneller.
    Deine Pflänzchen sind eher Unkrautpflanzen.Obwohl Loki Schmidt gesagt hat es gibt keine Unkräuter-es sind alles Pflanzen.
    Calendula hat recht ,das ist eher eine wilde Tomate.
    Ganz liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Christa,

      du wolltest wohl schreiben: Du hast kein Glück
      So war es wohl dann auch.....grummel.
      Nun gut, dann solltes es halt nicht sein und ich ernte jetzt wilde Tomaten und erfreue mich an Unkrautpflanzen.....kicher.
      Doch, doch die schwarzen Samenkörner hatten Liliana und ich wie doll mit Sandpapier angeraut, das Beweisfoto schicke ich dir nach Hause. :-)

      LG Christa

      Löschen
    2. Also ich habe die schwarzen Samenkörner der Canna immer in warmes Wasser gelegt, da schnappen die ganz schnell auf und anschließend hab ich sie in kleine Quellballen gesteckt, da wuchsen sie wie der Teufel. :-)))
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Nee, eine Datura ist das nicht: Tomate oder Korallenbäumchen etc.

      Löschen
  7. http://heitereplauderei.blogspot.de/2013/06/meine-datura-in-lila.html

    Hier der Link von meiner Datura.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe noch mal bei den anderen gucken, ich meine, da ist deine Datura auch noch dabei.
      Dazu melde ich mich noch mal. :-)

      LG Christa

      Löschen
  8. Da hast du ja den richtigen grünen Daumen und warst sehr erfolgreich . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, ich bin sehr erfolgreich im Großziehen von Inkraut, volldoll oder? *g*

      LG Christa

      Löschen
    2. Och Christa...schaut aber trotzdem schön aus :-)

      Löschen
  9. Huhu Christa J.,
    Schöne Zuchtergebnisse! das sieht mir nicht gerade nach Unkraut aus, sondern dann doch eher nach einem grünen Daumen. Also Daumen hoch!
    ♥liche Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  10. oh lass noch ein wenig wachsen....villt. kommen wir dann drauf.
    liebe abendgrüssele

    AntwortenLöschen
  11. Oh schön liebe Christa, alle wachsen und gedeihen gut und prächtig. Wenn sie etwas größer sind kannst du bestimmt erkennen wer was ist.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Das Wichtigste ist doch, daß du Pflänzchen aus dem Samen bekommen hast. Hauptsache, es sieht hübsch aus....Vielleicht kannst du später die Sachen ordnen...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  13. Für mich ist auf den letzten drei Fotos eine Aubergine zu sehen,
    vor drei Jahren versuchte ich es mit zwei Pflanzen. Daher meine
    Erinnerung an die Blüte und den Fruchtansatz. Ob es eine runde oder
    eine eierförmige Aubergine wird, sehen wir auf späteren Fotos.

    ... hoffe ich zumindest.

    beste Grüße in einen Gewitter- und Hagelabend,
    egbert

    AntwortenLöschen
  14. das ist ja richtig spannend :-)
    ich bin gespannt ob sich die eine oder andere Pflanze enträtseln lässt :-))

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Kann mich Trollspecht nur anschliessen...bin auch gespannt was es wird. Weisste Christa, einfach wachsen lassen, dann weisste mehr und so sieht es doch schön aus.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  16. Lach lach, habe gestern kein Kommentar dazu geschrieben, war aber nun gespannt was dabei rauskommt. Für mich sieht es wie Gemüsepflanzen aus. Na dann lass dich mal überraschen liebe Christa.

    Ein schönes, kühles und doch sonnenreiches Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  17. Ich danke euch allen zu euren lieben Zeilen zu meiner Unkrautzüchtung....lach. *g*
    Sie wird auf jeden Fall weiter gezüchtet werden und ich werde auch auf dem Laufenden halten, was sich so ereignet.

    Egbert, ich bin gespannt, ob sich hier eine Aubergine bilden wird.

    Paula, ich frage mich aber, woher denn Gemüsepflanzen kommen sollen? Aber wer weiß, was die liebe Christa mir da an Samen eingetütet hatte...kicher.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  18. Bin gespannt, was daraus noch alles wird und ich komme am Abend wieder, jetzt muß ich erst mal fort.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen