Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 19. Juni 2013

Einfach nur allerliebst

sind diese kleinen, so zarten Wollebutzel oder?


Und hier wohnen die beiden.


Sicherlich habt ihr erkannt, wem diese schönen großen Augen gehören. Es sind kleine Steinkauze.
Ich hatte ja schon berichtet, dass dieses Jahr kein gutes Vogeljahr ist und auch bei den Steinkauzen gibt es nur wenig Bruten.
Bei einer Bestandserfassung unseres Vogelschutzvereins wurden diese beiden zauberhaften Geschöpfe in der obigen Röhre gesichtet. Die Eltern waren gerade nicht anwesend und die beiden durften mal kurz für ein Foto-Shooting ans Sonnenlicht.


"Die haben vielleicht ein Glück, dass Mama und Papa nicht da sind, sonst hätten sie die hier bestimmt verscheucht und mal ordentlich gehackt", flüsterte das eine kleine Kind seinem Geschwisterchen ins Ohr.
Nun ja, da hatten wir wohl echt Glück!


Die beiden waren schon ganz schön keck und man konnte sie nicht auf die Erde setzen, die wären sonst sofort ausgebüchst, aber fliegen können sie noch nicht. Das wird aber nicht mehr lange dauern und sie werden ihr Zuhause verlassen.
Steinkauze nehmen solche Brutröhren sehr gerne an und lieben besonders alte Bäume. Achten muss man bei der Anbringung auf jeden Fall, dass das Plätzchen schön schattig ist.

Dann gab es noch mal ein Einzel-Shooting. Gar nicht so einfach, diese wuscheligen Kerlchen abzulichten.



Die Augen dieser kleinen Eulenkinder sind einfach faszinierend und sie klappern laufend mit ihrem Schnabel-


Noch mal schnell zusammen kuschel.... 


...und dann wieder schnell zurück mit euch in euer Zuhause. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie flauschig die kleinen Kerlchen sind und es ist ein wundervolles Gefühl, so ein zarten Geschöpf mal in den Händen halten zu können. :-)

Die Brutröhre sollten einen freien Zuflug haben, hier sieht man in der Öffnung noch einmal die kleinere Einschlupföffnung.


Nun wünsche ich euch beiden weiterhin gutes Gedeihen, auf dass ihr große stolzen Eulen werdet. :-)
Mal sehen, ob wir mit noch mehr Steinkauzkindern rechnen können.
Bei den Schleiereulen sieht es in diesem Jahr sehr schlecht aus, da konnten wir noch keine einzige Brut entdecken....es fehlen schlichtweg die Mäuse.

Kommentare:

  1. Das wünsche ich den Beiden auch von ♥en. Sind wirklich allerliebst und es muss ein wahnsinnig schönes Gefühl sein sie so in den Händen halten zu können.

    Bei sowas nehme ich auch sehr gerne in Kauf dass du wenig Zeit hast, so ist dies viel wichtiger und ich finde es auch klasse von euch.

    Vielen lieben Dank für den schönen Post und die Fotos und hab einen wundervollen Tag.

    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. diese Röhre..das finde ich ja klasse auf solche Idee als Hausangebot wäre ich nie gekommen Christa.
    Die kleinen Bewohner..ach ist das niedlich...die möchte man sich nicht zurücksetzen..weil sie so herrlich zauselig sind.
    Hoffe auch sie schaffen es und bereichen den Bestand einmal.
    DANKE für Wort und Bild
    mit einem LG in den Tag vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh....die zwei sind ja so süß ♥ Danke für die wundervollen Fotos!!!

    Schönen Mittwoch wünscht Eva

    AntwortenLöschen
  4. Genau solche Momente sind der Lohn für das ständige Herumtragen der Kamera und ihrer Objektive. Einmal mit solch einer Chance ausgestattet, mag der Verschluß der Kamera nicht mehr still stehen.
    Es ist eine liebreizende Tierserie entstanden, die jedem Betrachter das Herz aufgehen lässt. Da hast du sehr viel Glück gehabt oder sollte ich besser sagen, das ist das Glück des Tüchtigen?

    Dir einen schönen Mittwoch,
    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war Glück, dass diese Kerlchen in der Röhre waren und da schleppt man doch gerne die Objektive mit sich. :-)

      LG Christa

      Löschen
  5. Mein Gott, da geht einem ja das Herz auf!!!
    Ich bin eine Eulensammlerin und ganz klar, dass ich an diesen Bildern nicht vorbeiziehen konnte.
    Ich habe über Tinas PicStory auf Simones Blog geklickt und dann zu dir gefunden.
    Und wie ich gerade feststelle, nimmst du auch bei der Aktion Textur 2013 von Revolwe44 teil. Dann sieht man sich ja wieder :-)

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Anne, für deinen Besuch auf meinem Blog, freu.
      Dein letztes Texturwerk konnte ich ja schon bewundern. :-)

      LG Christa

      Löschen
  6. Oh liebe Christa, so etwas ganz nah fotografieren zu können, ist richtig schön.
    Sie sehen wirklich ganz süß und flauschig aus.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Ooohhh, sind die puschelig! Ich hab mich verliebt ... *schmelz dahin*
    Da hast Du aber auch Glück gehabt, dass Du die beiden fotografieren durftest. Na, und wir erst!!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    das sind wunderschöne Fotos. Da geht mir das Herz auf.
    Mögen sie weiter gedeihen und eine gut Zukunft haben.
    Einen sonnigen Gruß schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa
    Die sind aber schnuckelig....
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Christa, da hast Du zwei wunderschöne Federknäule festgehalten, einfach schön.
    Hast Du Glück gehabt, das die Eltern unterwegs waren. So herliche Fotos, die zu Herzen gehen.
    Hoffe sie werden groß und stark.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Gott sind die süß =)

    LG Mel

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja sooo niedlich . Das ist toll , das du die Möglichkeit zu so schönen Aufnahmen hattest . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Christa,
    das sind aber wirklich zwei ganz bezaubernde kleine Eulenkinder und ich wünsche ihnen auch nur das Beste. Es ist nicht nur dein Glück,dass du die beiden wuscheligen Knäule ablichten konntest, nein das Glück liegt auch auf unserer Seite denn wir können sie hier bestaunen.
    Danke liebe Christa für die tollen Bilder und die sehr interessanten Infos dazu. Hab so eine Bruthöhle noch nie gesehen.

    Zu deiner Frage ob es sich auf einem Bild von mir um die veste Coburg handelt....
    neine Christa, das war die Plassenburg in Kulmbach aber ich werde deinen Rat befolgen und beim nächsten Besuch bei meiner Mama, mir die Veste anzuschauen:-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jurika, zur Beantwortung meiner Frage zur besagten Burg. Sie sieht von weitem der Veste in Coburg sehr ähnlich. :-)

      LG Christa

      Löschen
  14. Liebe Christa,

    ich bin einfach sprachlos. Die sehen so niedlich aus. Toll finde ich ja auch, dass Du so etwas erleben und fotografieren konntest. Das ist ja wirklich schon etwas ganz außergewöhnliches. Danke für diese wunderschönen Aufnahmen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Oh, how wonderfully fluffy the appear! How lucky you are to have seen them and photograph them. I hope they do well in their future.

    AntwortenLöschen
  16. Nein, sind die knudelig, liebe Christa!
    Die würde ich sofort adoptieren :)

    Vielen Dank für diese wundervollen Fotos!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  17. Sind die süüüüüß!! Ach du meine Güte! Und dann noch (Seelen-)verwandte von mir als Eule... :-)
    Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich mir gleich mal überlegt habe, welcher unserer altehrwürdigen Bäume für eine solche Brutröhre geeignet wäre! Muss ja auch hoch genug sein, dass nicht alle Arten von Räubern dran kommen! Da hast du mir ja was in den Kopf gepflanzt!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, wenn man solche Butzelchen sieht, kommt man echt auf den Gedanken, sich in den Baum eine solche Röhre zu montieren.
      Die Röhre sollte schon höher im Baum angeordnet und Katzen sollten keine in der Umgebung unterwegs sein.

      LG Christa

      Löschen
  18. Soooooo schöne Wattebäulchen. Finde es klasse wie du sie hast knippsen können. Und fotogehn sind sie auch noch. Tolle Fotos. Wer hat sie eigendlich da festgehalten? Ich hätte mich nicht getraut.
    Ach ja, ich glaube Familie Specht ist doch nicht eingezogen, bei uns hier. Ich habe von beiden keinen mehr seit Tagen gesehen.

    Eine wunderschöne Wochenteilung und hoffe noch erträglichen Temperaturen wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paula, auf den Fotos hier hat sie Herr Paul festgehalten, das ist der Mann, der in unserem Vogelschutzverein sich um Steinkauze, Schleuereulen, Turmfalken etc. kümmert.
      Ich habe einen Wolleknäuel aber auch mal in die Hand genommen, ein Gefühl wie Weihnachten, sag ich dir, wundervoll. :-)

      Dann war das wohl doch nicht das Richtige für Familie Specht....hmmmm. Na ja, in Bäumen ist es ja auch viel schöner, als sich einen Wohnung in Beton zu bauen.

      LG Christa

      Löschen
  19. Oh wie wunderschön liebe Christa...

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  20. Die sind wirklich goldig.
    LG Harald

    AntwortenLöschen
  21. Och, sind die goldig! Schade, daß es nicht mehr sind. Ich finde es toll, daß du Gelegenheit hattest sie fotografieren zu können.
    Ich drücke die Daumen, daß die eltern genügend Mäuse finden und die kleinen groß werden.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mäuse sind echt ein Problem in diesem Jahr, es gibt einfach zu wenig. :(

      LG Christa

      Löschen
  22. Deine Eulenkinder sind wirklich ♥-alleliebst! Soooooooo süüüüüüß - direkt zum verlieben!
    Danke fürs Zeigen, liebe Christa J. (◠‿◠)
    Ich sende dir liebe Grüße zum Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  23. Boah, sind die wunderschön und zauberhaft und so süß. Das ist sicher ein besonderer Moment gewesen. Das hat frau ja nicht alle Tage. Die Fotos sind wunderbar und geben einen guten Eindruck wieder.
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  24. Ach sind die süss, liebe Christa, ein tolles Gefühl solch kleine Kauze in der hand zu haben, nicht?,
    liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  25. Ja, Christa, die Altstadt von Löbau hat wunderschöne Bürgerhäuser. Die Bäckerwurst ist eine Bockwurst, nur etwas länger, sie wird halt dort so genannt. der Katzenturm hat davor eine Katze zu stehen, sie erkennt man allerdings nicht so recht, aber sonst wäre sie nicht vor den Turm gekommen. Ob sie dehalb so heißt oder die Katze später dazu kam weiß ich nicht, da muss ichmich mal erkundigen.. Meine Tochter wohnt jetzt dort, da kann ich ja mal eine Aufnahme von vorn machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulrike, danke noch für die Infos. :-)

      LG Christa

      Löschen
  26. Die zwei sind ja richtig goldig.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  27. Oh Christa was für süße Kerle sind das denn!
    Wie kleine Wollknäuel, einfach nur toll!
    Deine Bilder sind traumhaft.
    Diese tuerchen so nah sehen zu dürfen ist wirklich ein Erlebniss.
    Klasse!

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  28. Toll! Ich kann wohl jahrelang hier in der Gegend herumlaufen, ohne solche oder überhaupt Eulen zu sehen. Aber es gibt vielleicht auch noch welche sogar in Köln, denn vor vielen Jahren war ich mal auf einer nächtlichen Fledermausexkursion in einem Park hier und da haben wir hoch in einer Platane zwei spielende Eulen gesehen. Sie hatten sich durch ihren Lärm verraten und wir hatten starke Lampen dabei, um sie dann zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Treibgut, für deinen lieben Kommentar.
      Das ist echt spannend, auch mal auf Fledermausexkursion zu gehen.
      Eulen sind ja nachtaktiv, daher ist es schwierig, sie tagsüber zu sehen.

      LG Christa

      Löschen
  29. achduliebezeit schauen die putzig aus !!!!!!
    das war eine schöne Vormittags-Überraschung :-)
    danke für die netten Bilder

    ich wünsche dir einen schönen Tag - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  30. So, euch allen noch ganz herzlichen Dank für eure lieben Zeilen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  31. Die beiden Kleinen sehen soooooooo süß aus...Christa, du hast uns fantastische und herrliche Aufnahmen mitgebracht. Ich bin sowas von begeistert. Solch kleine Käuzchen habe ich noch nie gesehen...Danke für diese tolle Fotoserie...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  32. Zuckersüß. Die könnte ich einfach nur knuddeln ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Uiii, die sehen wirklich total herzig aus ♥

    Ganz liebe Grüße von uns
    anja und die sterne

    AntwortenLöschen