Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 9. September 2013

S/W Fokus_Woche 36/13

 Der Zwetschenkuchen, den ich am Wochenende gebacken hatte, ist leider schon in den Bäuchen verschwunden, aber es hängen ja noch viele am Baum, also greift zu. :-) Sie sind reif, saftig und zuckersüß. So mancher Ast trägt schon etwas Herbstlaub.

Das Original


S/W, wobei ich dieses Mal einen dezenten Blauverlauf über das Foto legte.


Color Key


Für die Wand noch ein bisschen Kunst :-)


Wie immer könnt ihr euch weitere S/W-Bilder bei Anna anschauen, hüpft einfach mal auf ihren Blog.





Kommentare:

  1. Frischer Zwetschenkuchen ist ja auch lecker .
    Deine Bearbeitungen sehen klasse aus und das letzte Bild gefällt mir gut .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Im Garten sind die Pflaumen reif,wie wunderbar.
    Und schön bearbeitet.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  3. Pflauemenkuchen - schade, dass er schon alle ist :-)

    In SW hätte ich vielleicht die Pflaumen nicht erkannt.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. Hallo christa,
    zuerst dachte ich, es wären Trauben.
    Das erste Pflaumenbild gefällt mir am Besten!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Mein erster Gedanke war Blaubeeren :-) Aber von so einer reifen Zwetschge hat man doch viel mehr als an einer lächerlichen Blaubeere. Wenn keine Wespen da sind nehme ich gerne ein paar. Schöne Farben - dieses dunkle Blau mit dem herbstlich braunen Laub, das kommt gut. In s/w wirkt es anders und man achtet eher auf die Strukturen. Deine letzte Version gefällt mir weil es die Farben so schön aufnimmt.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Aufnahmen. Was gibt es bei euch zum Pflaumenkuchen. Meine Frau macht in meistens mit Streusel. Dazu gibt es Kartoffelsuppe. Da könnte ich mich reinlegen. :-)

    AntwortenLöschen
  7. ich dachte auch,es sind Trauben Christa.
    Ganz toll Deine Aufnahmen und Bearbeitungen.Alle-))
    liebe Grüsse und Küsse
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Super aufnahmen....die gefällen mir sehr gut.

    Liebe Grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  9. Wie es scheint, mögen hier alle Pflaumen gern, liebe Christa. Ist ja auch eine tolle Frucht, die ich ebenfalls sehr gern im Kuchen oder eingeweckt als Kompott, aber auch pur sehr genießen kann. Allein die unterschiedlichen Blauvioletttöne (das sie ja aus!) sind fantastisch! Und so sind auch deine Bearbeitungen :) Ich finde sie alle sehr schön und mag mich heute nicht für nur eine entscheiden.

    Pflaumenhefekuchen mit Zucker und Zimt - mmmhhhhhh .............

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hui die sehen ja Prächtig aus liebe Christa, hast die Pflaumen wunderschön bearbeitet.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Hoch den Daumen

    für Deine Pflaumen!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  12. so ein frischer Pflaumenkuchen schmeckt immer wieder lecker...mmm
    Gruß Lilofee

    AntwortenLöschen
  13. Toll! Das Bild mit "Color Key" gefällt mir sehr sehr!

    Pflaumenkuchen.... ich hab mich am WE an einem versucht und irgendwie ist der gar nicht gelungen.... hatte einen blöden Beigeschmack , ich glaub das war zuviel Bittermandel.... mal sehen wann wir es noch mal versuchen?

    Aber schön das deiner lecker war und ratzefatze alle ist ;o)

    Liebe Grüße sendne wir
    die sterne

    AntwortenLöschen
  14. Ich greife dann mal vom Original und bewundere naschend, schmatzend die anderen Bearbeitungen, liebe Christa^^

    Legger Pflaumen, ein Kernobst was ich immer essen könnte :-)

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  15. das erste Bild und das letzte ..toll Christa.
    Schehen..Muhltrecker..die auf Frost warten damit sie ESSBAR werden
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  16. ja eine reiche pflaumenernte gibt es, aber wie schön das du sie uns vor dem verzehr nochmal abgelichtet hast ;-)
    das letzte bild ist absolut meins!!
    LG

    AntwortenLöschen
  17. ah.... deine zwetschken sehen lecker aus. ich find sie sogar in SW sehr edel. gefaäät mir fast besser als die berabeitung im Ff. die künstlerische darstellung gefällt mir diemal nicht so

    lg gabi.....( ich schnell mal ne hand vol pflaumen abflückt)

    AntwortenLöschen
  18. Was haben wir wieder auf die Pflaumenernte gewartet. Gut 14 Tage verschob sich schon die Ernte. Noch sind sie nicht richtig weich und süßt. Dennoch können und müssen wir schon jetzt sagen, das wird eine lausige Ernte. Es sind nicht, wie aus den Jahren davor gewohnt, so viele Früchte am Baum und die bisher probierten Früchten waren alle wurmstichig.
    Vielleicht sollte ich mich mehr an ihrem schönen Anblick erfreuen, damit eine kleine Freude bleibt.


    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Christa,
    da werde ich geradezu neidisch, denn Zwetschgenkuchen esse ich auch sehr gerne. Kann ich mir gut vorstellen, dass der Kuchen ratzfatz aufgegessen worden ist.

    Gruß
    Dieter

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen wirklich lecker aus - einfach zum Reinbeißen!! Bei uns die Ernte heuer generell nicht so gut ausgefallen, lag wohl am Wetter.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  21. ich liebe Pflaumenkuchen, nur backe ich ihn nie selber.
    Dafür gab es dieses Wochenende, Pflaumenmarmelade mit Rotwein *yummy*

    Mir gefällt Deine Bearbeitung mit dem braunen Blatt sehr gut.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Diese Bilder und gerade jetzt im Herbst sind superschön auch für den Event S/W bei Anna. Die sind so gut, wunderbar die Farben, der Ausschnitt und das letzte Bild gefällt mir so gut, da könnte ich direkt wieder den Pinsel ansetzten und Ölfarbe rausholen und nachmalen. Super Ideen. Tja und unser "Quetsche" hängen auch noch auf dem Baum und Foto geht nicht, der Regen und hoffentlich werden die dieses Jahr noch was, denn fast alle sind runter gefallen und unreif. Was kann frau machen, nix.
    Dir einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  23. Schön sind die Zwetschen - in allen Varianten!
    Wir wollen demnächst Zwetschgenmarmelade machen. Darauf freue ich mich auch schon :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  24. diese Tiere habe ich selten so nah beobachten können.
    Dir sind die Aufnahmen gut gelungen.
    Gruß Lilofee

    AntwortenLöschen
  25. Dabei habe ich dieses Jahr noch keinen Zwtschenkuchen gebacken *mpfh*, muß ich glatt mal schauen ob ich noch welche bekomme.
    Deine Bearbeitungen gefallen mir alle super

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht gut aus, liebe Christa. Die Bearbeitung nur mit den braunen Blättern, toll!
    Ich hätte gerne einen Zwetschgenbaum im Garten, so frisch geerntet, das ist ein anderes Aroma als bei den gekauften. Ich kaufe mit fast täglich eine kleine Menge Zwetschgen und stelle fest, dass manche nach nichts schmecken, vermutlich sind die noch unreif. Morgen bin ich zum Kaffee eingeladen, meine Freundin hat selbst gebackenen Zwetschgenkuchen, Zwetschgen vom eigenen Baum, angekündigt. Da freu ich mich schon sehr drauf.
    Liebe Grüße von Lollo

    AntwortenLöschen