Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Ein hübscher Kerl

....aber zu weit weg! Seht ihr ihn?


Auf den hintersten Pfosten im Wasser hatte er für ein paar Sekunden Platz genommen. Einfach zu weit weg und den Gefallen, sich näher in meine Richtung mal zu setzen, den tat er mir leider nicht.....grummel!

Warte nur, dich erwische ich schon noch näher!





Kommentare:

  1. Super, liebe Christa,

    ich wäre ja schon froh, wenn ich ihn überhaupt mal sehen würde. Bei uns hier in der Gegend soll es ihn ja auch geben. Obwohl weit weg, sind das zwei tolle Fotos geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Toll liebe Christa, so einen hübschen Vogel bekommt man selten vor die Linse.
    Kennst du auch seinen Namen?

    Gute Nacht und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angelika, ich schrieb den Namen nicht dazu, weil ich dachten, den hübschen Eisvogel kennt jeder. :-)

      LG Christa

      Löschen
  3. Liebe Christa,
    das nenn ich Glück, auch wenn der schöne Eisvogel nicht so wollte wie Du wolltest, so ist es doch eine Freude ihn so zu sehen und im Foto anzuschauen. Ich finde ihn wunderschön, leider noch keine gesehen außer jetzt hier. Dein Header ist ein Superfoto, was ist denn das für ein tolles Pferd?!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid, ich kann dir nicht sagen, was für eine Pferderasse das Pferd auf meinem header ist, da müsste ich jetzt selbst mich erkundigen.

      LG Chirsta

      Löschen
  4. Ach ist der schön . Beneidenswert , was du so alles vor die Kamera bekommst . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Boa, wie irre ist das denn?? Klar sehe ich den Eisvogel^^ Bei den Farben kann er ja nur ins Auge fallen und ich bin begeistert. Kann mir gut vorstellen dass du dich da geärgert hast dass du ihn nicht näher vor der Linse hast.

    ....aber wie ich dich kenne ist das nun ein neuer Ansporn für dich.

    Toll liebe Christa, ich freue mich.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  6. Trotzdem noch so nah zum anschauen dieser wunderschöner Eisvogel!
    Schön diese Aufnahmen und drückdir die Daumen dass du ihn mal von ganz Nah ihn auf deine LInse bekommst!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Vorgel den Du da eingefangen hast. Du wirst ihn bestimmt auch mal näher erwischen.
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  8. Weit weg? Egal - Du hast ihn erwischt! Und ich finde ihn wunderschön!!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Christa..das ist ja wie ein fünfer im Lotto..den sechser kriegst du noch hin..drücke ganz fest die Daumen.
    SUPER
    einmal habe ich Eisvögel erlebt..am Nord-Ostsee-Kanl am Schirnauersee.
    Die Vögel schillern wie von innen beleuchtet.Diese Pracht habe ich noch auf keinem Foto gesehen.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  10. oh ja der eisvogel ist wirklich schön , egal ob nah oder weit weg

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    einen Eisvogel vor die Lins zu bekommen ist schon selten,
    Schöne Aufnahmen.
    Einen schönen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Der Vogel hat ein wunderschönes Gefieder. Nun weiß ich sogar (von deinen Kommis) was das für ein Vogel ist. So einen habe ich noch nie gesehen. Eine tolles Bild hast du da nun, liebe Christa.

    Eine schöne Wochenteilung wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  13. Also, liebe Christa, dass dir der Eisvogel überhaupt die Freude gemacht hat, sich kurz zu setzen, ist doch schon toll. Ich gratuliere dir jedenfalls zu den schönen Aufnahmen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  14. Oh liebe Christa, was hattest du für ein Glück! Einen Eisvogel zu knipsen gelingt wohl sehr selten. Danke, dass du uns teilhaben lässt an dem selten Vergnügen!
    Herzliche Grüße von Lollo

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Christa,
    das kenne ich nur zu gut. IN solchen Momenten zücke ich entweder das Teleobjektiv oder ich suche mir ein neues Motiv. Deine beiden Bilder sind aber gar nicht so schlecht. Immerhin erkennt man den Lebensraum und den Eisvogel sehr gut.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Synnöve, das Teleobjektiv war auch bei mir gezückt *g*, nur reichten die 300 mm Brennweite einfach nicht aus. :(

      LG Christa

      Löschen
  16. WOW tolle bilder.....sehr gut deine aufnahmen....ich liebe die farben von die Eisvogel.

    Liebe Grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa
    Dein Eisvogel ist eine wahre Pracht.Ich liebe diesen Vogel.Habe auf dem Balkon einen geschnitzten und in der Vitrine Zwei aus Kristall .
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  18. Oh! Ich würde was drum geben ihn einmal life zu sehen - auch weit weg ...

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  19. Klar, sehen die Tigeraugen Deinen toll eingefangenen Eisvogel.
    Da wäre ich auch stolz auf solche Aufnahme, müßte gar nicht
    näher sein.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. Servus Jutta,
    das nenne ich aber "Jagdglück"!
    Schöne Zeit!
    Luis

    AntwortenLöschen
  21. ¸.•°♡♡♫♪♪° ·.

    Tão longe ele parece ainda mais bonito e frágil.

    Boa quarta-feira!
    ¸.•°❤♫♪♪°
    Beijinhos do Brasil.
    °º✿♫·..

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Christa,
    wenn Du einen Eisvogel aus der Nähe fotografieren willst brauchst Du ein Tele mit großem Zoom oder Du musst nasse Füße investieren. ;-)
    Einen schönen Abend
    LG Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schrieb es schon, Gerald, mein Tele geht nur bis 300 mm und die reichten nicht. :(

      LG Christa

      Löschen
  23. Ich danke euch allen für eure lieben Kommentare und ich hoffe, dass der schöne Kerl mir noch mal etwas näher vor die Linse kommt. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  24. Ich fände es toll, überhaupt mal einen Eisvogel so in der freien Natur zu sehen. Ich kenne ihn nur aus dem Vogelpark Eckenhagen.
    Gut, daß du drauf gehalten hast. Vielleicht lässt er dich ja auch noch mal näher ran kommen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  25. OH :o ein Eisvogel ist dir begegnet, wie wunderbar. Vor vielen, vielen Jahren sah ich ein einziges Mal einen Eisvogel. Das war während meiner Militärzeit in Zittau. Wir mussten an einem entlegenen Ort in einem Munitionslager Wache schieben. In dieser abgeschiedenen Natur fühlte er sich mit dem nahen Teich so wohl, wie die vielen Fasane.
    Gedankensplitter nennt man wohl so einen Fall, aus den Splittern der vergangenen Zeit konnte dank deines Beitrages wieder das Bild von damals hervor gekramt werden. Danke, liebe Christa.

    herzliche Grüße Dir dir aus dem verregneten Dresden,
    egbert

    AntwortenLöschen
  26. Thanks that you visit your blog!
    The photos are beautiful!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  27. Sorry!
    Thanks that you visit our blog!
    The photos are beautiful!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  28. Ich drück dir die Daumen, dass dein Wunsch bald in Erfüllung geht, liebe Christa. Dann können wir uns das Prachtexemplar mal ganz genau anschauen.
    Mir ist im Sommer auf dem Okawango ein Malachit-Eisvogel begegnet, der noch kleiner ist, als unser heimischer. Aus diesem Grund weiß ich um die Problematik der "Beschränkten Rohre" :))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  29. Na ja, man kann ihn sehr gut erkennen, aber wenn das Wetter so bleibt, dann hast du wohl wenig Chancen.
    Drück dir die Daunmen.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen