Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 6. Dezember 2013

Natur ABC

Beim ABC der Natur sind wir beim Buchstaben "N" angelangt und den widme ich den Tieren, die sich bei uns an den beiden Flüssen Nidder und Nidda angesiedelt und richtig breit gemacht haben.

Nutrias

Putzig sehen sie aus, wenn sie sich putzen, Nahrung knabbern, aber kommen sie aus dem Wasser heraus und man sieht ihren langen, breiten und glitschigen Schwanz, dann finden viele Menschen sie gar nicht mehr so putzig.




In Form einer Bildergeschichte könnt ihr, wenn ihr mögt, euch alle Bilder hier noch mal an schauen.

Ich habe aber auch noch ein ziemlich neues Foto, vor einigen Tagen aufgenommen, als der erste Frost da war. Er nagte gerade an einer Brotkruste, die ihm wohl jemand hingeworfen hatte.


Weitere Aufnahmen aus dem ABC der Natur könnt ihr euch wieder bei Jutta anschauen.


Gleichzeitig teile ich diesen post mit Sabines Projekt "Ganz nah dran!"
Normalerweise mache ich für jedes Projekt gerne einen gesonderten post, aber aus Zeitgründen handhabe
ich es in dieser Woche mal so.

Also schaut auch bei Sabine vorbei und seht euch dort die tollen Nahaufnahmen an.




Kommentare:

  1. Die mag ich gerne, ob nass oder trocken, aber so ein richtig optimales Foto ist mir noch nicht gelungen.
    Sehr schön liebe Christa und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wie groß sind die Nutrias denn, liebe Christa? *vorsichtshalbermaleinwenigAbstandhalt*
    Das kommt mir ja größer vor als unsere Katzen sind, oder täuscht das?
    Also ehrlich gesagt „putzig“ wäre nicht das Wort, dass mir beim Betrachten einfällt *skeptischdaskräftigeWesenbeäug*
    Ich glaube, ich würde gar nicht abwarten, bis es aus dem Wasser kommt, ich wäre schon weit, weit fort…….


    Uschi *ausderFernewink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über deinen Kommentar, liebe Uschi, musste ich jetzt herzhaft lachen! Einfach ganz toll geschrieben, musst aber nicht wegrennen, die Kerlchen sind ganz harmlos, ehrlich!:-)

      LG Christa

      Löschen
  3. Liebe Christa,
    es sind wirklich schöne Aufnahmen. Ich habe unlängst gelesen,
    dass sich Biber angesiedelt hätten. Ich mag die kleinen Tiere
    schon - auch wenn ich sie in ihrer ganzen Größe sehe.
    Einen schönen Nikolausabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irmtraud, wir haben bei uns aber auch einige Biber inzwischen wieder. Zwar habe ich ihre Bauten schon gesehen, die Biber selbst jedoch noch nicht.

      LG Christa

      Löschen
  4. Niedlich sind die schon :-)
    Werden sie bei euch bekämpft?

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  5. *hihi*...siehste, so wird hier aus dem B auch ein N *gg*....bei mir würde sogar ein C draus^^ Tolle Fotos und ich mag sie auch wenn sie sich mit Schwanz zeigen. So konnte ich sie von vielen Jahren in CDN ebenfalls beobachten und war absolut fasziniert. Bin ich eigentlich immer noch, denn wenn man mal überlegt was für Baukünstler sie sind. Störend doch eigentlich nur weil auch mal wieder der Mensch in ihren Lebensraum eingegriffen hat ;-)

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christa,
    ich habe die nächtlichen Nager besonders ins Herz geschlossen. In der freien Wildban konnte ich sie bis jetzt ganz selten beobachten; sind jedoch fleissig daran - nach ihrer Neuansiedlung - unser Gewässer zu erobern. Mich fasziniiert ihre Fähigkeit, Bäume mit ihren Zähnen zu fällen.
    Morgenguss von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christa,

    sehr schöne Bilder. In Neuss sahen wir sie auch ab und zu in den Gewässern.
    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent und ein schönes Wochenende.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,

    wunderschön sind Deine Fotos. Nutrias habe ich noch überhaupt nicht gesehen und schon gar nicht fotografiert. Nur die Ergebnisse ihrer Bautätigkeit konnte ich mir bisher anschauen.

    Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Bilder! Das Kerlchen sieht putzig aus. Leider gibt es hier bei uns nicht den Hauch einer Chance diese Nagger in freier Wildbahn zu Gesicht zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    bei dir kommen die Nutrias vor die Linse,
    bei anderen Menschen kommen Nutrias auf den Tisch.
    Das Fleisch soll dem des Kaninchens sehr ähnlich sein und schmecken.
    Ich habe es jedoch noch nicht ausprobiert. Mir wäre es sogar lieber,
    man würde es mir erst hinterher sagen.
    An Heiligabend möchte ich dann doch lieber traditionell speisen :)

    dir einen schönen Samstagabend,
    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, wer macht denn so etwas und haut die Nutrias in die Pfanne?????
      Nee, nee, nee......die sollen lieber schön an den Flüssen bleiben.
      Was gibt es denn an Heiligabend Traditionelles, mal ganz neugierig frage. *g*

      LG Christa

      Löschen
  11. Da warst du aber nah dran . Tolle Aufnahmen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Bilder - ich war noch nie so nah dran. Anmerkung: Nutrias haben einen eher dünnen Rattenschwanz. Die mit dem breiten sind Biber...

    AntwortenLöschen
  13. Dankeschön euch allen für eure lieben Kommentare, freue mich sehr!

    Diese Tierchen hier sind defintiv "Nutria", die man auch Biberratte nennt. Aber es ist kein Biber.
    Die Nutrias sind kleiner, ca. 60 - 65 cm lang und wiegen ausgwachsen 8-10 kg. Der Schwanz ist mit Schuppen bedeckt und 30 - 45 cm lang, er ist kaum behaart und ähnelt dem einer Ratte. Die männlichen Tiere sind etwas größer als die Weibchen

    Der Biber wird bis zu 100 cm groß, wiegt im Schnitt 18 kg, kann aber auch bis zu 35 kg schwer werden. Er hat entgegen den Nutrias einen abgeplatteten Schwanz, der lederartig wirkt und ca. 16 cm breit ist bei einer Länge von bis zu knapp 40 cm.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein putziger kleiner Kerl liebe Christa. Allein diese Zähne. Vielen Dank für die Informationen dazu und vielen Dank für deine Teilnahme an meinem Prokjekt ganz nah dran ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen