Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 31. Januar 2014

Natur ABC

Nach dem "Q" wie Quelle, habe ich heute das "R" mitgebracht.

R wie Rattenschwanz *g*


Kein Rattenschwanz? Dann drehen wir ihn halt einfach mal um.

Also dann.....R wie Rattenkopf


Ihr mögt keine Ratten, gell? Obwohl, es sind ja sehr soziale Tiere, aber eine Radieschenmaus ist doch einfach niedlicher! :-)

Lasst sie euch schmecken, die Radieschen!


Und dann bringe ich euch noch einen Vogel mit "R" mit, eine Racke, genauer gesagt ist es eine Blaubauchracke.


Es sind wundervolle Vögel, ungefähr so groß wie eine Dohle. sie haben einen relativ großen Kopf, der von cremefarben ist, die vordere Brust geht ins Bräunliche über und der Bauch leuchtet in einem schönen Blau sowie auch viele andere Federn an den Flügeln, die Federn am Rücken sind dunkelgrün.
Der Vogel lebt hauptsächlich an Waldrändern in West- bis Zentralafrika.
Dieser hier stammt aus dem Tierpark in Gettorf in Schleswig-Holstein.

Weitere sehenswerte Beiträge zum Buchenstaben "R" aus der Natur könnt ihr euch wieder bei Jutta anschauen.


Kommentare:

  1. Die RRRRRRRacke gleicht ziemlich einem Eichelhäher so vom Schnabel her und der Statur ! Sind die miteinander verwandt ??
    Ich mag Ratten........Farbratten sind wunderschöne soziale und sehr zahme und intelligente Tiere !

    Ach und noch was liebe Christa, ich kann doch leider nicht an deinem Monatsprojekt mitwirken...... Ich habe es einfach nicht geschafft mir ein Motiv auszusuchen. Wenn ich Zeit hatte war nicht das Wetter für ein Foto und wenn Wetter war hatte ich leider keine Zeit.
    Es tut mir leid aber ich bekomme es zeitlich leider nicht hin.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    Du machst einfach herrliche Photos ♥ Eine lustige Idee und herrlich knackig sehen sie aus die feinen Radieschen und er, der Racke ist ein ganz ein Schöner.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    leckere Radieschen die mag ich und schön dieser Vogel aber was da sist keine Ahnung, die Farbe der Federn sehen so hübsch aus!
    Leider liess mich Blogger keine Kommentare schreiben bei dir heute morgen mal wieder..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    du hast deine Radieschen sehr verführerisch präsentiert, hmmmm, lecker.
    Klasse Serie ist dir da gelungen ;-)
    Und mit Racke hab ich wieder was dazugelernt. Ein schöner Kerl.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine putzige Idee - danke - war lecker :-)

    Eine Blaubauchracke sehe ich jetzt zum ersten Mal - ein wunderschöner Vogel.

    ♥Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  6. *schallendlach*
    R wie … jeder erwartet hier jetzt das Wort Radieschen. Aber nein, du, liebe Christa überrascht uns wieder mit deinem besonderen Humor. Du bist einfach köstlich! *dichjetztmaldrückenmuss*
    Mir war vorher gar nicht aufgefallen, dass das knackige Radieschen im Salatbett eine Figur darstellen soll. Herrlich.
    Und der Racke ist ja auch wunderschön anzuschauen. (Als wenn er das stark beworbene Dreiwetterhaarspray benutzt hätte: Egal wie das Wetter auch ist, die Feder die sitzt. Oder so ähnlich.) Dachte noch: Schon wieder so eine Vogelart die ich noch nie bei uns erspäht habe. Mensch, die Christa entdeckt immer tolle Geschöpfe in ihrem Umfeld! Nun bin ich erleichtert, dass es nicht an meiner Unaufmerksamkeit liegt ;-)

    Ein besonders schönes Wochenende wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Grossartige Fotos, Christa.
    Auf 2 sehe ich ein Gesicht. haha Auf 1 habe ich auch an Ohren gedacht.
    Ich wünsch Dir einen guten Start ins Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  8. Dein Radieschen sah zu verführerisch aus, nun ist es weg ......... hmmmm lecker, nun isser in mein Magen gelandet.
    Der Racke ist aber ein schöner Vogel. Den hab ich noch nie gesehen. Wunderschön hat er sich für dich herausgeputzt.

    Einen schönen Freitagabend und Wochenende, dies wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Zwei tolle Ideen hast du wieder fantastisch umgesetzt. Die Radieschen leuchten herrlich und laden zum reinbeißen ein....und der Pieper ist bezaubernd.....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Racke und auch Leckermaus
    sehen ganz bezaubernd aus!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  11. Racke - wieder ein neuer Vogel und wirklich ein schöner!

    Und deine Rrrradieschen - Rrrrattenscharf :o)

    Viele liebe Grüße senden wir und wünschen ein schönes Wochenende
    die sterne

    AntwortenLöschen
  12. klasse Sammlung Christa..werde mal nach Gettorf denn dort war ich ewig nicht..die Racke gefällt mir
    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  13. Absolut niedlich hast du das wieder gemacht^^ und an Radieschen hätte ich kurioserweise gar nicht gedacht. Könnte ich auch mal wieder aussäen. Auf Graubrot und mit Salz bestreut...legger *hihi*

    Danke dir für das Lächeln am Morgen und hab ein wunderschönes Wochenende

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,

    einfach wieder super und eine tolle Idee, wie Du Deine Radieschen präsentierst. Wobei ich diese Art von Ratten ja echt niedlich finde. In Natura will ich ihnen allerdings weniger gern begegnen.
    Deine Racke kenne ich aus unserem Berliner Tierpark. Er sieht wunderschön aus mit seinem blauen Gefieder.

    Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. hihi..... solche Ratten hab ich zum fressen gern

    den Vogel kenn ich nicht - schön schaut er aus

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  16. Ein wunderschöner Vogel, leider auch ein kleiner Schreihals und kein melodiöser Sänger. Wenn er vor dem Fenster sitzt, oder in der Nähe, ist die Nachtruhe vorbei :)
    Da sind mir die Mäuschen schon lieber.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  17. oh - eine Radieschenmaus :-) da bekomme ich richtig Lust auf ein Radieschen *g*.
    Und danke für das schöne Bild von der Blaubauchracke. Ich kannte den Vogel gar nicht. Wunderschön sieht er aus.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schöne Rs! Die Radieschen sind blank und extra herausgeputzt und der Vogel auch. Toll!

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen Jutta,
    du warst da ja besonders kreativ bei der Fotoauswahl für den "R". Ganz tolle Idee, das Radieschen so zu verwandeln.
    Kennst du Rattenschwanz-Radieschen? Die gibt es wirklich.

    Herzliche Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen