Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 2. März 2014

Es bollert

zur Zeit im Hessenland. Wolle mer en reilasse?

Rei mit em, dem Hesseboller!

Das ist zur Zeit eine Spezialität in den Bäckerläden, der Hesseboller! Ein Kreppel (Krapfen, Berliner), gefüllt mit Apfelweinschaum. Er ist nicht so süß wie die üblich mit Marmelade gefüllten Kreppel, aber wirklich sehr lecker. Und meiner hier hat wohl schon eine beschwipste Nase. *g*


Und jetzt geht es ihm an den Kragen.


Ich wünsche euch allen einen schönen Faschingssonntag!

Kommentare:

  1. hmmm, der sieht aber auch verführerisch aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Nun kuck mal einer an - der Hesseboller - jetzt bin ich platt - noch nie gesehen oder gehört! Kreppel, klar, wer kennt die nicht, aber Hesseboller??? So weit weg von mir wohnst du doch gar nicht. Den würde ich auch gerne mal probieren. Apfelweinschaumfüllung klingt spannend.
    Lieben Gruß zur Hessenfassenacht -
    Elke
    ____________________________________________
    Na, hat Blogger mal wieder umgestellt? Ich finde keinen Platz für die URL und meinen Namen
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    für Fasching und so etwas habe ich ja nicht so viel übrig, aber als Berliner ist das eben nicht so unsere Art. Für dieses Gebäck aber immer. Hier heißen sie aber nicht Berliner, sondern Pfannkuchen. Ist schon seltsam, wieviele Namen es für ein und dasselbe Gebäck gibt.

    Ich wünsche Dir noch schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Da wird man jed' Jahr immer oller,
    und kennt noch nicht den Hesseboller! ;-(((

    Wie gut, daß Du uns lecker aufklärst!♥

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Zu dir kommen wir gerne es gibt so oft was zu naschen zu den schönen Bildern dazu - aber heute *sabber* ist es super bei dir!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente - die beide sabbern - gut, das da kein Zucker drin ist den wir nicht essen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ja liebe Christa nicht nur im Hessenland, habe von 9 Uhr an bis gerade eben Karpfen und Mutzen gebacken. Hier kütt de Zuch heute und ich hab versprochen zu backen.

    Einen schönen Tulpensonntag und eine Hellau und Allaf
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir liebe Christa.Ich komme später noch mal vorbei zum probieren .Habe nämlich gerade Züricher Geschnetzeltes mit Rösti verdrückt.Ich bin jetzt satt und mag kein Blatt ,auch keinen leckeren Hesseboller .Watt es nich allet gibt.
    Liebe Grüße Christa.

    AntwortenLöschen
  8. Fischmarkt ist heute und da gibts lauter Krapfentaschen aber Karneval kennen die hier nicht richtig, bin froh dass ich das erlebt habe in Düsseldorf und davor im Stuttgert so genügt es im Fernsehen es zu erleben oder so wie bei dir aquf dem Blog also rufe ich helau und Narro narro ... zu dir viel Spass beim essen und beim erleben...

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. der fasching geht ja eigentlich an mir vorbei, aber krapfen ess ich sehr gerne! und apfelweinschaum klingt seehr lecker!

    lieben gruß!

    susi

    AntwortenLöschen
  10. Zwei, drei Kreppel könnt mei´ Magen,
    jiatzt aa ganz guat vertragen !
    Schönen Faschingsausklang wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. ...danke für die Info, liebe Christa,
    bin ha gerade im Hessenland und werde ihn mal probieren,
    denn nicht so süß klingt perfekt für mich...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Christa!
    I like German treats.
    I have not eaten these donuts. They look very tasty.
    I regret that I did not recognize Hessenland.
    I send a lot of greetings.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Crhista,

    menno, jetzt mag ich sofort und gleich auch so einen Hessenboller. Ich komme gleich.♥ Hier in Griesem habe ich sie noch nicht gesehen, sonst hätte ich sie gleich probiert. Eine gute Woche und

    herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Dein Kreppel sieht sehr lecker aus....könnte ich jetzt auch noch vertragen...
    Viel Spaß wünsche ich dir dann für die närrische Zeit....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  15. mmmmh ... gibt es für mich noch einen Kreppel ? mit Apfelweinschaum kenne ich den Krapfen noch gar nicht.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben noch ein schönes Faschingstreiben :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Lecker, lecker, aber da sind ja ganz große Löcher drinnen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Na, und nun kannste meinen Magen knurren hören. Boa, der sieht so lecker aus, und mit der Füllung mag ich den bestimmt auch^^

    Hab einen wundervollen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  18. Erst habe ich gelesen "Bollen" und an einen Pferdeapfel gedacht ;-) Aber der wäre sicher nicht so schmackhaft wie dieses kalorienhaltige Gebäck.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Also, so ein Boller, der passt immer noch hinein. Bei uns heißen sie "Bullebäusken" und ich habe heute morgen zum Frühstück sechs ganz frisch ausgebackene davon verdrückt, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    dein zweites Foto hätte ich gestern gleich zweimal aufnehmen können. Gestern zum Rosenmontag biss ich in zwei Pfannkuchen und in jedem befand sich Senf statt Marmelade. Die Tücke bestand darinnen, dass die Bäcker in die Einstichstelle des Senfs etwas Marmelade "nachschossen".
    Unser Sohn half in der Nacht vom Sonntag zum Montag 3.200 Pfannkuchen das Licht dieser Faschingswelt zu erblicken und in der letzten Nacht 4.500 Pfannkuchen. Aber am Aschermittwoch ist alles vorbei.

    herzliche Grüße an dich,
    egbert

    AntwortenLöschen