Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 3. April 2014

Auch unten blühte es

Während bei uns alle Kirschbäume bereits in voller Blüte stehen,  dauert es noch einige Tage, bis es in Ockstadt soweit ist, obwohl dieser Ort ja gar nicht so weit von mir entfernt ist, aber das Klima dort ist einfach etwas rauer.

Heute dürft ihr mal den Blick nach unten werfen. Auf den Wiesen blühten überall die Acker-Taubnesseln (Lamium Purpureum). Bei allen Aufnahmen kam das Makro-Objektiv zum Einsatz.


Im Kontrast dazu die gelben Löwenzähne


Auch immer wieder in ganzen Gruppen stehend


Und mit Besuch


Es darf gepustet werden. :-)


Bei den kleinen weißen Stars wollte einer den anderen übertrumpfen.


Und auch in rosa waren sie vertreten.


Das Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis) blühte ebenfalls schon, aber bis die Teppiche voll zu sehen sind, müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Sie öffnen sich vollends parallel mit den Kirschblüten.




Kommentare:

  1. Ja, es lohnt sich auch nach unten zu schauen und besonders an den Gänseblümchen erfreue ich mich. Ich finde es auch immer erstaunlich zu sehen wie groß doch die Unterschiede des Blühens sein können. Kannste hier ja auch immer gut feststellen.

    Ganz tolle Fotos die den Tagesbeginn gleich schöner machen.

    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sind deine Aufnahmen liebe Christa!
    Tschüssi, ich wünsche dir einen gemütlichen, sonnigen Tag
    Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Christa bei dir rennt der Frühling ja im Sauseschritt.Nesseln habe ich auch gesehen,aber Pusteblumen und Schaumkaut nicht..die fehlen noch.
    einen LG vom katerchen der Danke für die schönen Bilder sagt

    AntwortenLöschen
  4. Christa, deine Fotos sind wieder traumhaft - Pusteblumen habe ich bei uns jetzt noch nicht entdeckt, soweit ist der Löwenzahn dann doch noch nicht, aber die ersten sind da bei zu verblühen, es kann also nicht mehr lange dauern

    lg und einen schönen sonnigen Tag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,

    manchmal müsste man wirklich in zwei Richtungen schauen können, um ja nichts zu verpassen. Wunderschön hast Du diese kleinen Gewächse eingefangen, die ich auch alle in meinem Garten finde.
    Die Acker-Taubnessel steht im Moment noch auf meinen Gemüsebeeten. Sie wird zahlreich von Bienen und Hummeln besucht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ui, die kleinen Kringel im Löwenzahn vor dem Köpfchen der Sumse sieht man sogar !!!
    Herrliche Fotos!

    Liebgruß,
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. ...hoffentlich haste das wünschen nicht vergessen, liebe Christa,
    beim pusten...vor lauter fotografieren kann das schnell passieren...so schön ist es in der Natur und deine Fotos spiegeln das wunderbar wieder...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Heute muß ich aber mal wieder rann und Kommis verteilen. Gestern kam ich nicht dazu.
    ... grins, Pusteblumen gibt es bei dir auch schon??? Nee soweit sind unsere noch nicht. Schöne Makro Aufnahmen hast du da wieder.
    Wir müssen heute in den Garten, habe neue Pflanzen gekauft. Die Hortensie scheint noch nicht ganz tod zu sein. Mal sehen was wird ....

    Einen wunderschönen Donnerstag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja wieder tolle Aufnahmen. Die Taubnesseln habe ich gestern auch entdeckt. Im Moment geht die Nnatur mit Riesenschritten voran.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder! Besonders das mit der Biene ist super!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  11. Oh, da staune ich aber, das sind so tolle Nahaufnahmen, wunderschön!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Das Wiesenschaumkraut finde ich wunderschön und natürlich die Pusteblume, da ist dir eine super Aufnahme gelungen - du und dein Makro, ihr passt hervorragend zusammen :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  13. Zauberhaft liebe Christa, hier blühts in den Wiesen genau so.
    Tolle Fotos hast du gemacht.

    Einen schönen Tag wünsche ich dir
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. ich liebe es auch, aus der Ameisenperspektive die Dinge zu betrachten und mit der Kamera festzuhalten. Die unvermittelte Nähe bringt stets Staunen und AHA-Effekte mit sich. Wenn sich dann noch ein Schmetterling, ein Käfer, eine Biene, eine Hummel als Model zur Verfügung stellt, ist die Überraschung komplett. Man möchte ausrufen, Frühling du bist so wunderschön, verweile doch......

    dir, liebe Christa, einen sonnigen Frühlingstag,
    egbert

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, solche Fotos mag ich sehr und das Wiesenschaumkraut blüht schon. Komme zur Zeit gar nicht mal dazu an meinen See zu fahren und die Enten bei ihrem Schläfchen zu stören. Vielleicht haben sie ja auch schon Entenküken....bissel Geduld muß ich noch haben.
    Deine Bilder sind superschön liebe Christa.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  16. Pusteblume ... das schönste Foto aus dieser Serie, wunderschön!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    bei deinem Besuch zu den Kirschblüten habe ich dich sehr gerne begleitet, den herrlichen Anblick genossen und mich auch gefreut, dass du so aufmerksam warst einen Blick nach unten zu werfen. Ja, auch die erdnahen Blüten müssen sich nicht verstecken. Sie sind es auch wert genau ins Visier genommen zu werden.
    Klasse das Foto mit dem Bienchen, dass seinen Rüssel tief im Löwenzahn versenkt, während die transparenten Flügel so schön aufrecht stehen, dass man die Äderung erkennen kann.
    Und groß gestaunt habe ich über den reifen Löwenzahn. Nee, habe ich dieses Jahr noch keinen entdeckt.
    Danke fürs Mitnehmen sagt Uschi, die dir noch einen schönen Abend wünscht.

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schön , liebe Christa , einige davon habe ich bei uns auch schon entdeckt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  19. tolle Blumenbilder!
    Ich freue mich besonders, weil es die einfachen unscheinbaren Blumen sind. Wie sehr würden sie uns fehlen wenn es sie nicht gäbe.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Hello Christa!
    Your photos are fantastic macro.
    I send greetings.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christa,
    das sind sehr schöne Nahaufnahmen. Ich dachte gar nicht, dass das Klima in Ockstadt rauher ist - das verblüfft mich jetzt. - Ist es nicht herrlich wie alles blüht (trotz der Pollen)? IWir haben heute wieder blauen Himmel, aber für einen Ausflug bin ich nach wie vor etwas zu schlapp. Aber ich werde nochmal im Garten eine Runde drehen. Heute macht dort das Fotografieren wieder mehr Spaß - auch "unten".
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen