Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 18. Mai 2014

Im Wandel der Zeit_2014_Mai

Gestern bin ich zu meinem Standpunkt an der Nidder gelaufen, um mein Monatsmotiv aufzunehmen. Strahlend blauer Himmel und Wolken begleiteten mich und so sieht mein Motiv jetzt im Wonnemonat Mai aus. Ich hatte echt Mühe, mich durch das hohe Gras zu kämpfen. Von der Nidder, die rechts fließt, ist fast nichts mehr zu sehen. Auch haben wir kaum noch einen Blick auf unser Dorf.


Jetzt gehen wir noch einmal in Gedanken zurück und laufen den Weg entlang zum Standort. Dieses Motiv teile ich gleichzeitig mit Novas Blog-Projekt "Zitat im Bild"

In einem satten Grün präsentieren sich die Wiesen, das angebaute Korn und die Blätter der Bäume.


Weiter vorne muss ich links wieder abbiegen.


Nachdem ich dann mein Monatsmotiv fotografiert hatte, siehe 1. Foto, drehte ich mit um ca. 120° nach links und ließ meinen Blick über die weite Landschaft schweifen. Der Kuckuck erfreute uns mit seinem Gesang.


Ich trete von meinem Standort aus den Rückweg an. Mein Mann läuft mir schon voraus und an ihm könnt ihr erkennen, wie hoch das Gras steht.


Viele Wiesenblumen blühen rundum.



Ich biege noch einmal ab zur anderen Stelle an der Nidder, wo unser zweiter, nicht besetzter Storchenmast steht. Jedes Mal, wenn ich dort bin, stimmt mich dies ein bisschen traurig, dass sich hier kein zweites Paar ansiedelt. Dieser Horst liegt einfach so schön!

Für Bruchteile von Sekunden erblickte ich einen Eisvogel, aber er flog so flink über die Wasseroberfläche, dass ich keine Chance hatte, ihn mit der Kamera zu fokussieren.


So sah mein Motiv jeweils in den Monaten zuvor aus:


Die Bilder der anderen Teilnehmer meines Blog-Projektes könnt ihr euch in der Galerie anschauen. Dazu einfach auf das folgende Bild klicken.


Hier noch der Banner für Novas Zitat-Projekt, klick aufs Bild.






Kommentare:

  1. Liebe Christa
    Ich bin ein Stückchen mit Dir durch die hohe Wiese mitgegangen .Na ja aber nur virtuell.Wir hatten ja auch schon ein Spaziergang gemacht.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    durch das viele Grün hat sich jetzt die Natur total verändert und Dein Motiv natürlich auch. Mit den schönen Wiesenblumen gefällt mir das aber viel besser, als wenn das alles kahl ist.
    Auch Dein Motiv zum Spruch und auch den Spruch selbst finde ich ganz toll. Ja, irgendwann muss man sich mal aufraffen und losgehen. So ist das.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Servus Christa,
    da "wuchert" die Natur so recht mit ihren jahreszeitlichen Möglichkeiten !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,
    ich habe heute Deinen Blog entdeckt. Auch ich versuche, meine Heimat in jeder Jahreszeit in Bildern festzuhalten und sie in meinem Blog zu dokumentieren.
    Es ist schön, dass die Jahreszeit schon so weit fortgeschritten ist. Nun geht es in Richtung Sommer.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christa,
    herrliche Farben... wie sich die Natur nur durch ein bisschen Sonne und Wärme verändert.
    Da habt Ihr ja einen schönen Spaziergang gemacht, quer durch die bunten Wiesen... einfach schön.
    Auch Dein Motiv mit dem Spruch ist passend, ja man sollte sich aufraffen sonst wird das nix.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, wer sich nicht auf den Weg macht, der kann auch nichts entdecken und kommt nie am Ziel an. Morgen mache ich mich auch wieder auf, deshalb kommt der Fokus erst am späten Nachmittag.

    Gestern abend habe ich an euch gedacht, und mich mit euch gefreut.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. da hast du wieder mal wunderschöne fotos gemacht! ich hoff, dass morgen das wetter mitspielt und ich endlich auch mal strahlend blauen himmel auf meinen zwölftelblick bannen kann!

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Naturaufnahmen!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend!
    Helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    ganz tolle Fotos.
    Der Spruch für Novas Projekt ist so wahr.
    Schade dass der zweeite Storchenhorst nicht besetzt wurde.
    Vielleicht im nächsten Jahr.
    Einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. ...schön dass er nun doch noch gekommen ist, liebe Christa,
    der Wonnemonat Mai...und du deinen Fotopunkt bei so herrlichem Wetter erwandern konntest...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. ich bin ganz begeistert von der blühenden Wiese und den Blumenfotos beeistert

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. die Wiesen sehen immer so schön aus .. tolle Vergleichsbilder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner Spaziergang war das , liebe Christa und du hast tolle Bilder gemacht . Wie schön dicht bewachsen dein Monatsbild doch ist . Erstaunlich was so ein Monat ausmacht . Herrlich . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Schaut klasse aus und mir hat der Spaziergang auch gefallen. Ebenso wie das Zitat im Bild. Klasse dass du mit dabei bist. Danke dir.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. Üppige Natur ist da nur der Vorname - die Maisonnei und der viele Regen haben da ganze arbeit geleistet.
    Herzliche Grüsse von Erika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa, Deine Bilder gefallen mir immer, egal welche Motive es sind. Heute gefällt mir besonders der Spruch auf dem Bild über den Weg und das Ziel. Der Weg ist das Ziel, ein Weg ohne Ziel, kein Ziel ohne Weg..., ich werde weiter drüber nachdenken, danke für die Anregung,LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  17. Der Unterschied ist aber nun doch gewaltig, gell liebe Christa. Soooo hoch das Gras. Aber schöne Wiesenblumen gibt es da ja auch. Hast du dir gleich einen Strauß mit nach Hause genommen?
    Gestern war mein Frusttag, da war mit mir nichts an zu fangen. Kein Wunder bei dem Dauerregen gestern.
    Heute muss ich nun endlich mal, auch meine Bilder vom Wandel der Zeit fertig machen.

    Ganz viele liebe Grüße und eine schöne Woche schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  18. Wie herrlich! Ja, das Grün hat jetzt die Oberhand ... welch ein Unterschied zum April. Aber genau so wollen wir ihn ja: den deutlichen Wandel der Zeit. ;0)
    Danke fürs Mitnehmen und die wundervollen Bilder!

    ♥♥♥,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Einfach herrlich, dieses Grün.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  20. Wieder ein schöner Ausflug, liebe Christa. Und da ich momentan selber nicht rauskomme, habe ich es besonders genossen, dass du mich mitgenommen hast. Auch die kleinen Schönheiten am Wegesrand hast du wieder nicht vergessen *michfreu*.
    Ist der zweite Storchenmast nur dieses Jahr nicht besetzt? Der wäre doch ideal für Lilli und ihren Partner gewesen *mirdassoschönvorstell*. Wenn ich meinen Katzen etwas Neues kaufe und sie wollen es erst nicht annehmen, dann lege ich ihnen Leckerlies rein. Schade dass man das bei Störchen nicht auch so handhaben kann. (Stelle mir gerade vor, wie du Mäuse und Frösche hochwirfst *kicher*).

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja wirklich vor lauter GRÜN und WIESENBLUMEN kein Fluss mehr zu erkennen - aber wunderschön ist es dort + und der Weg dorthin + der Spruch :-) LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen liebe Christa, wunderschöne Fotos, alles grünt und blüht. Ich mag die Wiesenblumen am Wegesrand sehr und Dein Sruchbild passt wunderschön zum Spaziergang.
    Hier ist mein Beitrag für diesen Monat.
    http://angelikadiesunddas.blogspot.de/2014/05/im-wandel-der-zeit-mai-2014.html.

    Wünsche dir einen schönen Feiertag, liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen