Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 15. Juli 2014

Katzenjammer

- Hey, was ist denn mit dir los? Du lässt ja so den Kopf hängen?
° Ach, waren das schöne Wochen, überall war was los, an den Fenstern hingen bunte Fahnen, die Menschen waren guter Stimmung und das Schönste war, ich war mit Susi auf jedem public viewing, wenn unsere deutsche Mannschaft spielte, das war einfach nur katzengeil!


° Und jetzt ist alles wieder vorbei!
- Mensch, ach ich meine, Katerchen, freu dich doch, wir sind Weltmeister geworden, da macht man doch nicht so ein trauriges Gesicht.
° Natürlich freue ich mich, aber.........ich gucke schon die ganze Zeit nach links


und nach rechts


und sie kommt einfach nicht!
- Ja, wer denn?
° Na, Susi natürlich! Wir wollten den Sieg heute noch mal gemeinsam ein bisschen feiern. Habe extra schon im Feld nebenan mal geschaut, ob wir da vielleicht einen Mäusebraten erwischen könnten und die Chancen stehen gut. Da sind Löcher ohne Ende in der Erde.


- Und weil Susi jetzt nicht gekommen ist, hast den den perfekten Katzenjammer oder?
° Wie ginge es dir denn, wenn dein Mann dich versetzen würde?
- Na, komm mal her!


- Kriegst jetzt erst mal ein paar Krauleinheiten von mir!


° Das ist doch alles total langweilig heute!


- Weißt du denn, wo deine Susi wohnt?
° Klar, weiß ich das!
- Ja, was jammerst du denn dann hier herum? Mach die auf die Socken, ich meine natürlich auf die Pfoten. Vielleicht hat sie eure Verabredung einfach vergessen, kann doch mal vorkommen oder? So schnell gibt doch ein fescher Kater wie du nicht auf! Die Damen wollen schon ein wenig umworben werden! Nun troll dich und besorg ihr vielleicht noch etwas Schönes, was sie gerne mag.
° Ok, dann trolle ich mich mal, wenn du meinst. Vielleicht wird es ja doch noch ein schöner Tag für uns beide heute.
- Ganz bestimmt! Man sieht sich vielleicht mal wieder, würde mich freuen. 


An jedem 1. und 15. eines Monats heißt es bei Kalle "Alles für die Katz". Wenn ihr mehr Katzenfotos, -geschichten rund um die Stubentiger sehen und lesen wollt, solltet ihr unbedingt bei Kalle vorbeischauen. :-)



Kommentare:

  1. Warten auf Godot, äh auf Susi. Das ist doch eine Glückskater. Seine Susi wird schon noch auffindbar sein. Gut, dass du ihm gut zu geredet hast. Sehr schöne Aufnahmen von diesem Farbwunder. Der Dialog dazu ist auch klasse. Eine ganz entzückende Bildergeschichte.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Absolut niedlich liebe Christa. Also da hatte Katerchen ja richtig Glück dass du ihm über den Weg gelaufen bist. So konnte er zumindest seinen Sehnsuchtkummer druch viele Steicheleinheiten überwinden.

    So wie ihm wird es nun wahrscheinlich so einigen Menschen gehen....was machen ohne den Fußball *gg*


    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Na da hoffen wir mal das er die Susi gefunden hat. :-)
    Ganz so schlimm wie dem Katerchen geht es uns nicht. Wir sind ja nur WM + EM Fussballzuschauer. Sonst vergessen wir fast was Fussball ist. :-D

    Wünsche dir liebe Christa einen wunderbaren Tag.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. ein gelangweilter Kater auf dem Weg zu Susi Sorglos,
    ist das eine tierische Geschichte oder eine Metapher für Menschen,
    schließlich ist die Fußballzeit vorbei und
    so mancher Kater zieht nun wieder um die Häuser.....
    :)

    beste Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christa,

    kein Katzenjammer sondern schöne Bilder und passen dazu eine schöne Geschichte.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag.
    Harald

    AntwortenLöschen
  6. Christa, da hast du wieder einen tolle Geschichte rund um deinen Fotos geschrieben.
    vielleicht hat Katerchen seine Susi ja noch getroffen und die Laune wurde gleich besser

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ach, liebe Christa, Deine Phantasie möchte ich haben! So eine liebe Tiergeschichte, zu so tollen Bildern.
    Schon mal daran gedacht, dieses Talent in einem Buch zu bündeln?
    Dieser Kater sieht aber auch allerliebst aus in seiner "Buntheit".

    Herzliche Grüße und eine angenehme Woche ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. Hi Christa,
    Nice story, and beautiful pictures of the cat.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katz oder Kater.
    Wärst du doch nach Berlin gegangen.Da kommt gerade in diesem Moment die Maschine mit unseren Weltmeistern.Auf der Maschine steht " Siegerflieger " wir sehen das gerade im Fernsehen.
    Und wenn du ein bisschen wartest ,nur in acht Wochen,kannst du doch wieder Fußball schauen.Da gehen die Auswahlspiele für die nächste EM los.
    Die liebe Christa hat aber wieder schöne Fotos und eine noch schönere Geschichte hier eingesetzt.
    Ich muss jetzt Weltmeister.Empfang kucken,Grüßle Christa.....

    AntwortenLöschen
  10. Ein wenig wehmütig denke ich auch an die vier vergangen Wochen, aber das Leben geht weiter, auch als Weltmeister :)

    Aber ich finde du hast diesmal eine besonders hübsche Katze erwischt. So eine Fellzeichnung hatte noch keines der Tiere, die immer durch unseren Garten kommen, dazu noch die grünen Augen, also mir gefällt die Katze super!

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Geschichte und ein sehr schicker Kater - da hat Susi wirklich was verpasst :D

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    was für eine bezaubernde Geschichte rund um die Mieze!
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  13. Ist das eine hübsche Mieze! :-D
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. so eine schöne Katzengeschichte - und tolle Fotos dazu.
    Ich finde es toll wie du dich durch die Bilder zu einer Geschichte inspirieren lässt ... oder ist es umgekehrt?
    hat wieder Spaß gemacht zu schauen und zu lesen :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Da hast du dir wieder eine schöne Geschichte einfallen lassen , liebe Christa . Hoffentlich hat der Kater seine Susi gefunden , das er nicht mehr so arg traurig ist . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Christa,
    och ja, man könnte auf dem ersten Foto wirklich glauben, das die Katze traurig ist!
    Und manchmal sind, wegen der merkwürdigen Fellzeichnung, die Gesichtszüge nicht gleich zu erkennen?
    Aber eine interessante Katze ist das auf jeden Fall und die Geschichte ist perfekt auf sie abgestimmt!
    Hast du schön erzählt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    die Lütten schlafen und ich drehe noch eine kleine Blogrunde bevor ich auch müde ins Bett falle … die können einem ganz schön auf Trab halten.

    Das ist wieder einmal eine ganz tolle Katzengeschichte, da beneide ich Dich ein bisschen. So schön kann ich nicht erzählen. Einen hübschen Katerle hast Du.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    Das ist eine ganz liebe Geschichte.
    Und die Katze ist etwas ganz Besonderes.
    Ich muss Biggi Recht geben, du kannst
    wirklich toll erzählen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  20. Diesem "Katzenjammer" hätte ich durchaus noch länger folgen mögen ;) Ein bildhübscher Kerl, der sich da in den Weg geworfen hat!

    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  21. Ich danke euch allen ganz herzlich für eure lieben Zeilen und freue mich sehr, dass euch meine kleine Katzengeschichte gefallen hat.
    Dieser Kater hat in der Tat eine ganz außergewöhnliche Fellzeichnung und Farbe. :-
    Beeindruckend war auch der buschige Schwanz.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  22. Das Kätzchen wirkt aber wirklich geknickt, liebe Christa. Oder war sie ein wenig eingenickt? *zwinker*
    Aber schön, dass du ihr so viel Aufmerksamkeit geschenkt hast. Das hat ihr sicher gut getan. Und wir hatten somit das Vergnügen uns wieder an einer deiner amüsanten Geschichten erfreuen zu können.
    Wie niedlich sie sich vor dir wälzt. Emma macht das auch gerne und signalisiert damit, dass sie jetzt gerne eine Krauleinheit hätte. Bei fremden Katzen muss man ja da ein wenig vorsichtig sein, nicht das sie es sich plötzlich anders überlegt und ihre Krallen einsetzt. Aber diese hier wirkt, als wenn sie vertraut mit dir wäre.
    Ich habe ganz vergessen auf deine Frage nach der Tauglichkeit der Ballonblume als Beeteinfassung zu antworten. Also ich kann mir das ehrlich gesagt nicht so gut vorstellen, weil sie nicht so kompakt wächst, wie man es sich oft von Pflanzen beim Einfassen wünscht. Die Triebe mit den Blüten fallen ziemlich auseinander und einzelne wachsen auch deutlich höher als andere und sind dann etwas gakelig (kennst du den Ausdruck?).

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  23. Eine zauberhafte Geschichte um diese Katze hast Du geschrieben, Christa. Vielleicht war es ihr einfach zu heiß oder tatsächlich zu langweilig. Total schöne Fotos !
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen