Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 2. August 2014

Sie sind weg

Am 25.07.14 fuhr ich mal schnell zu den Wiesen im Nachbarort, wo sich die Störche aus der Region normalerweise versammeln. Nichts, absolut nichts......kein Storch da, ich überprüfte alle Wiesen ringsum. Lediglich auf den Horsten stand jeweils ein Wächter.


Wo sind sie nur????
Ich hatte in der Woche nicht viel Zeit, aber mir ließ das einfach keine Ruhe, daher fuhr ich am Mittwoch, 30.07. noch einmal los. Wieder waren sie auf den besagten Wiesen nicht zu sehen und ich entschloss mich, ein Stückchen weiter zu fahren und dann konnte ich sie auf einer schönen Aue vor Altenstadt entdecken. Also waren sie doch noch da. Leider weit weg und auf diesen Auen kommt man auch nicht näher heran, aber egal, Hauptsache ich konnte sie noch ein wenig beobachten.


Wenn dort nur nicht die Plagegeister wären mit dem Namen "Schnaken". Das ist einfach schlimm in diesem Jahr bei uns in all den Nidderauen. 4 - 6 Wochen werden wir das wohl noch ertragen müssen, bis dieser 2. Brut der Garaus gemacht ist. Man hält es dort echt nicht lange aus und kommt total verstochen wieder nach Hause.

Die Störche scheinen damit kein Problem zu haben, auf jeden Fall ist der Tisch in diesem Jahr mehr als gedeckt.


Das folgende Foto teile ich mit Novas Projekt "Zitat im Bild"


Oder ist es vielleicht auch so, dass man andere ebenfalls zum Aufbruch bewegen kann?


Da unsere Störche tagsüber so gut wie nie auf dem Horst zu sehen sind und mir Paulchen und die anderen drei Geschwisterchen auf mein Rufen hin nicht antworteten....tztztztz.... fuhr ich abends um 22.00 h noch einmal zu unserem Storchenhorst und alle standen bzw. lagen oben. Prima, dann werden sie bestimmt noch ein paar Tage bleiben.

Am Freitag, 01.08., fuhr ich wieder zu den Wiesen, kontrollierte alle und was sah ich, heul, kein einziger Jungstorch war mehr zu entdecken. Überall spazierten nur vereinzelt die Storcheneltern durch die Wiesen.


Das konnte doch nicht sein, nicht schon jetzt!!!
Folglich fuhren mein Mann und ich abends um 21.30 h zu unserem Horst. Nur die Eltern standen nebeneinander. Boaaah, es war ja noch nicht so dunkel, vielleicht sind sie doch noch auf den Wiesen. Wir fuhren los, wieder kontrollierten wir alle Wiesen, aber auf diesen war kein einziger Storch mehr. Nur auf den Horsten entdeckte man auch hier immer nur 2 Störche. Wir fuhren zurück zu unserem Horst, inzwischen war es schon nach 22.00 h und die Dunkelheit setzte ein. Nur die Eltern standen oben, das heißt, alle Jungstörche haben sich am Donnerstag, 31.07. auf die 1. große Reise begeben. Hätte ich nur doch noch mal geschaut....hätte, hätte, hätte....., aber man hat ja auch nicht immer Zeit.
An dieses Bild mit leeren Auen werden wir uns wohl jetzt bald wieder gewöhnen müssen.


Schaut doch einfach mal bei Nova vorbei, dort gibt es heute wieder tolle Fotos mit Zitaten.:-)


Kommentare:

  1. Das ist ja unglaublich.Sollte der Sommer echt schon bald zu ende sein...Dein letztes Bild mit dem Schilf ist ja wunderschön.
    Der einzige Trost ist ,dass die Störche im nächsten Jahr wieder kommen.
    Liebe Grüße Christa..

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christa,
    Beautiful pictures of storks in the fields, sometimes they move to another pasture.
    As there is mowed mice are back in abundance.
    Even storks pull back richtig south.
    The migration for some species already begun.
    I wish you a very nice weekend.
    Best regards Irma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    ich kann mir vorstellen, wie dir ums Herz ist. Da tröstet es auch nicht, dass sie im kommenden Jahr
    wieder da sind. Ich finde es schon toll, wie Du und Dein Mann sich engagieren. Aber es ist auch eine
    ganz wundervolle Aufgabe.
    Deine Karte mit dem passenden Zitat ist sehr passend. Nova wird sich freuen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,

    nicht traurig sein. Störche sind wie ein Bumerang - die kommen immer wieder.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
  5. ...vielleicht kommen sie ja noch bei mir vorbei, liebe Christa,
    und haben sich deshalb schon auf den Weg gemacht...die Erinnerungen und die Fotos bleiben dir Jahr...und im nächsten Jahr kommen sie wieder,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Wie denn - jetzt schon? Aber es ist seltsam - so ein Bauchgefühl oder doch die Anzeichen in der Natur - es könnte einen frühen Herbst geben. Na - deine Störche kommen im nächsten Jahr sicher wieder und vielleicht ist dann auch Lili wieder dabei.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  7. der Bericht geht zu neige und wer weis was nächstes Jahr kommt von den Störchen zurück zu diesem Platz!
    Ein sehr schöner Bericht von den Störchen die du uns hier alle begleiten liest.
    Dein Zitatfoto passt so toll dazu..
    Die Zeit ist so schnell rum gewesen.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie schade, für euch, dass die Jungtiere bereits in den Süden gestartet sind. Da muss man jetzt eine gute Reise wünschen und auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr hoffen.
    Die Jungtiere haben ihrem Leben bestimmt eine Kehrtwende gegeben, sie müssen jetzt ganz alleine, ohne ihre Eltern, die Strapazen der beschwerlichen Reise bestehen. Dein Spruch gefällt mir sehr gut, liebe Christa, und natürlich passt er perfekt zum Foto.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Vera

    AntwortenLöschen
  9. Was habe ich doch gestern oft an dich denken müssen, So habe ich nicht nur mal wieder den Teide näher gesehen...nein-stell dir vor-auch Störche^^ Allerdings nicht so ganz in der freien Natur (werde noch berichten)

    Wunderschöne Fotos hast du wieder mitgebracht und mit den Jungvögeln ist natürlich traurig, also dass du sie nicht vorher nochmal gesehen hast. War mit gar nicht mehr bewusst dass sie sich zuerst auf die Reise begeben.

    Wunderschön hast du auch die passenden Worte für das Zitat im Bild gefunden. Da können sich bestimmt so einige Leute angesprochen fühlen (so auch ich ;-)) Freue mich dass du wieder mitgemacht hast und wünsche dir noch einen wundervollen Abend.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwo ein bißchen traurig, aber man weißt, es ist nur für Winter so, und dann nächstes Jahr fängt wieder von vorne an. Ich spekuliere schon daran, daß mein Mann und ich 3 Tage Urlaub dort irgendwo aufhalten sollten, hauptsächlich wegen den Störchen, aber wenn du mir in der Nähe irgendeine schöne historische Stadt oder Sehenswürdigkeiten empfehlen kannst, wäre auch schön. Schauen wir mal, was davon wird. ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt schon einige schöne Städtchen in der Nähe, liebe Flögi und auch die Mainmetropole ist ja nicht weit weg, somit gäbe es viel für dich und deinen Mann zu sehen. :-)

      LG Christa

      Löschen
  11. Liebe Christa, nun begeben sie sich auf ihre große Reise, soll denn der Sommer sich schon dem Ende zu neigen? Herliche Fotos hast du gemacht.
    Dein Spruchbild schön passend dazu gewählt.

    Ein schönes Wochenende und liebe GRüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. liebe Christa, danke wieder für die schönen Bilder mit und ohne Storch.
    Inzwischen denke ich bei jedem Storch den ich mal sehe an dich ... so auch heute bei unserem Tiergartenbesuch :-)

    Das Bild mit dem Zitat gefällt mir auch sehr gut. Ja ... und du kannst viel bewegen ... mich bewegst du auch :-)

    ganz herzliche Grüße von Heidi Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christa,
    dann wünschen wir ihnen alles Gute, mögen sie gesund bleiben und im nächsten Jahr wiederkommen!
    Etwas anderes können wir ja doch nicht tun. Um welche Zeit sind die Jungstörche denn letztes Jahr losgeflogen?
    Deine Bilder sind wieder so betörend schön, besonders das Foto mit Zitat!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidi, in den Vorjahren flogen sie immer Mitte bis fast Ende August weg.

      LG Christa

      Löschen
  14. Hallo liebe Christa,
    wunderschöne Fotos hast Du wieder mitgebracht ... herrlich.
    Bei uns sind sie noch da, ab und an sehe ich sie noch auf dem Horst.
    Aber lange wird es wohl nicht mehr dauern, dann machen sie sich auf die lange Reise ….Schade.

    Dein Zitat ist prima, passt natürlich perfekt dazu und regt zum nachdenken an.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Crista, ich habe eben ein wenig deinen Blog durchforstet und ich muss sagen deine Bilder die du uns zeigst sind große Klasse. Ganz besonder haben es mir die zwei Bienen an der Distel angetan, bin begeistert. hab einen feinen Sonntag mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa, das Thema Störche ist schon faszinierend und wenn Du sie so ins Herz geschlossen hast, dann gehören sie ja fast zur Familie. Mir ginge es so, ich würde nun bangen, ob sie unbeschadet zurückkehren. Wunderschöne Bilder sind es wieder. Mir waren sie auch so wohltuend für die Augen, dieses Grün tut den Augen ja so gut. Einen schönen Sonntag noch, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  17. Ja, vielleicht bekommen wir wirklich einen frühen Herbst, liebe Christa. Wenn sie nun fort sind, macht sich auch Wehmut im Herzen breit, aber es bleibt ja der Trotz und die Vorfreude, dass sie nächstes Jahr bestimmt wiederkommen.
    Deine Bilder sind wieder ganz zauberhaft und das Zitat gefällt mir auch sehr gut und passt perfekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. ¸.•°♪♬♫º°
    Bela série de fotos... mesmo com poucas aves.
    Bom domingo! Ótima semana!
    Beijinhos.
    ♡♡º°。

    AntwortenLöschen
  19. auch wenn man weiß, wie die Entwicklung verläuft,
    ist man dennoch beeindruckt, wenn es soweit ist.
    Du hast den großen Trost, im Frühjahr kehren wir wieder heim.
    Bis dahin bleibt dir, die schönsten Momente im Bild festgehalten zu haben.

    dir eine schöne, neue Woche,
    egbert

    AntwortenLöschen
  20. Sie haben endlich die Störche wieder:-)
    Schön zu sehen, dass die weise Felder:-)
    Der fliegende Storch auch im Bild erhielt sehr nett.
    Herzliche Grüße, Helma

    AntwortenLöschen