Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 27. Januar 2015

Die Überwinterer

Ich bringe euch heute mal wieder ein paar Fotos unserer beiden Überwinterer mit, die in den letzten Tagen entstanden sind.

Im Duett unterwegs, links Frau, rechts Herr Storch


Gemeinsam fressen


Dabei mal die Richtung ändern


Oder mal in entgegengesetzter Richtung nach Essbarem suchen.


Als Fischer unterwegs sein



Am letzten Samstagnachmittag in dichtem Schneetreiben standen beide auf dem Horst. Kaum jemand draußen, nur Christa muss nach den Störchen gucken. *g*


Da standen sie, jeder auf einem Bein und trotzten dem Wetter.


Frühlingsgefühle, wie unlängst hier, kamen da keine auf.


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Christa,
    ach, sind das wieder schöne Bilder von Frau und Herr Storch! Wunderschön eingefangen! Naja, im Schneetreiben auf dem Horst, da möchte man sie am liebsten unter den Arm nehmen und mit nach Hause ins warme Stübchen tragen *schmunzel*...Aber, sie scheinen ja da keine Probleme gehabt zu haben ....
    Danke für diese wunderschönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. buhhh.....da friert man schon auf dem Boden. Wie muss es den Beiden da oben wohl gegangen sein :-( Also für die Beiden kann man wirklich nur froh sein wenn das Wetter offener ist. Ob sie wohl im nächsten Winter auch wieder in Deutschland bleiben und ob das dortbleiben auch eventuelle Auswirkungen auf den Nachwuchs haben wird? Sind alles so Fragen die ich mir von hier aus stelle....aber wie gut dass wir dich haben liebe Christa. Auch du strotzt dem Wetter, schaust immer nach und informierst uns. Danke dir ganz herzlich dafür.

    Ebenso danke für die wieder schönen Fotos. Musste über deine passenden Worte zu den Fotos richtig grinsen (liebgemeint).

    Dir einen schönen Dienstag und herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Schön zu sehen, dass die beiden sich heimisch fühlen.
    Besonders die blauen Bilder haben für mich so viel Atmosphäre - auch wenn die Vögel sicher auf Schnee verzichten könnten ...
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  4. Schön, wie du deine Freunde wieder festgehalten hast. Ich hoffe, dass die Beiden nebst dem Frieren nicht hungern müssen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Ach, da möchte ich den beiden doch glatt eine Decke umlegen. Sie könnten es jetzt im Süden so schön haben. Das ist alles menschlich gedacht und aufs Tier übertragen. Ach, sie werden schon das Richtige für sich tun. Danke für diese wundervollen Aufnahmen. Das sind jetzt auch schon ein bisschen meine Störche, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  6. Hello Christa,
    Great to see how these storks defy winter with snow and cold.
    I hope this bunch offspring gets in the spring.
    You have them photographed perfectly, my compliments.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  7. oh je... die Störche im Schnee, die tun mir richtig leid - bei dem Wetter sollte besser jeder ein dach über dem Kopf haben..... gut dass der Schnee nun wieder weg taut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Ich komme einfach aus dem Staunen nicht raus, was machen die denn wenn richtige knackige Kälte kommt?
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Christa, super Bilder wieder. Schön daß die zwei hier überwintert haben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ehrlich kann ich das gut nachempfinden, dass es bei dem momentanen Wetter keine großartigen Frühlingsgefühle gibt :)

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Wurde ja schon Alles gesagt
    und ich leide da auch mit! ;-(

    Aber klasse finde ich die Synchronbewegungen der beiden! ;)

    Liebgruß an unsere Storchenforscherin!
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  12. Störche im Schneetreiben - das ist ein ungewöhnliches Bild. Wie sie da so fröstelnd stehen, kann ich mir vorstellen, dass sie für sich die Entscheidung getroffen haben, beim nächsten mal mit den anderen in wärmere Gefilde zu ziehen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Ganz schön zäh die beiden. Liebe ist halt doch stärker als jedes Schneetreiben. ;0)
    Wieder so tolle Aufnahmen!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. ...ich hoffe, liebe Christa,
    dass sie gut in den Frühling kommen und dass es nicht zu hart für sie wird...bin gespannt auf deine weiteren Berichte und tollen Fotos,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Abgesehen von Deinen tollen Bildern - die uns eindringlich zeigen, wie die beiden Störche hier überwintern, frage ich mich - warum? - Warum fliegen sie nicht in den Süden, warum frieren sie lieber hier und bleiben im Horst. Hoffentlich verschlechtert sich das Wetter nicht - der Schnee wäre für sie ja noch zum Aushalten, aber wenn Eiseskälte käme??? Minus Grade im zweistelligen Bereich?
    Könnte man diese Tiere "rettenderweise" einfangen und in ein schützendes Gebäude bringen?
    Fragen über Fragen.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo

    wieder sooo tolle Fotos die du uns zeigst!!... ist den beiden das nicht zu kalt?.. was passiert wenn es so richtig dolle in den Minus Bereich geht??

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. sehr interessant, hier überwintern, wusste ich nicht, wunderschönen Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
  18. Na die haben Mut und weiche wärmende Federn, aber der nächste Frühling kommt bestimmt und mit ihm die Frühlingsgefühle :-))
    Tolle Bilder.

    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  19. Ach die Armen, hoffentlich verkühlen die sich nicht. . Da möchte man ja am liebsten eine warme Wolldecke vorbeischicken. Ich dachte immer Vögel kuscheln sich zusammen ein wenn es richtig kalt ist.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi, die schon beim Zuschauen anfängt zu bibbern

    AntwortenLöschen
  20. die Stehen da aber nicht gerade das beste und jetzt kommt wieder der Schnee zurück und Kälte wieder, hoffentlich kommen sie auch jetzt weider durch!
    Ich frage mich auch warum sie da geblieben sind...
    ich drück denen die Daumen und wir sehen sie wieder mit Jungen in dem Nest!
    Danke für die tollen Bilder!
    Lieben Gruss Elke
    Liewben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  21. Die Störche scheinen sich ja recht wohl zu fühlen , liebe Christa . Obwohl mir Zweifel beim letzten Bild kommen , die sehen aus als würden sie frieren . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  22. Hoffentlich stecken die Störche den aktuellen Wintereinbruch gut weg. Ein paar Wochen müssen sie noch durchhalten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa,

    auch diese Bilder sind sehr fasuinierend und tolle Studien, welche die Charakteristika der Storche wunderbar zeigt. Auch die Zweisamkeit und Treue von Störchen ist in den Bildern sehr schön zu sehen.

    LG Senna

    AntwortenLöschen
  24. Die Zwei hätten einen Orden verdient, für´s durchhalten!
    Ich drücke den Beiden die Daumen, das sie´s schaffen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  25. Danke euch allen für eure lieben Kommentare!
    Den beiden geht es gut, der Boden ist ja nicht total zugefroren und Nahrung gibt es noch genug. Wenn man die Bilder jetzt mit dem Schneetreiben sieht, möchte man sie wirklich mit nach Hause in die warme Stube nehmen, dennoch glaube ich, sie werden das meistern. Kälte macht ihnen ja nichts aus, auch wenn wir beim Anblick anfangen zu bibbern.
    Sollte es wirklich noch einmal arg frieren, werden sie sich irgendwohin zurückziehen, wo der Boden noch Nahrung hergibt.
    Ich bleibe auf jeden Fall, das ist ganz klar, dran an den beiden. Geht gar nicht anders. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön hast Du die beiden beobachtet und fotografiert. Auf dem verschneiten Horst bekommt man fast Mitleid, aber Wildtiere sind ganz gut gerüstet.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Christa,
    herrlich Deine Fotos... aber als ich die beiden auf dem verschneiten Host sah... oh je hab ich gedacht, die frieren doch... hoffentlich geht das gut.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen