Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Collage Monat Februar 2015

Im Monat Februar begegneten mir viele Gesichter und das ist auch das Motto meiner Monatscollage.


Untere Reihe: da gab es viele fröhliche und geschminkte Gesichter in guter Faschingslaune

Mittlere Reihe; es begegnete mir lieber Kerl aus Holz, der gerade einen Blick auf die hübschen Steinkäuze wirft.

Obere Reihe: hier gab es eine schöne und traurige Begegnung zugleich. Auf den beiden mittleren kleinen Bildern seht ihr eine Waldohreule. Sie wurde auf einem Balkon liegend gefunden und war verletzt. Wir holten die Eule ab, brachten sie in eine Tierpflegestation, die sie gleich der Tierärztin vorstellten. Vermutlich war sie irgendwo gegen geflogen und hatte sich den Rücken verletzt. Sie bekam Spritzen und wurde anschließend bei einem Falkner aufgenommen. Nach einigen Tagen verweigerte sie jegliche Nahrung und musste eingeschläfert werden. Zu gerne hätten wir sie, dort, wo sie gefunden wurde, wieder in die Freiheit entlassen, aber wahrscheinlich waren die Verletzungen dann doch zu groß, dass sie es nicht schaffte. So ist das halt, mehr als versuchen, einem Tier zu helfen, kann man wohl nicht tun. Alles weitere liegt nicht mehr in unserer Hand.

Und jetzt gönnt euch noch einen Cappu, Foto ganz oben links! :-)

Weiter Monatscollagen könnt ihr euch wie an jedem letzten Donnerstag eines Monats bei Birgitt anschauen.




Kommentare:

  1. Hallo liebe Christa,
    jetzt muss ich aber wirklich mal beichten. Der zuckersüße Kerl, der auch bei Deiner tollen Collage wieder im Mittelpunkt steht, *hüstel und ganz klein mach* ... den habe ich mir ausgedruckt und an die Küchenwand, direkt über der Arbeitsplatte aufgehangen. Besonders früh morgens, wenn ich schlaftrunken das Frühstück für alle zurechtmache, ist er mir echt eine großartige Hilfe. Ich hoffe, Du bist deswegen nicht böse, aber der ist einfach SOOO SÜÜÜÜß!!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das eigentlich derselbe wie der rechts auf der Collage oder haben alle Käuze unterschiedlich große Pupillen?

      PS: Schade, dass die hübsche Eule es nicht geschafft hat.

      Löschen
    2. Hab Dir eine Mail geschickt.

      Löschen
    3. Mail angekommen, liebe Sonja, habe dir auch geantwortet. :-)
      Auf der Collage sind zwei unterschiedliche Steinkäuze zu sehen. Die haben, wie wir Menschen schon unterschiedlich große Augen und auch Pupillen, wobei die Pupillenöffnung auch etwas mit dem Licht zu tun hat.
      Ich freue mich, dass der kleine Kerl dir gefällt und selbstverständlich durftest du dir den mitnehmen, gar keine Frage. :-)

      LG Christa

      Löschen
  2. Liebe Christa,

    das ist ja wirklich traurig, dass die kleine Eule es nicht geschafft. Bei mir fliegen auch manchmal Vögel gegen die Scheibe. Das knallt dann immer ganz schön. Gottlob ist bis jetzt noch keiner zu Schaden gekommen.
    Die kleinen Käuze sind eindeutig meine Lieblinge. Genauso wie an Elkes Eichhörnchen, kann ich auch von diesen putzigen kleinen Kerlchen nicht genug bekommen. Deine Fotos sind aber auch immer wunderschön und ich beneide Dich echt, um diese tollen Erlebnisse.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hello dear Christa,
    This is a wonderful collage you have photographed in February.
    Magnificent owls, they are two different species.
    Very unfortunate that one did not survive.
    Have a nice day.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  4. ...was für eine tolle Idee, liebe Christa,
    die Collage mit den Gesichtern zu füllen, die dir begegnet sind...ich bin begeistert...gefällt mir sehr gut...um die kleine Eule tut es mir auch leid, aber ihr habt euer Möglichstes getan und das ist viel mehr als viele andere tun würden...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Und deine Collage ist wirklich sehr schön geworden, interessant, bunt - einfach schön!
    Liebe Grüße
    Elke
    _______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme mir dann mal den Cappu, genieße die Gesichter die mich alle so fröhlich anstrahlen und bin aber auch gleichzeitig traurig das mit der Eule zu lesen. Auch wenn man das Tier nicht wirklich "kannte" man hofft doch immer wenn man retten kann. Echt traurig das sie es nicht geschafft hat, aber sie hat bestimmt gespürt dass ihr nur ihr bestes wolltet.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. das ist richtig toll geworden, alles Gute, Klaus

    AntwortenLöschen
  8. das ist richtig toll geworden, alles Gute, Klaus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe christa,
    das ist wieder eine Collage vom Feinsten.
    Schade um die kleine Waldohreule. Aber man kann einfach nicht immer
    helfen. Da fordert die Natur Tribut.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    so viele schöne Gesichter!!! Das mit den Eulen tut mir leid, aber so ist das halt im Leben. Fasching, wie hab ich den hier vermisst. Nur Aschermittwoch ist hier ausgiebig gefeiert worden. Da durften keine Fremden die Kirchen besuchen und das eine ganze Woche.
    Deinen Cappu nehm ich gerne, den Kuchen hole ich mir hier, der ist immer sehr lecker. Werde auch welchen mit nach Hause nehmen.

    Viele liebe Grüße aus dem sonnigen Polen schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Christa,
    die Collags ist Dir wieder so schön gelungen.
    Was mich aber sehr traurig gemacht hat, ist, daß die kleine Waldohreule nicht überlebt hat ....*schluchz* Aber, wie Imri schon eben schrieb, die Natur fordert auch ihren Tribut und es geht nicht immer glatt mit dem Helfen ...leider ...
    Danke für die wunderschönen Bilder und laß Dir den Cappuccino gut schmecken :O)
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Schön einmal die "Monatsgesichter" in den Mittelpunkt der Collage zu stellen. Das mit der Eule ist traurig... Ich hatte auch mal so ein Ereignis mit einer Singdrossel, die mit voller Wucht gegen mein Fenster geflogen war. Sie war allerdings sofort tot und wir haben sie begraben. Dennoch war es ein Ereignis, so einen wunderschönen Vogel mal in der Hand zu halten und von Nahem betrachten zu können... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Stunning and beautiful colored pictures Crista. Also very nice bright. I love owls and it saddens me to see the owl who is injured and found that death had to be made:-(I think it's very nice that you have brought her to a veterinarian.

    Dear greetings, Helma

    AntwortenLöschen
  14. Deine Gesichter - Collage gefällt mir gut , liebe Christa . Das man der Eule nicht mehr helfen konnte ist traurig , aber wie du schon sagst Wunder können auch wir Menschen vollbringen um ein Tier zu retten .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Christa,
    eine richtig tolle lustige Collage... so viel verschiedene Gesichter.
    Aber diesmal hast Du auch eine traurige Geschichte dabei. Schade das die kleine Waldohreule es nicht geschafft hat. Aber ihr könnt mit ruhigem Gewissen sagen "wir haben es versucht"

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Christa, das ist ja ne tolle Collage - am besten gefallen mir aber die Gesichter der "Eulenvögel"

    lg habi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    Deine Collage finde ich sehr originell - die verschiedenen Gesichter verbreiten Fröhliches, aber auch ein trauriger Aspekt ist dabei.
    Genau wie im realen Leben, siegt der Mensch nicht immer, auch wenn er es total gut meint.
    Du hast Dein Möglichstes getan und das zählt letztendlich - schade um das Tier. ;-(
    Liebe Abendgrüße von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  18. Da hast du dir aber jede Menge Mühe gemacht... deine Collage sieht super aus!!!!
    lG

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    so zeigt es sich auch auf deiner Collage...Freud und Leid liegen nah beieinander.
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Eine schöne Collage liebe Christa und die bunten Gesichter gefallen mir, aber dass die Eule eingeschläfert werden mußte finde ich auch traurig.

    Liebe Grüße zum Wochenende von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  21. Eine tolle Collage mit den verschiedensten Gesichtern. Es ist traurig, dass die Eule eingeschläfert werden musste, aber auch das ist Hilfe und wirklich retten kann man leider nicht alle es ist immer auch Schicksal.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  22. Da war der Februar ja ein Monat mit Gesicht (Euskirchen nennt sich Stadt mit Gesicht) und hat sich von vielen verschiedenen Seiten gezeigt.
    Die Sache mit der kleinen Waldohreule geht mir jetzt doch nahe. Aber wenn die Verletzungen so schwer waren, ist es sicher das Beste gewesen.

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  23. Gesichter..eine schöne Zusammenstellung für den Februar Christa
    LG vom katerchen der es auch traurig findet wenn so ein Tier solche Verletzungen erleidet und nicht überlebt.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christa, das ist aber 'mal eine witzige Gesichtercollage: Narren für den Fasching, Eulengesichter und das Capuccino-Lächeln .... Ich mußte selber lachen und habe dann überlegt, ob's den nur im Februar gibt ;)

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  25. Schön, wie Du Deine Gesichter in eine Collage gepackt hast. Du hast den Monat Februar Klasse präsentiert. Ja, der Februar ist auch schon wieder rum. Jetzt kommt Märzen in dem der Bauer sein Rösslein anspannt. Oder war das nur früher so und haben sich die Jahreszeiten verschoben?

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen