Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 18. März 2015

Der Kreislauf beginnt von Neuem

Seht ihr auch, was ich gestern gesehen habe?


Ihr erkennt das noch nicht so gut? Na gut, dann zoome ich mal näher ran.
Aber jetzt erkennt ihr es oder?


Gestern konnte ich bei uns in einem Graben in der Nähe der Nidder Wasserfrösche bei der Paarung beobachten. Sie haben fleißig Laich abgelegt.





Aber auch einzelne waren noch im Graben unterwegs.


Das sind doch hübsche Kerlchen oder?


Eigentlich sollte der Graben ausgebaggert werden, aber dieses Vorhaben wird jetzt auf Grund der Laichablage in den Sommer hinein verschoben.

Dann entwickelt euch mal schön, ihr kleinen Fröschlein und passt bloß auf, dass euch dann unsere Adebars nicht erwischen, aber die haben genug Mäuse, Würmer und Schnecken auf den Wiesen zu fressen.

Zurzeit ereignet sich draußen wieder so viel in der Natur, dass man gar nicht weiß, wohin man zuerst schauen soll, aber auch zu Hause gibt es einiges zu tun. Der Winter muss aus dem Haus gefegt werden, damit der Frühlingsduft einziehen kann, Klartext, ich bin gut mit Frühjahrsputz beschäftigt.
Was muss, das muss!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Christa,
    die beiden waren wirklich fleißig und das ist gut so. Ich nehme an, dass trotz deiner guten Wünsche ein gewaltiger Anteil des Laichs als Futter dienen wird. Ich war heute auch mal wieder unterwegs und habe unter anderem das Monatsfoto mitgebracht. Es war großartiges Wetter und ich musste einfach mal auf's Fahrrad und los ins Grüne. Sollen die sich doch im Ostend die Köppe einschlagen - ich brauch das nicht!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch -
    Elke
    ___________________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig, fleißig ... kann man da nur sagen!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    da warst Du aber ein wenig indiskret. ;-) Den Fröschen scheint es aber nicht viel ausgemacht zu haben. Tolle Fotos konntest Du machen. Leider höre ich sie bei uns nur immer quaken, aber durch den Schilfbewuchs kommt man nicht an sie ran.
    Ich stecke auch voll im Frühjahrsputz - zu Hause und im Garten. Nächste Woche muss ich unbedingt mein Monatsmotiv noch fotografieren, sonst ist der März vorbei.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,

    sowas zu beobachten hat schon Seltenheitswert. Glückwunsch und danke für diese Aufnahmen. Glück auch für die Frösche dass der Graben jetzt erst im Sommer ausgegraben wird.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    das sind wieder tolle Aufnahmen - man möchte sie immerfort anschauen.
    Bei uns läuft im Moment auch die große Hilfsaktion. Die Kröten müssen
    eine sehr belebte Straße überqueren. Schon seit Jahren helfen wir ihnen
    auf die andere Seite.
    Einen schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Die einen sorgen für neues Leben, die anderen für frische Luft.
    Ich musste für einen klaren Durchblick sorgen - die Fenster ... gräuslich.

    Tolle Sex-Froschbilder :-)

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
  7. Oh....welch besonderes Ereignis du wieder so fantastisch festhalten konntest.
    Eine faszinierende Fotoserie...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ganz besonders schöne Aufnahmen liebe Christa. Ich mag Frösche.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Yeah, Froschbabys! ♡♡♡
    Na Mahlzeit, wenn die alle gleichzeitig in die Pubertät kommen ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Fotos! Und Erinnerungen an Kindertage, als ich auf dem Dorf gelebt habe & Kaulquappen aufziehen eine Lieblingsbeschäftigung war...
    Viel Spaß weiterhin bei all deinen Aktivitäten in der Natur!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort^^ Klasse Aufnahmen liebe Christa und also mal ein Fröschchen für einen der Adebars ist bestimmt ein Leckerchen ;-) Ist halt der Kreislauf der Natur, gelle, auch wenn man es ihnen nicht wünscht.

    Denke mal du wirst da jetzt eine weitere Beobachtungsstelle haben und ich bin gespannt wann du uns neue Fotos zeigen wirst ;--)

    Liebe Grüsse
    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen, liebe Christa,
    das sind wieder einzigartige Aufnahmen!
    Fleissig waren sie!
    Ja, der Frühling ist immer die aktivste Zeit, finde ich, täglich gibt es Neues zu sehen und zu entdecken!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,
    du hast da ja genau hingeschaut und tolle Fotos gemacht. Ich freue mich dann schon auf weitere Fotos...von den Minifröschlein.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  14. Moin liebe Christa,
    wow und sooo viele, na das wird ein gequake. Da hast du wieder ganz tolle Aufnahmen gemacht... Klasse
    Überall wo man hinschaut ist der Frühling zu sehen, eine fantastische Zeit.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    ... sooooooooooooo viele künftige Fröschlein, nicht schlecht. Tolle Bilder hast du da wieder.
    Nun muß ich dir schnell etwas erzählen, unsere Störche in Neukirchen sind auch wieder da und haben ihren Horst bezogen. Habe sie aber nur aus der Ferne sehen können.
    Die Turmfalken sind auch wieder am brüten, mal sehen wann mir wieder mal einer vor die Linse kommt.

    Viel Spaß beim Frühjahrsputz !
    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  16. Das werden aber jede Menge Frösche + den "Entstehungsprozess" hast du so schön erwischt :-) Der Frühling ist halt immer gut für NEUES ... LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  17. Wieder super gut erwischt. Du bist immer am richtigen Ort in der richtigen Zeit, ich beneide sehr deine Naturumgebung, daß sie dir so viel schönes schenkt.
    Ich war heute auch auf "Spechtjagd", ich ging einfach nach seinem Geräusch "krrrrrr", aber er war auf einem extrem hohem Baum, voll zwischen kleinen zweigen versteckt, ich wartete lang, aber er hatte keine Lust wo anders zu fliegen. aber den werde ich keine Ruhe lassen :-)
    Aber bei dir scheinen die Tiere für dich direkt hinzukommen. :-)
    Super tolle Aufnahmen wieder!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Du hast ja richtig gute Argus-Augen.Toll gesehen.
    Liebe Grüße Christa....

    AntwortenLöschen
  19. Ohh, so schöne Frösche und dann auch noch bei der Liebe gestört, aber tolle Bilder liebe Christa.
    Früher habe ich immer Kaulquappen aus unserem winzig kleinen Bach geholt und wollte mir die Entwicklung anschauen, was auch bestens gelang. Für solche Dinge war ich immer zu haben, aber Frühjahrsputz...gibt es nur im Garten, denn im Haus wird immer mal etwas gründlich geputzt, das reißt nicht ab.

    LG Mathidla ♥

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    Deine Bilder sind bewundernswert. Du hast ein eigenes Gespür für die Natur, egal ob Störche oder deren Nahrungsproduzenten ;-))
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  21. Ich danke euch allen noch ganz herzlich für eure lieben Zeilen und werde den Graben mit Laich natürlich im Auge behalten. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  22. ich habe mich über deine Fotos auch wieder sehr gefreut. Mit dir gibt es immer viel zu entdecken :-)
    Gut dass der Graben jetzt nicht gleich ausgebaggert wird.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Super, dass Du sie beobachten konntest. Liege auch schon immer auf der Lauer bei mir im Gartenteich laichen auch die Grasfrösche, aber bisher hat sich noch keiner sehen lassen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen