Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Auflösung "Kleines Ungeheuer"

Die Auflösung kommt noch zu später Stunde. Ich bin erst spät am Abend nach Hause gekommen, war heute den ganzen Tag im Frankenland unterwegs.

Gabi hat zuerst den richtigen Tipp abgegeben, aber mehrere von euch kamen auf die Lösung. :-)


Eine Libelle schälte sich einmal Stück für Stück aus der zurückgebliebenen Hülle. Ob es nun diese war, vermag ich nicht zu sagen, aber die Form passt schon gut kleinen Ungeheuer im post darunter

Und was es hiermit auf sich hat, das zeige ich euch in Kürze. :-) Sieht man nicht alle Tage, so viel sei schon mal gesagt. :-)

Kommentare:

  1. ..ne daune, die mich in der nase gekitzelt hat, deswegen bin ich schon auf.
    kennst du "der kleine blog" rätsel? dafür wär das was!
    http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das glaube ich dir gerne liebe Christa, denn selbst so eine Hülle habe ich noch nie gesehen. Einfach nur toll, also auch dass du es entdeckt hast. Bin schon sozusagen "tierisch" gespannt auf den Post.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön sie sit, liebe Christa!
    Jetzt, wo ich sie sehe, hätte ich auch drauf kommen können ...der Kopf ist so typisch ....
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Da hab ich bei deiner Libelle ja auch nicht so falsch gelegen , liebe Christa . Eine hübsche Libelle ist das .
    Beim zweiten Rätsel sieht es aus wie ein Ohr von einem Tier . Bin auf die Antwort gespannt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das ist schon beeindruckend - Natur eben.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hello Dear Christa,
    Beautiful pictures of this dragonfly.
    The last picture, I do not know what it is.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  7. Keine Ahnung was du nun zeigst, Chrsta. Es sieht aus wie die Spitze eines Ohres, deshalb musste ich erst mal an einen Luchs denken.... aber das daran sind keine Haare, sondern eher Federn - haben die Eulen und Käuze etwas sowas wie Ohren?????

    Ich bin gespannt auf deine Auflösung

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Libellen sind einfach faszinierende Tiere, ich freue mich immer wieder, wenn sie zum Teich kommen und beobachte sie gerne.
    Das Gebilde auf dem zweiten Foto kann ich jedoch gar nicht zuordnen :-) bin gespannt was das ist.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  9. Genau die Sorte habe ich voriges Jahr hunderterweise am Altmühlsee gesehen und fotografiert. Damals noch mit der Makrolinse, heuer, vor einer Woche nur mit dem Teleobjektiv. Leider sind keine richtig gute Bilder dabei, aber ich zeige sie dann noch. Ein sehr schönes Tier.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. sie sehen aber auch schön aus, obwohl man sich manchmal erschrickt, wenn sie an dir vorbei sausen, liebe Grüße, Klaus

    AntwortenLöschen
  11. So zart, ich mag diese kleinen Tierchen sehr gern. :)

    Lg !

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    ich mag Libellen. Sie sind pfeilgeschwind und dann wieder können
    sie minutenlang verweilen.
    Ich bin auf die Auflösung des zweiten Fotos schon gespannt.
    Einen ruhigen Restabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Es ist schon erstaunlich, dass aus diesen Monstern wunderschöne Libellen entschlüpfen. Mich fasziniert das immer wieder. Wenn ich wie gestern wieder auf Libellen"jagd" bin, dann kann ich auch wirklich mal lange warten, bis ich eine erwische, die endlich mal sitzt. Dein Rätsel hast du ja nun schon im nächsten post aufgelöst. Auf Flaumfeder hätte ich vielleicht getippt, aber nie und nimmer, dass sie von einem Adler stammt.
    Liebe Grüße
    Elke
    _____________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  14. Flaum ..aber wie Elke schon sagt von so einem Vogel NIE hätte ich es erwartet.
    Libelle ..noch habe ich keine gesehen,selbst Schmetterlinge sind hier selten
    Kalt ist es und darum ist es wohl so.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  15. also tatsächlich eine Libelle :-)
    Die Natur ist wirklich ein Wunder.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen