Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 17. August 2015

S/W-Fokus_2015_Woche 34 - Nostalgie pur

Ein einladender Stuhl oder? Wollt ihr Platz nehmen? Nein, erst einmal nicht, denn ich habe den roten Teppich für euch ausgerollt.


Und jetzt schreiten wir die Stufen hinauf.


Das Wetter ist fantastisch, die Sonne scheint, gehen wir doch gleich mal auf die Terrasse.


Da setze ich doch auch schon gleich einen Fokus bei so viel Farbklecksen, die gerade dazu einladen.


Willkommen im Nostalgie Café Viktoria Luise in Rendsburg!

Schauen wir mal ein wenig weiter auch nach rechts.


Oder wollt ihr lieber dort sitzen?


Oder lieber erst einmal ein wenig mehr die Blumenpracht genießen?


Die Tische sind alle mit viel Liebe gedeckt, eben richtig nostalgisch!


Und wieder ein Fokus


Vor dem fantastischen Frühstück, das sich jeder selbst zusammenstellen oder auch ein Arrangement wählen kann, kommt ein kleiner Gruß aus der Küche, ein leichtes Vanillemousse mit pürierten Erdbeeren und Erdbeerstückchen.....hmmm, echt lecker.


Auch die Räume innen sind mit viel Geschmack und Liebe zu Details ausgestattet.


Klar, über Geschmack lässt sich streiten, aber hier wurden viele alte Sachen zusammengetragen, sei es nun das Mobilar, das alte Geschirr, die feinen Tischdecken mit Stickereien, es harmoniert alles einfach miteinander.


Wir haben drei Nächte in der Ferienwohnung, die über dem Café liegt, verbracht, Auch die Wohnung hat einen nostalgischen Touch, ist aber etwas mehr moderner möbliert.
Das Besondere an diesem Café ist, dass aus der Küche nur Produkte von höchster Qualität kommen, gebacken und gekocht wird ohne jegliche Zusatzstoffe, Emulgatoren etc.
Die Zutaten kommen aus der Region, Brötchen werden jeden Morgen dort frisch gebacken und selbstverständlich auch die leckeren und verführerischen Torten, denen niemand widerstehen kann.
Habt ihr Lust auf ein Stück Heidelbeer-Joghurt-Torte? Bitte sehr!


Die Preise liegen etwas über dem üblichen Niveau, aber die ausgezeichnete Qualität rechtfertigt sie. Ich war skeptisch, ob überhaupt schon morgens zum Frühstücken Kunden kommen würden wegen der doch etwas vom Zentrum entfernten Lage. Aber ich staunte nicht schlecht, dass das Café jeden Morgen stets sehr gut besucht war. Es hat sich ganz schnell herumgesprochen, welch ausgezeichnete Produkte dem Kunden hier geboten werden, inkl. eines sehr freundlichen Service, hier ist der Kunde noch König. Schaut auch mal hier rein. Oben rechts auf der Seite geht es auch zur Ferienwohnung
Auch viele Kunstliebhaber verkehren hier, bieten ihre Bilder zu Kauf an und kaufen selbst auch Geschirr oder andere Dinge. Angeschlossen ist das Café dem Verband "Feinheimisch", unter Rezepte findet ihr jetzt im August sogar ein Tortenrezept aus dem Nostalgie-Café Viktoria Luise.
Mittags gibt im im Café saisonale kleine Gerichte, die von der Portion her aber alles andere als klein ausfallen.

Ein letzter Blick auf das schöne Blumen-Arrangement im Eingangsbereich und ich hoffe, euch hat es im Nostalgie-Café gefallen.
Ich werde es, sollte ich wieder mal dort im Norden sein, auf jeden Fall wieder aufsuchen. :-)


In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel endlich der ersehnte Regen bei uns und auch am Sonntag hat es fast den ganzen Tag schön sachte geregnet, das war jetzt mehr als Gold wert und von mir aus darf es ruhig noch ein wenig weiter regnen. Tat auch gut, mal die ganze Hitze aus den Räumen los zu werden.

Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche und freue mich nun auf euren S/W-Fokus.


Hier könnt ihr euch wieder verlinken:


Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Christa,
    was für ein wunderhübsch eingerichtettes Cafe! Da fühlt man sich doch richtig wohl, so gemütlich ist alles hergerichtet! Danke für die wunderschönen Einblicke! Der Kuchen sieht auch verführerisch lecker aus!
    Ich wünsche Dir auch einen guten und glücklichen Wochenstart!!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, bitte lösche doch meine Verlinkung, sie führt leider ins Nichts.
      Danke, herzlich Pippa

      Löschen
    2. Pippa, warum hast du deinen Kommentar jetzt gelöscht?
      Ich lösche jetzt hier mal gar nichts, dann führt eben dein Link ins Nichts.

      LG Christa

      Löschen
  3. Ein Leckerbissen in jeder Hinsicht scheint dieses Nostalgie-Cafe zu sein !
    Man erkennt durchaus auch die Liebe, die die Besitzer bis ins kleinste Detail gesteckt haben,
    Wirklich etwas ganz Besonderes !
    Auch wie du den Fokus immer gesetzt hast ist sehr ansprechend, ein rundum gelungener Post von dir.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart, wenn möglich ohne zuviel hitze, damit das Durchschnaufen noch etwas länger anhält ;-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ...wie wunderschön und liebevoll dekoriert, liebe Christa,
    dieses Cafe scheint wirklich ein guter Tipp zu sein...und diese Blumenpracht...und weiße Tischdecken...auch das Essen sieht sehr lecker aus und dann aus einheimischen Zutaten oder unnötige Zusatzstoffe...dafür würde ich auch gerne etwas mehr bezahlen...und anscheinend geht dieses Konzept ja auch auf,

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön! Da ist jemand mit viel Liebe zum Detail am Werke und die vielen Blumen, wunderschön!.... Das Stück Torte sieht sehr verführerisch aus.......Lecker!
    Guten Start in die Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
  6. Moin liebe Christa,
    das ist wirklich ein sehr schönes Cafe, so liebevoll eingerichtet, da kann man sich richtig wohl fühlen.
    Ich setze mich draußen unter der Palme und schlemme die leckere Torte mit einem Tässchen Kaffee.
    Die Preise für die Ferienwohnungen sind vollkommen ok, auch was ich da auf der Tafel sehen kann.
    Ok... die Torten sind mit 3,50 € bis 4,00 € nicht gerade günstig, aber alles hat seinen Preis.

    Die beiden Fokusse hast Du wieder gut ausgesucht, dezent... aber das gefällt mir.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. oh, ja Christa..... das sind wahrlich Fotos, von einem romantischen Plätzchen - herrtlich

    Den Fokus hast du jeweils sehr schön gewählt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    was für ein herrliches Cafe, die Terrasse, die Blumen und die ganze Innenrichtung so liebevoll zusammengetragen und arrangiert. Da würde ich mich sofort wohlfühlen.Ich werde mir die Adresse gut merken, denn ohne Zusätze Backen (Rezepte sofort übernommen, danke), daß ist für mich ein großes Thema (ich bin Allerikerin und ich habe einige Unverträglichkeiten) und verreisen möchte ich auch gerne in den Norden also gemerkt. Ganz herzliches Danke,
    Ach und ja, endlich Regen mein Garten und meine Blüten sind glücklich, meine neue Hundin nicht so :)).
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    ich komme gar nicht dazu, dir auf deinen Post zu schreiben. Habe keine Zeit, ich muß immer und immer wieder deine Bilder betrachten. Ach was sind die schöööööööööööööööööööööööööön. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Den Fokus hast du auch so schön gesetzt.
    Diese Woche wird es bei mir hier stressig. Meine Tasche habe ich schon fast fertig gepackt. Regen hatten wir nun auch. Also keinen Garten mehr gießen.

    Hab eine schöne, neue, erfrischende Woche
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  10. Man sieht gleich, dass alles gepflegt und liebevoll zusammengestellt ist. Sicher würde ich diese feine Küche/Bäckerei auch gerne mal genießen, der Kuchen sieht sehr lecker aus. Auf jeden Fall eine schöne Gelegenheit mal in die "gute, alte Zeit" abzutauchen. Auf einem Bild sieht man den Service sogar mit den weißen Spitzenschürzchen, heute eine richtige Seltenheit.
    Auf Dauer bevorzuge ich allerdings moderne, klare Linien ohne viel Schnickschnack und Trallala.
    Der Fokus auf dem Rosengedeck gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christa,
    in diesem Cafe würde ich es mir auch gerne gemütlich machen,
    Nostalgie ist bei mir immer wieder willkommen und das Vanillemouse mit Erdbeeren
    würde ich gerne probieren.
    Wirklich tolle Fotos.
    Ich wünsche dir eine stressarme Woche.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine Farbenpracht, diese Hortensien...Der Kuchen schaut auch sehr lecker aus.
    Ja, endlich hat es bei uns auch abgekühlt, 16 Grad. Schön, man kann aufatmen. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Christa,
    die Heidelbeertorte würde ich mir auch schmecken lassen, der Rest ist so gar nicht mein Stil. Bei so viel Nostalgie rollen sich mir sämtliche Fußnägel auf. Aber das ist Geschmackssache, und wem das gefällt, der wird sich in diesem Ambiente sicher sehr wohl fühlen. Was du über die Konditorei als solche schreibst, klingt jedenfalls sehr gut.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. EInladend und authentisch... Doch, liebe Christa, da in diesem gezeigten Cafe in Rendsburg würde es mir schon gefallen. Ich mag zwischendurch diese kleinen Zeitreisen. Und was ich außerdem mag: Kuchen! Und besonders diesen Blaubeerkuchen *mmmmh* Das wäre jetzt wirklich recht!

    Heute habe ich es wieder einmal geschafft und einen s/w-Fokus als Post geschrieben und bebildert ...

    Mit sonnigen Grüßen aus Augsburg
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein schöner Beitrag, liebe Christa!
    Ich bin wieder mal ganz hin und weg. Da weiß ich gar nicht wo ich zuerst näher schauen soll bei deiner so liebevoll gestalteten Führung. Wie lange hast du gebraucht um beim ersten Mal bis an deinen Platz zu kommen? Sei ehrlich! Ich wäre bestimmt andauernd stehen geblieben um zu staunen. Für mein eigenes Heim wäre dieser ganze Prunk ja nichts, aber sich während einer kleinen Auszeit in diesem nostalgischen Ambiente verwöhnen zu lassen hätte ich nichts einzuwenden. Das hat doch was! Und dann auch noch diese kulinarischen Köstlichkeiten. Das Vanillemousse, die Heidelbeer-Joghurt-Torte… Ich konnte meinen Blick kaum lösen von dieser delikaten Leckerei. Und natürlich habe ich mich auch auf dem Link ausgiebig umgeschaut (und jetzt einen gewaltigen Appetit *seufz*).

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi, die nun ihrer Küche einen Besuch abstatten und bestimmt enttäuscht herauskommen wird, weil sich dort nichts vergleichbares Köstliches verbirgt. Ich schaue aber trotzdem mal……

    AntwortenLöschen
  16. da zeigst du uns wieder einen ganz besonders schönen Platz. In dem Café würde ich gerne so einen leckeren Kuchen essen ... und ja ... auch übernachten :-)

    Die Fotos sind wieder super - ein Motiv ist schöner als das andere. Deine Fokus-Bilder gefallen mir auch sehr gut. Die rote Rose auf dem schwarz-weißen Tisch ganz besonders :-)

    Danke auch für den link zu dem schönen Ziel.

    Ich wünsche auch noch eine schöne Woche
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt ist mein Text futsch, weil ich erst dem Link gefolgt bin.
    Die Ferienwohnung ist ja so hübsch ausgestattet, da habt ihr euch bestimmt königlich gefühlt.
    Deine Fokusakzente mag ich alle und das Cafe ist toll, nur der Standtisch ist nicht antik *gg*.
    Wir haben auch ein ganz uriges Antikcafe, da ist die Terrasse ganz urig, alt und fast nur rostige Stühle, dazu selbstgebackenen Kuchen. Wir sind sehr oft dort.

    Liebe Grüße von Mathilda

    AntwortenLöschen
  18. Oh, wie schade, liebe Christa, du hast bestimmt bei mir geklingelt, denn du wolltest mich gewiss in dieses wunderbare Cafè mitnehmen und ich habe das nicht gehört?!
    Da habe ich aber was verpasst, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  19. Perfektion in seiner schönsten Form, ist dieser tolle Beitrag, liebe Christa.
    Das Cafe einladend, herrliches Ambiente, nostalgisch, ein Ausflug in die gute alte Zeit und von der leckeren Mehlspeise ganz zu Schweigen.
    Wozu soll ich Dir mehr gratulieren? Zur Auswahl des Cafes bzw. Ferienwohnung oder den wunderbaren Bildern. Beides!
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Christa,

    das sind tolle Fotos, aber mir gefällt auch die Atmosphäre dieses Café. Wirklich sehr geschmackvolles Ambiente, da möchte man sich grad an den Tisch setzen :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen