Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 29. Februar 2016

Der Traum in rosa, Teil II, Pfälzer Mandelblüte

Ich zeige euch noch einmal ein paar Fotos vom letzten Samstag.

Nachdem wir Birkweiler verlassen hatten, kehrten wir noch kurz bei unserem Winzer in Frankweiler ein und nahmen uns ein paar gute Fläschchen mit.
Vorbei ging es an der St. Anna Kapelle


Anschließend machten wir einen Bummel durch die schöne Theresienstraße in Rodt und am Ortsausgang stehen in den Weinbergen auch überall Mandelbäume, hier mit Blick auf die Villa Ludwigshöhe im Hintergrund.


Weiter geht es nach Neustadt und bekannt für viele Mandelbäume, die rechts und links die Straße säumen, ist der Stadtteil Gimmeldingen. Nicht zu verachten ist die Gimmeldinger Meerspinne, ein ausgezeichneter Weißwein. Die Familie rechts im Bild war beschäftigt, Selfies unter Mandelbaum zu machen.


Es gibt nicht nur rosafarbene Blüten, sondern auch fast schneeweiße-


Wir laufen weiter


Für euch hüpfe ich mal kurz auf die Straße.



Auf der anderen Straßenseite tut sich was oder besser gesagt, das was sich tat, ist vorbei.


Aufgereiht in der Reihe steht dieser Mandelbaum.


Und schaut schaut mal auf das vorletzte Bild, da läuft jemand links aus dem Bild hinaus, aber......
ich habe sie eingeholt und gefragt, ob ich von ihr ein Foto machen dürfe. Sie sagte "ja" und stellte sich für mich schön in Pose, öffnete auch ihr Cape, damit man das schöne Kleid sehen konnte.....
juhuuuu....die Mandelkönigin!


Sie gönnte sich am Weinprobierstand ein Glas Wein!
Mit dieser letzten Blüte geht mein schöner Tag in der Pfalz zu Ende!


Wer möchte, kann gerne noch in 2014 auf meinen Spuren wandeln, es war fast die gleiche Route, die wir zurücklegten, aber eben später und die Blüte war in 2014 üppiger.

Wer noch einmal in 2014 auf meinen Spuren durch die Pfalz wandeln möchte, da gab es sogar auch einen S/W-Fokus der klickt:


In 2015 waren ebenfalls dort, aber Anlass war ein runder Geburtstag, trotzdem fand ich Zeit, ein paar Fotos zu mache.


Auf jeden Fall ist es in jedem Jahr immer ein Gedicht, diese Blütenpracht erleben zu können.

Kommentare:

  1. Ja, wer dich verfolgt bzw. auch die anderen Posts anschaut sieht den Unterschied, aber ich finde es egal denn diese Ecke sieht immer noch fantastisch aus. Ganz tolle Aufnahmen wieder und echt super dass ihr auch die Mandelkönigin angetroffen habt. Eine hübsche Königin und herrlich wie sie jetzt auch uns so anstrahlt.

    Danke dir dass du uns wieder so reichlich bebildert mitgenommen hast. Ich konnte es genießen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Christa,
    was gäbe ich dafür, diese rosa Mandelbäumchen zu sehen, diese Vorboten
    des Frühlings. Bei uns schneit es leider schon wieder.;-(
    Wunderschöne Bilder, danke fürs Teilen-
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Christa,
    ach, das war einfach herrlich! Und sogar auf die Strasse bist Du für uns gehüpft... zum Glück ist grad kein Auto gekommen!
    Die Mandelkönigin habt ihr auch getroffen, ein rundum toller Tag bei herrlichstem Wetter!
    Danke für die wundervollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. hallo Christa
    so ein Glückstreffen hat man wohl selten und dann durftest du noch ein Erinnerungsfoto von der KÖNIGIN machen.
    Danke für diese Bilder vom Frühling
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Was soll man da sagen? Mir fällt auch nur traumhaft ein.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. einfach schön, wie es da schon blüht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Auch dieser Beitrag ist wieder wunderschön. Selbst eine Weinkönigin ist dir über den Weg gelaufen. Die Mandelblüten und dann noch eine ganze Allee davon, einfach ein Traum.
    Ein vorgezogener Frühling. Ich schaue heute mal was meine Schneeblumen machen ... lach, hat doch wieder dolle geschneit und es geht weiter.
    Mein Mann will ein Vogelhäuschen im Garten anbringen. Die Vögel waren schon emsig, es scheint doch bald Frühling zu werden.

    Viele liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa, Deine Bilder sind wunderschön und wenn ich die Vegetation hier bei mir ansehe, dann sind gravierende Unterschiede zu erkennen.
    Blüten? Fehlanzeige, noch nicht mal Knospen. ;-(
    Wenn man Deine Bilder von 2015 ansieht, muss man feststellen, dass ein ganzer Monat dazwischen liegt. 2015-Ende März , 2016 bereits Ende Feber.
    Klimaerwärmung?

    Eine traumhaft schöne Umgebung ist es und wie man sieht, nützen die Menschen diese herrlichen Ausflugsziele besonders gerne.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  9. einen guten Start in den März wünsche ich

    AntwortenLöschen
  10. Hi Christa,
    Beautiful series of photos.
    So beautiful, everything is already in bloom.
    Here it is not so far, some trees in bloom here.
    At you is the nature further.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  11. Sieh an, eine Mandelkönigin gibt es auch. Es mag vielleicht insgesamt nicht ein so üppiger Anblick wie letztes Jahr sein, dafür sind die beiden Nahaufnahmen der Blüten um so schöner.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich schön sind diese Blüten, diese weiche Farbtöne...die ganzen Bäume. Ich würde mir auch sehr gerne so einen Platz entdecken. Außerdem bin ich überrascht, daß Mandeln so früh blühen.
    Ein sehr schönes Fotobericht hast du mitgebracht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. ...die Route habe ich mir letztes Jahr sogar auf meine Liste geschrieben, liebe Christa,
    dachte aber nicht, dass jetzt schon die Mandeln blühen...und am kommenden Wochenende finde ich auch keine Zeit, da hin zu fahren...schade...dann sind sie wahrscheinlich schon wieder verblüht...wie gut, dass ich mich hier an deinen Bildern erfreuen kann,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn, bei Euch blühen jetzt schon die Mandelbäumchen? Kaum zu glauben. Sehr schön.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Christa,
    ach, ich freue mich sie wieder zu sehen, die herrliche Mandelblüte. Wenn auch nicht in natura, sondern aus zweiter Hand *zwinker*. Recht habt ihr gehabt euch so einen schönen Sonnentag für euren Besuch herauszupicken. Beim Betrachten der wundervollen Aufnahmen denkt man nicht mehr an den eisigen Wind (zumindest wir nicht, die es ja nicht miterlebt haben) sondern genießt einfach die prächtigen Blüten die unterstützt durch Sonne und blauem Himmel so richtig schön zur Geltung kommen. Und dann habe ich doch an die anfangs von dir erwähnten gefühlten 0° gedacht, als ich die Weinkönigin in ihrer feschen, aber sicher nicht so arg wärmende Bekleidung betrachtet habe *bibber*. Hoffentlich hat sie sich nicht verkühlt!
    Danke dir ♥-lichst fürs Mitnehmen. Wer weiß, ob wir sie dieses Jahr noch zu Gesicht bekommen, die attraktiven rosa und weißen Blüten.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Christa,
    ich bin zu spät leider und was habe ich für tolle Aufnahmen verpasst, aber jetzt genieße ich sie, diese wundervolle Mandelblüte in der Pfalz, dank Deiner wunderschönen Aufnahmen die Pfalz ist wirklich eine Reise wert und so nah.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht wirklich traumhaft liebe Christa und dau noch die Rebstöcke ?
    Was macht ihr bei euch mit den Mandeln ?
    Die Mandelkönigin sieht sehr hübsch aus und ich hätte gedacht, dass sie jetzt einen Mandellikör trinkt *gg*.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen