Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 17. März 2016

Näher dran

Heute zeige ich euch noch ein paar Fotos von unserem Spaziergang am letzten Sonntag. Einige konntet ihr schon beim S/W-Fokus sehen, wo mir der Reiter begegnete.

Natürlich wollte ich auch wieder unseren Tommy sehen und er schmauste auf der Wiese am Horst. Seine Partnerin entdeckte ich weiter links. Alles aber noch viel zu weit weg.

Klickt die Bilder zur größeren Ansicht an!


Da das Wasser zurück gegangen war, konnte ich an dem Graben entlang des Schilfgürtels mich etwas näher heranpirschen und jetzt bin ich ziemlich nahe an ihn herangekommen, denn inzwischen war Tommy auf seinen Horst geflogen.

"Huhu Tommy!"


Ich beobachtete ihn eine Weile und dann flog er, gefolgt von seiner Partnerin zu einer anderen Stelle auf der Aue, wo beide sich neben den Bahngleisen als Fischer betätigten. Aber Tommy ist irgendwie aufmerksam.


Und dann sah ich, warum. Weitere Störche tauchten in der Luft auf.


Start...



Über den Windrädern


Immer wieder schön, die Störche im Flug zu sehen.



Wohin Tommy flog, könnt ihr euch sicherlich vorstellen.


Es ging natürlich blitzschnell in Richtung Horst. Durch mehrfaches Kreisen um die anderen Störche herum gelang es ihm die Angreifer abzuwehren. Das Haus muss verteidigt werden, dann jetzt steht kurz das bevor, wozu er und seine Partnerin wieder nach Eichen gekommen sind.
Von weitem konnte ich die beiden noch beobachten, wie sie ihren Gefühlen freien Lauf ließen.


Die Angreifer landeten auf einer Wiese etwas weiter vom Horst entfernt.


Es waren nicht nur die beiden, die wir hier schon in der Luft sahen, nein....


auch nicht nur die drei auf den beiden Fotos darüber, sondern vier und die waren sich alle nicht hold.


Dem Verhalten nach zu urteilen,  müssen es ein Pärchen und zwei Solisten gewesen sein.

Tommy hat wohl noch einige Nestsuchende abzuwehren, aber keine Sorge, es gibt im Umkreis noch leere Horst. Die Suchenden müssen sich nur mal richtig auf die Suche begeben.

Ich werde dran bleiben an Tommy!

Wollt ihr mehr Beiträge aus der Natur sehen? Dann schaut unbedingt bei Jutta vorbei. Dort findet jeden Donnerstag ihr DND-Projekt statt.


Und dann war da gestern Abend noch der Krimi aller Krimis! Ein unglaubliches Spiel und fast sah man sich ins Hinspiel versetzt.

Bayern München vs. Juventus Turin
4 : 2

11 x gab es  Gelb
Aber keiner sah Rot

Der Stern des Südens hat das fast verloren geglaubte Spiel umdrehen können, juhuuuuuu!
Da darf man doch auch jubeln oder?
Viele Schwächen in der Abwehr der Bayern über 70 min, aber dann, dann zeigten sie doch, was sie drauf haben.
Und jetzt ab ins Viertelfinale und alle Bayern Fans können weiter träumen vom Triple. :-) Vielleicht klappt es ja noch einmal. Für Pep Guardiola wäre es der krönende Abschluss beim FC Bayern.



Kommentare:

  1. Was für tolle Aufnahmen liebe Christa, vor allem in der Luft...wie graziel und edel sie aussehen. Ich bin immer wieder begeistert, auch davon wie toll Tommy seinen Horst verteidigen kann. Bleibt zu hoffen das es so bleibt und ich bin schon sowas von gespannt wieviele Junge es dieses Jahr werden.

    Tja, und die lieben Bayern...das hätte ich auch nicht gedacht, nachdem ich zwischendurch mal vom Rückstand gelesen hatte (Teletext). Bin dann mal gespannt ob Pep doch den einen oder anderen Spielger "mitnimmt" bzw. abwerben kann ;-)

    Dir einen tollen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa
    Wie tapfer Tommy verteidigt sein Horst und bald kommen auch die Jungen.
    Schön siehts aus wie sie fliegen.. als ich in Bederkesa waqr habe ich viele Störche gesehen wie sie flogen an den Feldern entlang oder standen und sitzend in ihren Horst, paar waren noch nicht besetzt.Klasse Fotos!
    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    gestern Abend habe ich an dich gedacht, als das Fußballspiel lief. Manno am Anfang 0: 2, das war nicht faßbar. Wir haben dann nicht den Schluß abgewartet, aber es heute morgen gehört, das die Bayern doch noch gewonnen haben. Gut das sie ziemlich spät doch noch aufgetaut sind, die Jungs.

    Aber nun zu deinem besonderen Liebespaar. Schöne Fotos hast du da gemacht. Sie sind wirklich schön an zu sehen. Klar doch, das Tomy und seine Gutste ihren Horst verteidigen müssen. Gut haben sie es gemacht !!!

    Bei uns scheint heute die Sonne.
    Dir auch so einen schönen, sonnigen Tag
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Deine Storchenbilder sind wieder sooo schön.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Christa, deine Fotos sind traumhaft - die Schärfe auf den fliegeneden Störchen - einfach KLASSE

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    WOW!!!! Das sind fantastische Fotos, speziell auch die drei "Angreifer" hast Du einfach herrlich eingefangen!
    Lieben Gruß
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa
    deine Fotos sind klasse! Ich glaube, so scharf würd ich die fliegenden Störche echt nicht hinkriegen!
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe deine Storchenbilder und beneide
    dich sehr ,hier sieht man sie ja fast nie !
    Danke fürs zeigen hier Christa !

    Einen schönen Frühlingsanfang
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Fotos von den Störchen, so nah bin ich noch nie welchen gekommen und so viele gibt es hier gar nicht!
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. ...die Störche im Flug, liebe Christa,
    das sind so wundervolle Fotos...und wie schön du das beobachten und beschreiben kannst...klasse,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du ihnen schon gesagt, dass es bei uns auch noch freie Plätze gibt? schick doch mal welche her, dann müssen sie sich bei euch nicht so drängeln ;-)

      Löschen
    2. Birgitt, ich werde ihnen mal zurufen, dass es bei euch noch freie Plätze gibt. :-)

      LG Christa

      Löschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass du deine Reportage fortführst - spannend.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  13. Cool, Storchengipfeltreffen! :-)
    Ich habe heute endlich mal einen Eisvogel erwischt und jetzt weiß ich schon, wo er oft ist, Bilder kommen erst später...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich jetzt wirklich auf deinen Eisvogel gespannt. :-)

      LG Christa

      Löschen
  14. Tolle Fotos hast du gemacht,das ist so schwierig!Sind denn die Störche bei euch schon eingetroffen??Hier kommen sie erst am 13. April.LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, unsere Störche sind schon seit Anfang Februar da. :-)

      LG Christa

      Löschen
  15. Liebe Christa,

    das sind wieder wunderschöne Aufnahmen. Besonders bewundere ich Dich, dass Du die immer so perfekt in der Luft erwischt. Das ist sicher gar nicht so einfach.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christa,
    deine Fotos sind wieder alle gestochen scharf und man kan gut erkennen,
    wie elegant sich der Tommy in der Luft bewegt! (und auf der Partnerin, haha)
    Bestimmt ist mit reichlich Nachwuchs zu rechnen...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    danke, für diese wieder herrlichen Bilder. Ich bin gespannt, wie es mit
    Tommy weitergeht. Es sind immer wieder tolle Storchengeschichten!
    Gratulation. Natürlich schlägt mein Herz international auch immer für die
    Bayern. Es war schon ein spannendes Spiel!
    Einen angenehmen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    danke für die herrlichen Bilder von Tommy! Deine Geschichten dazu sind immer so wudnerbar!
    DAs Spiel mit Bayern hab ich diesesmal leider nicht gesehen, aber mich am morgen über den Sieg im internationalen Fußball gefreut :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst...oder muss immer wieder sein Heim verteidigen, was sicher neben der Liebe auch eine anstrengende Sache ist :)) aber solange noch freie Horste da sind, scheint das Problem durchaus lösbar.
    Die Bayern haben wirklich ein kleines Wunder geschafft, das Spiel noch mal zu drehen und zu gewinnen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  20. Klasse Bilder!
    Was für ein Kampf immer jährlich aus Neue. Hoffen wir das bald Ruhe einkehrt und sie sich der "wahren" Aufgabe voll und ganz widmen können.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Den Kampf ums Nest kann man momentan bei mehreren Vögel beobachten. Tolle Fotos konntes Du von den Störchen machen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  22. finde ein Vogel im Flug..egal welche Sorte ist IMMER ein besonderes Erlebnis Christa und dann auch ein Foto so wie hier SUPER
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  23. Huch ja, die können rabiat werden, wenn es um ihre Wohnung geht...richtig so, ist doch genug Platz für alle da.
    Sehr schöne Fotos von den Störchen im Flug.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  24. Das sind ganz wunderbare Aufnahmen, liebe Christa. Ich bin begeistert.
    Ich hoffe für Tommy und seine Partnerin, dass er ihren Brutplatz erfolgreich verteidigen kann, sollten da noch weitere Angriffe stattfinden.
    Tja und zu den Bayern sag ich mal nichts... GG strahlte!! :-))

    AntwortenLöschen
  25. I've never seen a stork for myself and your photos are just great to see. They do fly with grace.

    AntwortenLöschen