Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 28. Mai 2016

Lilli, Zitat und ein Findling

Natürlich habe ich inzwischen auch mal wieder bei unserer Lilli vorbeigeschaut. Für meinen neuen Blogleser noch zur Info: Lilli ist ein bei uns in 2012 geborenes Storchenkind, klick hier und hier.
Sie hat jetzt zum 2. mal bei Gelnhausen gebrütet, aber in diesem Jahr hat sie nur ein Junges, auf jeden Fall besser als gar keins. Ihr Partner ist der gleiche vom Vorjahr, nachdem sie aber im Februar kurz mit einem anderen anbändelte, weil der liebe Gatte nicht eintreffen wollte. Als er aber kam, war Lilli wohl der Ansicht.....Altbewährtes sollte man nicht außer acht lassen.

Lilli und ihr Partner auf dem Horst, das Köpfchen des Kleinen sieht man recht gut.



Und was macht Lilli dann? Sie krault liebevoll ihren Gatten.


Familienidylle pur oder? Und das hat mich zu diesem Zitat ermuntert.


Eins von Lillis Kindern aus 2015 ist in diesem Jahr auch schon in seine Geburtsregion zurückgekehrt und wurde auf einer Aue, nicht weit von Lilli entfernt, mit vielen anderen Störchen gesehen. Darunter ein weiterer Frührückkehrer aus einem Nachbarort von uns.
Normalerweise kehren die Jungstörche erst mit Einsetzen der Geschlechtsreife, 2 Jahre, ins Sommerquartier zum Brüten zurück. Diese These wird immer mehr widerlegt. Und das ist das Fantastische an der Beringung. Man kann schön verfolgen, wann sich wer wo aufhält, sofern natürlich die Ringe abgelesen werden.
Das ist diese Aue, auf dem sich zurzeit sehr viele Störche herumtreiben. Es handelt sich dabei auch um einige Altstörche, die nicht brüten, aus welchen Gründen auch immer. Wahrscheinlich war jetzt auch Lillis Kind hier wieder mit von der Partie, aber das konnte ich nicht ermitteln, die Distanz war zu groß.


Zählen konnte ich insgesamt 14 an diesem Tag. Da sie aber so weit auseinander waren, bekam ich sie nicht alle auf ein Bild. Außerdem stand hinten das Gras sehr hoch, so dass sie teilweise nur schwer zu sehen waren, wie man auf dem folgenden Bild sehen kann. Da gab es auch schon mal Zoff und den gerade ergatterten Braten aus der Wiese.


Zum Schluss noch mal ein weiterer Blick in diese schöne Aue. Vergesellschaftet waren die Störche mit vielen Kanadagänsen.


Und dann ist da gestern noch dieser Gast bei uns eingezogen.


Nein, es ist kein kleiner Uhu, aber er gehört in diese Gattung der Vögel.
Und wenn man die Schnauze voll hat vom Foto-Shooting, dann legt man sich einfach hin, so...aus.... basta. *g*


Am wohlsten fühlt er sich in seinem Eimer mit Torf, abgedeckt mit einem Handtuch und probiert zurzeit die neue Küche aus. Das Mäusejagen habe ich leider noch nicht erlernt, Vielleicht sollte ich bei den Eltern mal in die Schule gehen. Aber, wenn man sich als Gourmet entwickeln will, probiert man doch gerne mal eine andere Küche aus. Auf jeden Fall hat ihm Gehacktes vom Schwein und Rind gemundet.

Für mehr schöne Fotos mit Zitaten solltet ihr unbedingt bei Nova vorbeischauen.


Seid nicht böse, wenn ich es heute nicht mehr schaffe, bei euch allen vorbeizuschauen, aber wir müssen jetzt für diesen kleinen Steinkauz noch Adoptiveltern finden. Drückt mal die Daumen, dass wir ihn wieder einem anderen Elternpaar unterjubeln können. Er fiel gestern aus einem Kasten in einem Pferdestall und zurück in diesen Kasten, das geht nicht mehr. Er würde sofort wieder zum Springer werden.

Kommentare:

  1. Christa bei dir auch ,
    oh wie schön, wie schön, wie schön, ich spürte direkt mein Herz aufgehen......
    So schöne Fotos einer Storchenfamilie schmelzzzzzzzzzzzz.........
    Dankeschön!!!!
    Und ach was ist das????
    Eine kleine Babieeule!!!!Ein Steinkauz, wie lieb...
    Toll, dass Ihr Euch so kümmert, viel Glück
    und toi toi toi!!!!!
    Danke für dein Teil geben,
    herzlichst Monika*
    Dein Zitat im Bild ist auch so wunderschön......

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    ein toller Beitrag und wie süß sind diese Vögelchen,
    da wird einem warm ums Herz.
    Das Zitat von Khalil Gibran finde ich wunderschön, wie
    alle seiner Arbeiten.
    Lg und ein sonniges We.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. ...so viele Störche, liebe Christa,
    wie schön...und der kleine ist ja ganz süß, wünsche ihm ein gutes neues Zuhause,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Servus Christa,
    ein glückliches "Dreier-Gespann" und ein überaus passendes Zitat zum Bild!!
    Wenn´s kein Uhu werden darf, wird´s vielleicht ein Käuzchen??
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    ich bin wieder mal hin und weg... so tolle Bilder
    und besser könnte das Zitat nicht dazu passen.
    Ich hoffe, ihr findet Zieheltern für diesen kleinen Daunenball.
    Herzlichst, Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Zitat, liebe Christa und es ergänzt dein bezauberndes Foto vortrefflich.
    Hier sind die Daumen gedrückt, damit es klappt mit den neuen Eltern für Klein-Steinkauz.
    Ein so süßes Dingelchen.
    Die Größe seiner Füße finde ich ganz schön beeindruckend.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sich jetzt noch mal in Ruhe deine Aufnahmen ansehen wird

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Zitat,Deine Fotos passen super dazu!
    Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Suche nach Adoptiveltern für den süßen Fratz

    Ein sonniges Wochenende wünscht
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wieder herzallerliebst liebe Christa. Ich freue mich immer, wenn Du Bilder von Lilli zeigst. Der Kleine Kauz ist ja niedlich. Hoffentlich findet Ihr Adoptiveltern für ihn.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich sehr schönes Zitat, was man vielen unserer Eltern mal zeigen sollte, die von Zärtlichkeit und Güte nicht so viel hielten, sondern eher hart durchgriffen, um eben keine Schwäche zu zeigen.
    Ich hoffe, ihr könnt den kleinen Kauz auch dieses Jahr wieder gut unterbringen, es ist einfach zuuuuuu süß!!

    Ganz liebe Wochenendgrüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    das ist wieder ein wunderbarer post, und natürlich das Zitat von Khalil Gibran - von ihm kann man eigentlich alles zitieren! Regnet es bei euch auch schon wieder? Es ist gräßlich!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa, ein wunderschöner Beitrag von der kleinen Storchenfamilie :) Und der Steinkauz ist sowas von niedlich. Hoffentlich fndet ihr bald eine Familie zum unterjubeln :)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  12. Oh liebe Christa, da hoffe ich mal dass ihr noch Adoptiveltern finden konntet und der Lütte sich nun wieder an gejagten Mäusen erfreuen und auch die Wärme sowie Zuneigung seinesgleichen bekommen kann.

    Ja, es ist echt toll mit der Begringung und dass du auch so aktiv mit dabei bist. So können wir uns nicht nur über immer solch tolle Fotos-nein-auch immer über soviel Info freuen. Dafür mal ein dickes Dankeschön an dich.

    Ebenso ein dickes Dankeschön für das tolle ZiB. Kann mich da Arti nur anschliessen, es ist wirklich keine Schwäche wenn man es zeigt. Finde ich auch immer hier so schön wenn man die Männer mit dem Nachwuchs umgehen sieht...diese "Machos" die dann soviel Liebe ausstrahlen und zeigen^^

    Freue mich wieder sehr über deinen Post und du hast mich auch gleich am Anfang zum Grinsen gebracht. Sieht nämlich klasse aus wie synchron die Beiden gucken^^

    Wünsche dir ncoh einen wundervollen Sonntag, hoffentlich ohne Unwetter, und sende ganz ♥liche Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    ich freue mich, das du wieder von Lilli hier schreibst. Schön, das es ihr gut geht und ein Junges wieder groß ziehen wird.
    Ich drücke gleich mit den Daumen für den Steinkauz, das er bald gute Pflegeeltern bekommen wird.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa
    Lilli und ihr Junges schön dass sie wieder da ist!
    Toll was du machst und hoffentlich bekommt ihr Eratzeltern für den kleinen Racker, der ist so süss!Viel Arbeit ist zu tun und ein wunderbares Hobby!
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit der Vogelwelt!
    Schönen Sonntag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  15. Ohh, was für tolle Bilder sind heute bei dir Christa...die Storchenbilder mag ich, wie immer, und diese kleine Daunenkugel :-) ohh ist sie süß. Hoffentlich überlebt sie es.
    Meine Storchenbilder aus Portugal lassen noch auf sich warten, ich schaffe zeitlich es einfach nicht so schnell...
    Liebe Sonntagsgrüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  16. ein so schönes Zitat und Du weißt, ich freu mich immer, über die Storchenfotos.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa, Deinen Post hebe ich mir gerne für Sonntag auf, um in Ruhe lesen und betrachten zu können. Und bin hocherfreut über den Storchennachwuchs, der so wundervoll in den Bildern zum Familienportrait brav parat steht. Klar, dass die gewählten Worte von Khalil superb dazu passen.

    Und der kleine Steinkauz - so putzig anzusehen - wird hoffentlich die richtigen Pflegeeltern bekommen, die ihn aufnehmen und aufziehen können.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun ♥

    AntwortenLöschen
  18. Ich freue mich immer über deine Storchenberichte, und über Lilliberichte ganz besonders.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa, der kleine Steinkauz hat es mir angetan, der ist ja richtig kuschelig. Nun lese ich schon eine Weile bei dir und habe erst eben mitbekommen, dass du bei Gelnhausen wohnst. Dort hat auch meine Tante gelebt, genauer in Hailer. Ein schönes Fleckchen.
    Bis bald und liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Christa,
    hach da geht mir wieder das Herz auf, ich muss kommende Woche unbedingt wieder nach unseren Störchen schauen.
    Traumhaft schöne Fotos hast Du gemacht!! Ja das ist Familienidylle pur, ich freu mich für Lilli und das Zitat passt perfekt!
    Wie süß der kleine Steinkauz ist, hoffentlich findet ihr Adoptiveltern für ihn... ich drücke ganz fest die Daumen.

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Biggi

    AntwortenLöschen
  21. Es gehört Glück und Können dazu, wenn solche schönen ,lebendigen Fotos zu stande kommen. meister Adebar ist immer ein Hingucker und der Kleine da unten auch. Eine schöne Geschichte, herzlichst, Klärchen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christa,
    danke für die wudnerbaren Storchenbilder, von Lilli, ihrer Fmailie und all den anderen Störchen :O)
    Der kleine Findling ist ja allerliebst, und ich hoffe, er wird bald Adoptiveltern finden, die ihn gut versorgen und aufziehen können, und er bald wieder in die Natur zurück kann! Das letzte Bild ist zu süß :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa,
    wie schön sie anzusehen ist die hübsche Storchenfamilie. Dein Zitat passt dazu ganz klasse.
    Dem herzigen Findling wünsche ich ein gutes gedeihen damit auch er bald frei die Natur berreichert.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen