Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Ein weißer Teppich und mehr

Der weiße Teppich vom letzten Jahr ist wieder da! Margeriten....so weit das Auge reicht.
Zwar war der Himmel nicht so blau wie im Vorjahr, aber zumindest regnete es am Dienstag nicht und das war schon Gold wert.

Klickt die Bilder zur größeren Ansicht wieder an.





Einfach grandios so ein Feld oder?


Aber die Leiter musste auch wieder durch das hohe Gras geschleppt werden und das ist sehr mühsam und geht echt in die Knochen.


Die Röhre im Baum war besetzt. Und jetzt seht ihr einen extrem großen Brutfleck.


Zum Brüten reißen sich die Weibchen, aber auch teilweise die Männchen, die Federn am Bauch aus, damit die Körperwärme direkt an die Eier kommt.
Und das ist die hübsche Lady......aber, wer wird denn hier so grimmig schauen?


- Schau mal, was für einen tollen Garten du ringsum hast.



- Dein Blick ist einfach umwerfend!


Mama Steinkauz hat trotz ihres großen Brutflecks hier aber nicht gebrütet, sie muss irgendwo anders gebrütet haben. Vielleicht ging die Brut aber auch kaputt.
Sie begegnete uns übrigens schon im letzten Jahr und ich freute mich riesig, sie wieder zu sehen. Ich laufe um das Margeritenfeld herum und habe jetzt den Blick darüber bis hinten zum Taunus.


Heute gibt es bei Jutta auch wieder das Projekt "DND". Schaut doch bei ihr einfach mal vorbei und seht, was die anderen Projektteilnehmer aus der Natur mitgebracht haben.


Kommentare:

  1. Ja, ja und nochmal ja liebe Christa. So ein Feld, eine Wiese ist einfach nur fantastisch und herrliche Aufnahmen hast du davon gemacht. Ebenso toll wieder die Aufnahmen von dem Steinkauz und interessant mit dem Brutfleck. Das wusste ich auch noch nicht.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta, das sind traumhaft schöne Bilder. So eine Margeritenwiese ist ja wunderschön und trifft man nur sehr selten. Genau wie dieses kleine Steinkäuzchen. Wunderbare Bildder.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    wieder einmal hast Du mich begeistert mit Deinen herrlichen Bildern! Die MArgeritenwiese ist ein Traum, Mama Steinkauz hat wirklich tolle Aussichten vor ihrer Baumhöhle! Sie ist so hübsch, wie wach und aufmerksam sie schaut ...schade, daß man nicht weiß, was mit der Brut geworden ist ...
    Ich wünsch Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Wiese ist einfach traumhaft und muss unbedingt erhalten werden.......aber da wird ja hoffentlich nicht so eine verrückte Frau wohnen wie bei uns nebenan.....
    Ich bin immer wieder erstaunt, was sich die Natur so alles einfallen lässt.....da rupfen sie sich die Federn aus, so einfach wie genial......Tiere sind eben doch die klügeren Menschen ;-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christa,
    wow was für ein herrliches Margarittenfeld ... einfach schön.
    Das sich der Steinkauz die Federn fürs brüten ausreist wusste ich noch nicht, nun habe ich auch wieder etwas dazu gelernt.
    Och warum schaut sie denn so böse, sie hat doch eine wunderschöne Wiese drumherrum. Dieser Blick ist einfach Klasse!

    Wunderschöne Bilder hast Du wieder gemacht!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,

    menno, ich mag die Margaritten sehr gerne. Aber in meinem Garten wollen sie es einfach nicht. Dachte mir schon, ob ich mal aus der Wiese, diese wilden mit in meinen Garten nehme?
    Schade wenn der Steinkauz seine Brut verloren haben sollte. Er schaut so schmuck aus, auch wenn er ein bissel böse schaut.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Einen Steinkauz in der Freiheit habe ich noch nie gesehen.
    Hoffentlich ist die Margeriten Wiese geschützt. Da lohnt es sich wirklich die Bilder zu vergrössern, herrliche Aufnahmen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Die Margeritenwiese ist wirklich traumhaft schön und man wundert sich, dass kein einziges rotes (Mohn) oder blaues (Kornblume) Blümchen dazwischen herausschaut. Da denkt man direkt an den pharmazeutischen Kamilleanbau...aber das hättest du bestimmt gerochen.
    Nur gut, dass es für die Knochenarbeit das starke Geschlecht gibt...manchmal reicht ja bereits das Gewicht von Kamera und Objektiven :))
    Ja, der Blick in diese Augen ist immer wieder aufs Neue faszinierend.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. That's a LOT of daisies and I love your photos of them! The certainly made me smile. And that little owl face is just adorable.

    AntwortenLöschen
  10. Ach liebe Chrsita,
    umwerfend wieder deine Fotos, ein wahrer Traum deine Margeritenfelder.....
    und die Landschaft
    und ganz berührt bin ich von den tollen Kautzfotos, wie genial, du kanntest sie schon...
    toll, dass du solch tolle Möglichkeiten hast so ganz besondere andere Fotos zu machen..
    Auch wenn die Männer dafür Knochenarbeit leisten müssen.
    Ich glaube sie sind auch sehr dankbar, für das was sie erleben und dass die Röhren genutzt werden...
    Super.... leider muss ich schnell gehen und hoffentlich bald wiederkommen,
    herzlichst monika*

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die tollen Bilder liebe Christa. Solche Blumenwiesen sind einfach nur schön.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich viel Margareten, Traumhaft schöne Wiese!! Da würde ich sofort verrückt werden, daß ich alle meine Bekannten mit Kindern darein stecke und sie zu fotografieren :-) Ich finde, Margaretenwiesen sind perfekte HIntergründe für Kinderfotos...
    Der Steinkauz ist natürlich auch eine große Nummer, ich habe noch immer nie einen gesehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. So ein Mageritenfeld ist etwas Herrliches. Ich versuche schon länger diese Pflanzen im Garten anzusiedeln, aber bislang ohne Erfolg. Leider.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    so ein riesiges Margeritenfeld habe ich noch nie gesehen, das sieht einfach fantastisch aus. Herrliche Fotos, Danke!
    Lieben Gruß
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  15. WAHNSINN Christa..wirklich,in dieser Menge habe ich diese Blümchen nie gesehen
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  16. Christa, your poppy header is amazing! And the meadow with margaritas too. Poor little bird <3
    LG riitta

    AntwortenLöschen
  17. Eine richtige Märchenwiese so was
    von wunderschön ,ich bin hin und weg wow...

    Der Steinkauz so süss, ich bin von deiner
    Post echt begeistert Christa !

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  18. Im Header ein Feld voller Mohnblumen und darunter eine Wiese voller Margeriten. Wunderschön, ich liebe beide.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    was soll ich nun sagen? Die Margaritenwiese ist ein Traum.
    Aber der kleine Steinkauz ist auch wieder etwas ganz
    Besonderes. Ich bin immer wieder fasziniert davon, was du uns
    hier präsentierst. Einmalig.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  20. sooooooooooo eine tolle Margeritenwiese. Sowas habe ich überhaupt noch nicht gesehen.
    Danke für die tollen Bilder. Auch für die Bilder und Infos zum Käuzchen.
    Bei dir gibt es immer viel schönes zu sehen und zu lernen.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christa,

    das ist ja der helle Wahnsinn. So ein Margaritenfeld habe ich ja noch nie gesehen. Das ist der reinste Traum.
    Über die kleinen Käuze muss ich immer lachen. Die sehen einfach zu niedlich aus und das Gesichtchen ist gold wert. Aber den bösen Blick kann ich schon verstehen, wenn das nackte Bäuchlein so zur Schau gestellt wird.
    Von dem Brutfleck habe ich bis jetzt noch nie etwas gehört. Wachsen den die Federn irgendwann wieder nach?

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja eine herrliche Margaritenwiese, liebe Christa.
    Sowas habe ich noch nie gesehen.
    Die Bilder vom Steinkäuzchen auch wieder große klasse!
    Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Eulen sind wahrliche hübsche Vögel. Schauen gleichzeitig niedlich aus aber auch irgendwie unendlich weise. Da muss ich immer an die Bücher von Puh den Bären und seine Freunde denken. Eule war die einzige, die lesen konnte .. oder jedenfalls so tat ;-) Sehr beeindruckend sind auch die Margaritenfelder. So etwas gibt es bei uns gar nicht.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  24. Welch' schöne Umgebung! Die Wiese mit den Margeriten gleicht nach meiner Vorstellung einem Teppich für eine Hochzeit, so dachte ich spontan... ☺️
    ...Ein schönes Erlebnis, so mit den Tieren auf "Du und Du" zu sein. Und die Waldkauz-Dame finde ich besonders bezaubernd. Das ist wirklich ein wundervoller Post , liebe Christa!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  25. Diese Margeritenwiese ist ja ein Traum, liebe Christa. Beinahe wäre sie mir entgangen. Irgendwie erscheint du nicht mehr in meinem Feedreader - komisch sowas. Und der Steinkauz - klasse!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  26. Märchenwiese und Steinkauz - eins schöner wie das andere - alles Natur.
    Sie verwöhnt uns einfach und wir nehmen ihre Geschenke hin, als ob es selbstverständlich wäre.
    Danke für die wunderbaren Bilder.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen