Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 14. Juni 2016

Unsere kleinen Dreckspatzen

Mit eurer gestrigen Vermutung, mit wem ich da auf Augenhöhe war und warum, wusstet ihr natürlich ganz genau.

Richtig, unsere Störche wurden beringt und zwar letzten Donnerstag.
Das Vorhaben stand echt auf der Kippe wegen dieser Wetterkapriolen. Die Wiesen waren total nass und es war fraglich, ob der Hubsteiger überhaupt durch die Wiesen würde fahren können. Noch dazu stand das Gras noch sehr hoch. Da es aber die Tage davor doch recht warm war und es nicht kontinuierlich regnete, konnten wir es wagen.

Bilder zur Großansicht einfach anklicken.

Der Hubsteiger hat sich seinen Weg durch das hohe Gras gebahnt.



Mama Storch schaut dem Spektakel unten mit äußerster Aufmerksamkeit zu, aber sie kennt das wohl inzwischen, dass jedes Jahr einmal dieses blaue Gefährt vorfährt. Den Kleinen hat sie erst einmal befohlen, in Deckung zu bleiben.


Der 1. Blick ins Nest, da liegen die drei in der Morgensonne, aber....oh Schreck?????


- So, mein Kleiner, du bist der 1., der an der Reihe ist.


Die beiden Geschwisterchen wurden zugedeckt, damit sie nicht abhauen. Immerhin sind diese Jungs und Mädels schon knapp 7 Wochen alt, also höchste Eisenbahn, was das Beringen anbetrifft.

Während der Prozedur kreist Mama Storch unentwegt ums Nest herum und lässt ihre Jungen keine Sekunde aus den Augen.



Aber warum.....oh Schreck???? Na dann schaut euch mal genau diese Dreckspatzen an. *g*


Unser Paar hat jetzt um 7. Mal in Folge gebrütet, aber noch nie hatten wir solch verschmutzte Störche im Nest sitzen. *g*

Das Wetter hat sein Übriges dazu beigetragen. Die Eltern kommen mit verschmutzten Füßen aus den Wiesen im Nest an, auch ihre Schnäbel sind von der Suche nach Nahrung verschmutzt und all das bekommen die Kleinen ab. Darüberhinaus stochern sie jetzt natürlich selbst immer eifrig im Nest herum, denn das Auffinden von Nahrung muss trainiert werden. Also, wen wundert es, dass sie so aussehen. Allerdings sind unsere kleinen Dreckspatzen von dem, was ich bis jetzt an anderen Storchenkindern gesehen habe, echt nicht zu toppen. *g*

Aber.... bald seid ihr flügge, dann könnt ihr selbst durch die Wiesen wandern und das Gras wird den Schmutz schon wieder abwischen. Auf der anderen Seite bekommt ihr ja zurzeit täglich mehrere Duschen von oben!

Am Folgetag....

- Hey, das macht ihr super, geht doch!


- Ob verdreckt oder nicht, ich liebe euch und bin froh, dass ihr das Licht der Welt erblickt habt. Ich werde euch weiterhin durch diesen Sommer bei uns begleiten!

Kommentare:

  1. ...und es ist so schön dass auch wir in den Genuss kommen euch begleiten zu können ;-) Danke dir dafür liebe Christa, denn auch ich finde es jedes Jahr immer wieder schön und freue mich auch immer. Toll dass ihr beringen konntet und nun drei neue Störche sozusagen "verfolgt" werden können.

    Niedlich sind die Dreckspatzen, und das darf ja auch wirklich sein wenn das Wetter solche Kapriolen schlägt. Da kann man dann auch mal sehen dass selbst du nochmal "überrascht" werden kannst, gelle.

    Nochmal ein dickes Dankeschön für die schönen Fotos und die Mitnahme.

    Hab einen schönen Tag und ganz ♥liche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. guten MOrgen, liebe Christa,
    herrlich sind die Bilder von der Beringung der Dreckspatzen ...ehm ..ich meine natürlich der hübschen Storchenkinder *schmunzel*
    Bei Mama Storch merkt man, daß sie diese Prozedur schon öfter mitgemacht hat und weiß, daß ihren Kleinen dabei nichts Böses geschehen wird!
    Danke für diese wieder so tollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    tolle Fotos hast du wieder machen können von deinen Dreckspatzen.Ja die Duschen kommen nun eh oft.
    Wie kommt ihr denn an das Nest heran wenn ihr sie beringen wollt? Habt ihr gut sehr gut gemacht.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paula, ans Nest kommen wir mit einem Hubsteiger, den unsere Gemeinde jedes Jahr zur Verfügung stellt. Du siehst dieses Gefährt auf dem 1. Foto.:-)

      LG Christa

      Löschen
  4. Hallo Christa,

    wieder mal tolle Bilder. Beim beringen wäre ich auch gerne mal dabei. Das bisschen Dreck werden die Kleinen schon wieder los. Bin gespannt wann sie ihre ersten Ausflüge unternehmen.

    Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    es ist so schön bei Dir hier mit den Störchen und besonders heute mit diesen "Dreckspatzen" das alles so zu sehen. Die werden bestimmt schon bald wieder clean, den bei dem Wetter :( und wenn sie dann auf die Suche gehen. Jetzt gibt es bestimmt genug "Sumpf" und Nahrungsangebot für die Kleinen.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Christa,, dein Storchen-Fotos sind immer wieder schön. Danke, dass du uns auch dieses Jahr wieder virtuell mit nimmst zur Beringung der kleinen Drechspatzen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich liebe Christa deine Fotos von den Störchen und Jungvolk ob sie dreckig oder nicht sind macht nichts hauptsächlich gesund und beringt!
    Toll udn interessant wars mal wieder!
    Wünsche dir eine schöne Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa!
    Dank Deiner wunderbaren Fotos und den Berichten über die Störche, kann ich an etwas teilhaben, das mir sonst nie möglich gewesen wäre. Wer (als Nicht-Insider) kann schon in ein Storchennest schauen, zusehen wie sie beringt werden..... usw. Einfach toll, dass Du diese Bilder mit uns teilst und manchem auch mehr Verständnis für diese Tiere entlocken kannst.
    Eine gute Zeit wünsche ich Dir, viel Vergnügen beim Beobachten der "Drecks-Spatzen" und herzliche Grüße von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  9. Och was für Dreckspatzen...lach. Im Zoo Zürich haben sie ebenfalls vor kurzem die Jungstörche beringt. Wie sie es machen konnte man in einem Video vom letzten Jahr sehen.
    Hab eine gute Woche liebe Christa.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Welch ein Geschenk so nah mit den Tieren zusammen zu sein.....

    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Die kleinen schauen echt lustig aus. :-) Es ist bestimmt ein sehr großes Erlebnis, direkt ins Nest reinschauen zu dürfen. Aber mit fällt jetzt irgendwie sehr sontan ein, daß dort bestimmt nicht sehr gut riecht :-) Als wir in Island bei Möwenbrutplätze waren, hat es fürchterlich gestunken. :-) Aber für einmal reinschauen, würde ich den Geruch tapfer ertragen (wenn es welchen gibt) :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Dein Bericht ist wieder so schön zu lesen. Und die Kleinen sind doch wirklich niedlich, trotz Dreck.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  13. ...da wird´s aber Zeit, dass das Badewasser eingelassen wird ;-))
    Schönes "Mit - Erlebnis"!!!
    Gute Zeit für euch alle,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Toll.wie interessant!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  15. Ich hatte schon sehnsüchtig auf diesen Beitrag gewartet, um wieder mal einen Blick in so ein Storchennest werfen zu dürfen. So nah kommt man ja sonst eigentlich nah an die Kleinen heran. Egal, ob sie dreckig sind oder nicht, ich freue mich immer riesig über diese Bilder. Herzlichen Dank, liebe Christa.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, liebe Christa.
    Ich freue mich, dass du uns immer wieder solch tolle Bilder zeigst.
    Für die drei kleinen Dreckspatzen wirds aber wirklich Zeit für ein Bad..lach
    Lieben Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    eure "kleinen" Dreckspatzen sind einfach nur wundervoll - und ein so großartiges Geschenk...
    Und Deine liebe- und humorvollen Beiträge lassen unschwer erkennen, dass Du genau so fühlst. Auch das ist wundervoll.
    Ich wünsche Euch noch ungezählte Stunden ungetrübten Glücks.
    Alles Liebe Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Damit ich möglichst nichts verpasse, folge ich Dir nun auf Schritt und Tritt in Deinem Blog (Scherz).
    Herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  19. bei so einem Wetter ..meine HOCHACHTUNG auch für EUCH die sich die Mühe machen damit jeder Storch einen AUSWEIS bekommt
    DANKE für diesen Bericht Christa..
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  20. wünsche alles Gute und einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  21. Deine Dreckspatzen sind ja so was von süss....
    toll, dass du sie immer besuchst und hier im Blog
    alles dokumentierst ,ein grosse
    DANKE von mir !
    Hoffentlich kann ich sie irgend
    einmal auch live erleben !

    Ganz liebe Grüsse aus der verregneten Schweiz
    Margrit

    AntwortenLöschen
  22. Hi Christa,
    Wonderful blog with great photos of the Storks.
    They are indeed very nasty.
    All captured perfectly, my compliments.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Christa,
    süße Dreckspatzen sind das, unsere sehen auch nicht besser aus... kein Wunder wenn es immer zu regnet.
    Wieder einmal ganz tolle Bilder hast Du gemacht... einfach nur SCHÖN!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  24. Ich mag sie ebenfalls, die "Dreckspatzen!"
    LG Heidi

    AntwortenLöschen