Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Sie haben den Abflug gemeistert

Wen ich hiermit meine? Ist ja wohl klar....unsere Jungstörche!
Aber bevor es soweit war, musste viel geübt und trainiert werden und das in vielerlei Hinsicht. Ich zeige euch noch mal ein paar Fotos im Zeitraum 12.06. bis 07.07.16.

Da es doch etliche Fotos sind, stelle ich sie etwas kleiner ein, klickt sie zur Großansicht einfach an!

Die Flügel werden ausprobiert.




Was sein muss, das muss sein, Hauptsache Nest rein, jawohl!


Dann gab es von Mama auch mal Unterricht, wie man das Nest aufräumt, aber so ganz war unser Kleiner davon hier nicht begeistert!


- Guck, Mama, ich bin schon der Größte!


Von Tag zu Tag konnte man zuschauen, wie sie wachsen, welche Fortschritte sie machen. An diesem grauen Tag gab es waghalsige Sprünge.


Oftmals war die Landung im Nest noch sehr wacklig oder gerade so am Nestrand, so dass ich manchmal den Atem anhielt.


Aber es ging alles immer gut.


Am 07.07. war es dann soweit, sie wurden flügge und machten sich auf zu ihrem ersten Ausflug, der erste wagt den Sprung in die Tiefe.



Der letzte steht noch oben, während die beiden anderen ständig den Horst umkreisen.


Die beiden schrauben sich höher in die Luft.


Auch der letzte, es ist übrigens der größte der dreien, macht den Abflug.


Alle drei sind bereits Meister der Lüfte.


Es war unglaublich schön, sie oben am Himmel kreisen zu sehen an diesem Vormittag. Sie nutzten die gute Thermik uns ließen sich höher und höher tragen, bis sie aus meinem Blickwinkel verschwanden.


Und mit diesem Foto verabschiede ich mich in eine Blog-Pause. Ich möchte einfach ein wenig den Sommer genießen, weniger Zeit am PC verbringen.



Der S/W-Fokus am Montag fällt also bei mir bis auf Weiteres aus. Ich melde mich wieder, wenn es damit hier weiter geht.

Alle, die am Projekt "Im Wandel der Zeit" teilnehmen, schicken mir aber gerne den Link, wo sich ihr neues Bild befindet. Ich komme auf jeden Fall vorbei und hole es mir ab.

Habt alle eine schöne Zeit, genießt die Sommertag und lasst es euch gut gehen....winke, winke....

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Christa,
    herrliche Bilder von den nun erwachsenen Storchenkindern! Danke, daß Du uns mitgenommen hast zu diesem tollen Ereignis!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag, eine wunderschöne Blogpause und herrliche, entspannte Sommertage!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    danke das du uns noch die Bilder von den Störchen gezeigt hast. Herrliche Aufnahmen sind das.
    Die Störche bei unserer Tochter im Ort, haben keine Jungvögel, sie waren selber noch zu jung dazu. Schaun wir mal was nächstes Jahr da passiert.

    Hab eine schöne Sommerzeit, genieße sie und tanke tüchtig neue Energie auf.
    Nun habe ich ein bissel mehr Zeit mich um PS zu kümmern.

    ... winke, winke, lass es dir Gut gehen und liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. Hola liebe Christa,

    das war bestimmt wieder ein ganz tolles Erlebnis. Schon für mich ist es immer wieder toll zu sehen wie die Störche wieder ankommen und dann mit Erfolg die Jungvögel aufwachsen und ausfliegen. Von daher kann ich mir sehr gut vorstellen wie sehr ihr euch dann immer freut einen erneuen Erfolg so real mitverfolgen zu können. Ich danke dir jedenfalls dafür dass du uns immer so toll in Wort und Bildern mitnimmst.

    Werde dich dann jetzt zwar vermissen, aber ich wünsche dir eine schöne Blogpause und viel Spaß bei allem was du unternimmst und vor hast.

    Somit freue ich mich dann wieder von dir zu lesen.

    Alles Liebe und Gute sowie ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. ach ja - es ist imme wieder herrlich anhand deiner tollen Fotos die Störche bei ihrer Aufzug zu beobachten.... nun sind sie flügge und wir dürfen auf nächstes Jahr hoffen.

    Dir, liebe Christa, wünsche ich schnell noch eine schöne Somerzeit

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Allein hier im Blog zuzusehen, war schon die reinste Freude. Lieben Dank dafür. Genieße den Sommer.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    ich weiß, du weißt welche wirkliche Freude du mir mit deinen Aufnahmen, besonders eben von den Störchen machst! Es war ein Geschenk für mich, sie durch dich so begleiten zu dürfen.... So eine Chance gibt es nicht oft im Leben, deshalb hab ganz lieben Dank dafür!
    Ich wünsche dir eine schöne, auftankende, wohltuende Pausenzeit!
    Hab es einfach gut wie und wo auch immer!
    Herzensgrüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  7. so tolle Bilder!! Ich wünschte es gäbe Störche hier in der Nähe. So wunderbare Vögel. Früher gab es in der Nähe ein kleines Dorf mit Storchnestern auf den Dächern , aber da wurde nun leider gebaut und die Störche sind weg.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  8. Wie freu ich mich über diese wunderbaren Storchenfotos - sie sind ganz fantastisch, bin sehr begeistert. Auch, dass es dir gelungen ist, sie im Flug so scharf abzubilden, einfach klasse! Du musst eine wirklich tolle Kamera besitzen.
    Im letzten Jahr hatte ich bei meiner Schwester im Norden auch das Glück, fast flügge Störche zu fotografieren, doch sie sind erst 2 Tage nach meinem Besuch in die Luft gegangen.
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Schön sie so zu verabschieden von den Storchen ich wünsche ihnen viel Glück und bis zum nächsten Jahr. Bei uns hörte man dass einige nicht überlebt haben durch die Nässe und Kälte.
    Ich wünsche dr eine schöne Blogpause und geniesse es!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Sodala, dann ist die Kinderstube wieder leer. Hoffen wir, dass es im nächsten Jahre alle schaffen zurück zu kommen!!!
    Kurzweilige Erholungswochen,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Von Herzen wünsche ich dir gute gute Besserung, habe gerade gelesen....
    Ich denke an dich,
    herzlichst die Monika*

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christa,
    ach, ist das schön, alle Storchenkinder sind flügge geworden und so soll es ja auch sein! Wunderschöne Fotos hast du wieder geknipst und dadurch können wir uns hautnah von dieser Vogelfamilie verabschieden, auch wenn sie jetzt noch nicht nach Süden fliegen, das Leben auf dem Horst ist für dieses Jahr vorbei. Danke, dafür das du uns das Leben der Storchenfamilie so nahe gebracht hast!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christa,

    das sind tolle Fotos von der Entwicklung der Störche. Es ist immer wieder schön Deine Bilder und Berichte von den Störchen zu verfolgen. Danke dafür. Genieße den Sommer.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  14. liebe Christa, ich wünsche dir auch eine schöne Sommerpause. Ja - so eine Pause braucht man zwischendurch mal. Genießen wir den Sommer und lassen es uns gut gehen :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Hi Christa,
    Wonderful array of storks, great to see that they have flying lessons.
    Enjoy the summer that I'm going to do.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa, ich bin immer wieder erstaunt darüber, dass so große Vögel in so einem kleinen Nest (verhältnismäßig) Platz haben und es war wirklich wunderbar zu sehen, wie die Fortschritte gemacht wurden.

    Ich wünsche Dir eine entspannte aber anregende Blogpause und freue mich, wenn es heißt: "It's me Christa" ;-))
    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön, liebe Christa.
    Das Nest, das ich beobachte ist ebenfalls die meiste Zeit leer.
    Die beiden Jungen gehen jetzt mit Mama und Papa wohl gemeinsam auf Futtersuche.
    Schönen Sommer für dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Es ist schön, dass wir noch vor der Pause den Abflug der Störche sehen durften.
    Du hast wieder wundervolle Aufnahmen gemacht.
    Für deine Pause, die man einfach mal braucht, wünsche ich dir einen schönen Sommer.
    Fotomotive wirst du sicher trotzdem einsammeln....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Christa, ganz toll wieder, die Storchenbilder!
    Auch von mir kommt noch der Wunsch, daß Du eine schöne Pause genießen kannst!
    Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. Imagens muito lindas!
    adorei!
    bom verão, tenha uma boa diversão
    Zizi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Christa, die flüggen Storchenkinder zu beobachten, die jetzt ihre Schwingen ausbreiten und langsam erwachsen werden, ist einfach toll anzusehen. Und Du hast die Brut tatsächlich von klein auf begleitet.
    Traurig dagegen zu lesen im vorherigen Post, dass die Jungfalken verschwunden beziehungsweise nicht überlebt haben... Ich gebe Dir völlig recht, so ist nun einmal die Natur. Trotzdem empfinde ich es als tragisch, da wir in eine vage Zukunft sehen, wissend dass es alles andere als ideal um die Natur bestellt ist.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  22. ...und ganz vergessen, vor lauter Begeisterung über die Jungstörche: Ich wünsche Dir eine erholsame, schöne Blogpause.

    Nochmals mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  23. Soo schön, wie schnell die Kleinen doch immer flügge werden. Wünsche Dir eine schöne Blogpause, den Sommer muss man einfach draussen geniessen so schnell ist er wieder vorbei.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christa,
    das sind wieder sehr schöne Fotos. Ihr macht wohl Urlaub (und schreibt Rezensionen *freu*)? Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Karl-F.J. und Gattin für die nette Rezension über "Mord in der Schwanheimer Düne". Ich glaube nicht, dass ich damit falsch liege ;-)

    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Ich glaube, egal wie oft man da zuschaut, es ist jedes Mal wieder von neuem ein Abenteuer und man fiebert mit den Jungstörchen mit, ob auch alles gut geht. Und wenn sie dann so majestätisch durch die Lüfte schweben, ist man begeistert, als wenn sie das Fliegen gerade neu erfunden hätten *lach*. Einfach schön!

    Hab einen feine Zeit, liebe Christa.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  26. Alles Gute liebe Christa und vielen Dank für die wunderschönen Störche.

    Lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen