Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Goldener Oktober

oder eher noch nicht?

Nein, er ist noch nicht wirklich angekommen, viele Bäume sind noch total grün und die Verfärbung setzt erst spärlich ein, zumindest im Kurpark von Bad Homburg, wo ich am Mittwochvormittag war.

Die Russische Kapelle


Ob sie wohl auf ist? Sie war es, zumindest sah ich einen Herrn dort eintreten. Aber ich gehe weiter.
Auch auf der Hauptallee ist es rechts und links noch sehr grün, hier im Gegenlicht.


Vor der Spielbank blühen noch viele Sommerblumen in den Rabatten.


Vor dem Kaiser-Wilhelm-Bad (Altes Kurhaus) sind die Stadtgärtner aktiv und pflanzen Stiefmütterchen.


Auffallend ist, dass in diesem Jahr an vielen Bäumen, nicht nur im Kurpark, die Blätter vertrocknet sind. Das ist wohl die Folge der chronischen Trockenheit, die wir lange Zeit hatten.


Der Thai-Sala erstrahlt im Sonnenlicht.


Am Schwanenteich steht am Ufer ein Graureiher, ein Komoran ist auf Fischfang.


Die beiden lieferten sich ein Katz- und Mausspiels. Der Komoran tauchte immer wieder ab, der Reiher lief am Ufer hin und her und beobachtete ihn ganz genau.
Ein Mann läuft auf dem Weg vorbei, nimmt aber von beiden keine Notiz, wie auch? Befinden sich beide doch hinter ihm. Mir gefiel die Spiegelungen jetzt hier so gut im Wasser.


Im letzten Moment erwischt!


Der Graureiher flog dem Komoran nach, der über den Weiher hinweggetaucht war.


Wollte er ihm vielleicht doch noch eine Beute streitig machen? Er landete auf der Insel im Weiher.
"Ätsch, du Reiher im grauen Frack, ich war eher da und den Fisch habe ich schon verzehrt!"


Ganz schön keck, der Komoran oder?
Ein letzter Blick auf die Insel....
- Mach's gut, lieber Graureiher und vielleicht setzt du dich mal selbst in Bewegung, um dein Mittagessen zu sichern! Vielleicht sieht man sich ja mal wieder!


Ich mache mich auf den Weg zum Auto.


Und morgen gehen wir in die Kapelle. Diese Chance, dass sie geöffnet war, wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ich habe sie schon so oft von außen zu verschiedenen Jahreszeiten fotografiert, war aber noch nie in der Kapelle.

Kommentare:

  1. *händeklatsch*...da kann ich mich ja schon auf morgen freuen^^ Ich kann mir richtig gut deine Freude vorstellen. Kenne ich es doch zu gut immer vor "verschlossenen" Türen zu stehen ;-)

    Der Park ist wirklich immer wieder klasse anzuschauen, und wie man bei deinen Fotos sehen kann gibt es auch immer etwas zu beobachten^^ War bestimmt lustig und super wie du es rüberbringst.

    Danke dir dass du uns mitgenommen hast. Tolle Aufnahmen, und ja, die Spiegelung hat was.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    guten Morgen und danke für diesen wieder wunderbaren Spaziergang! Bei Euch ist es wirklich noch recht grün und vom Goldenen Oktober noch nicht viel zu erkennen. Bei uns ist er schon angekommen, es wird bunt in den Wäldern :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. ...so sieht das Laub bei uns auch aus, liebe Christa,
    und einiges ist auch schon trocken runter gefallen...bin gespannt, ob der Herbst überhaupt noch richtig bunt wird oder ob es einfach zu trocken war...aber so im Sonnenschein ist es einfach schön, zeigen deine tollen Bilder wieder mal,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Na da bin ich doch gleich mal mit dir durch den Kurpark gewandelt - danke fürs mitnehmen.
    Stimmt viele Bäume sind vertrocknet, vor allem bei Kastanien ist mir das schon an der Ostsee aufgefallen, und hier bei uns in NRW genauso.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. So richtig ist der Herbst auch bei uns noch nicht angekommen, lediglich vertrocknete Blätter, bedingt auch durch den trockenen Sommer. Kalt und düster sind die Tage, ein wenig Sonne fehlt, da machen deine Bilder viel Freude beim Anschauen.

    Liebe Grüße von Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Grün und/oder vertrocknet, genau so sieht es bei uns zur Zeit auch aus. Nur der tempel und die Vögel fehlen.


    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa, Deine Bilder zeigen einen wunderschönen, sehr gepflegten Park und zeigen mir aber auch, dass sich wenig Menschen dort befinden. Ein echter Ruhepol sozusagen.
    Die Vegetation ist, so glaube ich, heuer ziemlich überall gleich (außer im Gebirge natürlich) eingetrocknete Bäume, aber doch noch viele Blumen. Nur bei den Kastanien ist es bei uns die Miniermotte, die alles vorzeitig vernichtet ;-(

    Danke für Deine tollen Bilder und freu ich schon auf die Kapelle.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. Ja, der Herbst ist noch nicht ganz da, und es freut mich. Ich mag nicht die Bäume ohne Blätter. Die russische Kapelle schaut sehr cool aus. Und in Parks gibt es sehr oft Reiher, die stehen sogar Modell, also sind leichter zu fotogrfaieren, als in der Natur. Ich habe in Dresden in einem Park einen super gut fotografieren können.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,

    der Park ist sehr schön und du hast tolle Fotos von da mitgebracht. Auf die russische Kapelle bin ich schon gespannt. Sie sehen immer schon von außen so toll aus.
    Bei der Kirche in Marienbad war ich nur enttäuscht, das sie von innen so klein ist. Der vordere Raum war so was von prunkvoll, aber mehr konnte man dann nicht mehr sehen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  10. danke, dass du uns zu dem schönen Spaziergang mitgenommen hast - die Bilder sind wieder wunderschön. Da habe ich oft das Gefühl neben dir zu laufen :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christa!
    Sehr schöne Eindrücke vom Kurpark hast du uns heute vermittelt.
    Mal sehen ob es in dieser "Russischen Kappelle" so ähnlich aussieht wie in der "Russischen Kapelle in Darmstadt?"
    (Morgen bei Tageslicht fografiere ich die Schwungfeder, ich mache einen Knoten ins Taschentuch)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christa,
    ach ein Spaziergang in dieser Jahreszeit ist immer wieder schön.
    Der Kurpark ist so schön gepflegt und hübsch angelegt, ein paar Sommerblumen blühen noch und jetzt pflanzen sie Stiefmütterchen.
    Die Russische Kapelle sieht von außen schon sehr schön aus und innen ist sie bestimmt sehr Prunkvoll.
    Lachen musste ich bei dem Kormoran und dem Graureiher. Es sah wirklich so aus als wollte der Reiher dem Kormoran den Fisch klauen, aber der Kormoran war schlauer *hihi*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolle froher Ausflug,
    danke, dass ich durch deine Augen sehen und über deine Schulter schauen durfte!!!
    Es tut so richtig gut in deinen Bildern dabei sein zu dürfen!
    Ganz herzlichen Dank
    schickt Monika*

    AntwortenLöschen