Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 18. November 2016

Kleines ganz groß

Zurzeit macht es mal wieder Spaß, mit dem Makro-Objektiv etwas zu fotografieren, obwohl ja das Wetter nicht gerade dafür optimal ist. Vielleicht macht aber auch das den Reiz aus.

Gestern Morgen auf einer Wiese......wenn ein Pilz Sporen zieht, sieht das so aus:


Klee blüht sogar noch.


Später beim Einkaufen auf einem Garagendach entdeckt. Es regnete zum Glück nicht mehr.


Echt interessant, was dort so alles wächst. Die diversen Sedumarten bilden richtig bizarre Landschaften.


Bei unserem Nachbarn gibt es noch Kiwis zum Naschen, der Strauch wächst über das Tor hinweg. Es sind Mini-Kiwis mit glatter Haut, die man mitessen kann. Sie schmecken wirklich vorzüglich und stehen vom Geschmack her den großen nicht nach. Die Früchte sind 2 bis 4 cm groß.



Kommentare:

  1. guten Morgen, liebe Christa,
    das sind tolle Aufnahmen! Ist es nicht herrlich, wie uns die Makroaufnahmen die Natur mit all ihren Facetten und Wundern noch nöher bringen kann?
    Danke für diese wudnervollen Einblicke! Vor allem da Sedum auf dem Garagendach und die Pilzsporen sind genial ...
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dafür das es nicht optimal ist bekommen wir aber tolle Aufnahmen zu sehen ;-) Interessant finde ich die Kiwis mit glatter Schale. Habe ich auch noch nie gegessen und würde mich auch mal reizen. Darfst du denn auch mal naschen bzw. welche pflücken?

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, ich durfte ganz viele pflücken und kann nur bestätigen, sie schmecken echt super! Hätte auch nie gedacht, dass man Kiwis mit Schale essen kann. *g*
      Heute sind fast keine Blätter mehr am Strauch, der Wind hat alles herunter geweht.

      LG Christa

      Löschen
  3. Liebe Christa,
    das ist ja interessant, was dir so alles vor die Linse deines Makro-Objektivs kommt. Habe über die Kleeblüte gestutzt und fand das Sedumgebilde ganz erstaunlich. Aber du hast ja auch noch Jakobsleiter im Garten, die hat sich dieses Jahr recht zurückgehalten bei mir. Die ‚
    Gegenüberstellung von den unscheinbaren Chrysanthemeknospen zur herrlichen Blüte hat mir auch gefallen.
    Und ganz fasziniert war ich von deinem Supervollmond. Ich war an dem kalten Abend auch ganz oft mit der Kamera draußen und habe ihn aufgenommen, erst hinter den hohen Bäumen und dann seinen Lauf hinauf in den Himmel verfolgt. Ganz ohne Wolken. War schon toll, auch wenn er immer nur als ganz helle Scheibe zu sehen war. Und natürlich sind meine Aufnahmen nicht mit deinen zu vergleichen (hab ja keine speziellen Objektive und auch nicht das Knowhow) aber es hat mir viel Freude gemacht und ich habe gehofft, dass ich bei meinen Blogfreunden Bilder in bessere Qualität zu sehen bekomme *zwinker*. Danke fürs Teilen.
    Auch von deine hüpfenden Delphine war ich ganz begeistert. Was für eine originelle Idee!

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    gestern habe ich schon Deine herrlichen Blüten bewundert, wie viele Du noch in Deiner Nähe hast. Heute hier die die herrlichen Aufnahmen, einfach großartig. Ein super Idee von Dir die Natur, bei diesem Mieswetter, so zu zeigen. DANKE!
    Ein wunderschönes Wochenende und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    danke vielen Dank für deine schönen Bilder!!!!
    Es ist so toll, dass du auch so ein großes Herz für die Natur hast!!!
    Ich glaube es macht auch den Reiz aus, bei nicht glänzendem Wetter ganz viel
    Schönes zu entdecken... :)
    Ich hoffe es geht dir wieder besser hab an dich gedacht und wünsche es sehr.
    Lieb, dass du mich trotzdem besucht hast...
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Jede Jahreszeit hat ihre Schönheiten. Wenn man ein gutes Auge für die Natur hat, lässt sich viel auch im Macro entdecken, was sonst verborgen bleibt.
    Bei uns ist es kein schönes Wetter um auf Entdeckungsreise zu gehen.Dir wünsche ich ein schönes Fotografierwetter und dann schaue ich mir die Aufnahmen an. herzlichst, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. ...das erste Gebilde hätte ich nicht als Pilz erkannt, liebe Christa,
    schöne Makros wieder,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar deine Makroaufnahmen
    liebe Christa ,ich bin begeistert !

    Ich mache auch oft Makro Aufnahmen aber
    meistens im Garten, denn dieses Teil
    ist so was von schwer :-))

    Ein tolles Weekend
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    deine Makroaufnahmnen sind so hübsch an zusehen .. herrlich die Sedumarten!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa

    Ich besitze die Spiegelreflexkamera Nikon D 90
    habe 3 Objektive und das Makro ist da sehr schwer !
    Dieses Jahr konnte ich im Internet die kleine Panasonic Lumix DCM 150 günstig ersteigern, neu gibt es diese super Kamera nicht mehr
    nun nehme ich oft diese mit ,weil ich dazu keine Objektive brauche ,das Zoom ist grandios ... ich bin begeistert ,sei wiegt nur 500gr...
    Die Spatzen vom Juli bei mir im Blog habe ich mit der Neuen aufgenommen !

    Klar sie kommt nicht ganz an die Nikon,
    wenn die Enkel da sind
    nehme ich sie ,Gesichter und Menschen nimmt die Nikon viel schöner auf !

    Liebi Grüessli
    Margrit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    man muss nicht nur eine gute Kamera für solche Aufnahmen haben...dazu gehört an erster Stelle, der Blick dafür...und den hast Du mit diesen Aufnahmen wieder einmal bewiesen!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christa,
    Deine Makros sehen wieder TOLL aus.
    Besonders die Pilz Sporen und das Sedum finde ich Klasse.
    Eine Kiwi mit glatter Haut kannte ich bisher nicht, würde ich auch gern mal probieren.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Aufnahmen, wie immer von dir, liebe Christa.
    Besonders die mittlere hat es mir angetan!Toll!
    Lieben Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen