Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 3. Dezember 2016

Einer am Tag ist einfach ein "Muss"

Von wem hier die Rede ist? Na, von dem mit den roten Bäckchen! Aber nicht immer hat er sie, manchmal sie sind sie auch grasgrün oder von gelb-bräunlicher Farbe.


In den Stübchen, das wisst ihr ja, da wohnen die Bübchen. Rund um den Apfel gibt es so viele schöne Gedichte. Eins hat mir als Kind schon immer gut gefallen.

Kinder kommt und ratet,
was im Ofen bratet.
Hört nur, wie es knallt und zischt,
bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel,
der Kipfel, der Kapfel,
der gelbrote Apfel!

Ich denke, ich werde mal wieder eine leckeren Apfel in den Backofen werfen, mich davor setzen und schauen, wie es knallt und zischt, bis er mürbe wird und mich von seinem süßsauren Duft, vermischt mit Zimt betören lassen. Aber schmecken lassen, werde ich ihn mir anschließend garantiert!

Heute ist wieder Zitate-Tag bei Nova und das solltest ihr euch nicht entgehen lassen! Schaut einfach bei ihr vorbei!


Nun wünsche ich euch allen einen schönen 2. Advent und nicht vergessen, die 2. Kerze anzuzünden.


Zur Info für alle, die gerne am S/W-Fokus teilnehmen, am kommenden Montag findet er wieder hier auf meinem Blog statt. Würde mich freuen, wenn ihr wieder mit dabei seid.

Kommentare:

  1. Wie war das noch: "an apple a day keeps the doctor away" Ob es tatsächlich so ist mag ich bezweifeln aber lecker sind sie auf jeden FAll. Tja, und so ein Bratapfel eh...yammi, genau richtig zur Jahreszeit, gell^^

    Danke dir für das schöne ZiB das wirklich toll in Wort und Bild geworden ist. Freue mich dass du wieder mit dabei bist. Ebenso auch ein DAnkeschön für die Adventswünsche, und ja, war eh nie weg aber so änder ich dann mal gleich den Text darunter ;-)

    Auch dir liebe Christa einen wundervollen sowie besinnlichen 2.Advent sowie ein zauberhaftes Wochenende

    Herzliche GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa, Dein Beitrag ist wieder allerliebst.
    Das Kindergedicht kannte ich nicht, aber einem Apfel zuzusehen, wie er brutzelt und schmort, das hat mich auch immer begeistert.
    Wir haben in den ausgehöhlten Apfel immer Preiselbeeren gegeben.

    Danke für Deine Adventwünsche, die ich hiermit auf das Herzlichste erwidern möchte.
    Hab' eine schöne Zeit und lass Dich nur nicht stressen *zwinker*

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  3. Oh, bei dir geht es schon richtig lecker weihnachtlich zu, wenn man vom Bratapfel liest. Warmes Obst ist zwar nicht so mein Ding, aber wenn er kalt ist kann man ihn zerkleinern und zu Bratapfeleis verarbeiten, mit ein ein paar Spekulatiuskrümeln für den Crunch ist es dann auch eine prima Resteverwertung, wenn nicht alle Leute ihren Bratapfel schaffen.
    Das zusammengesetzte Foto ist eine ganz prima Idee um Worte auch im Bild zu kombinieren, super gemacht.

    Liebe Wochenendgrüße und einen schönen 2. Advent
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Foto und Zitat von Apfel gefallen mir sehr gut. - deinen Adventsdeko ebenso

    lg und ein schone 2. Adventswochenende
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    schön ist es bei dir, das Verschen habe ich auch noch im Ohr und habe es fast gehört,
    als ich die ersten Worte las!
    Danke für dein schönes ZIB!! Super schön gestaltet!!!!
    Nun haben mich deine Weihnachtskekse so angemacht, da hätte ich gerne mal einen probiert... :) Schade, dass es mit dem zulangen schwierig ist.....-
    Genieße für mich mit ja!
    Danke für den schönen Post!

    Liebe adventliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wieder mal eine tolle Idee von Dir, liebe Christa.
    So schön umgesetzt, der Apfel ...

    Hast Du schon mal Bratbirne statt Bratapfel probiert? Auch so lecker ...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Vers, das schöne Zitat, die schönen Bilder und Kekse oben.
    Dann bis Montag SW. Herzliche Adventgrüßle, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Ein lustiger Kinderreim, der Gemütlichkeit und manche nette Erinnerung erweckt. Und Dein ZiB, liebe Christa kann ich nur heftig nickend bestätigen, wie wichtig die Äpfel und überhaupt das Obst für uns jeweils ist. Die supermürben, zarten Plätzchen würde ich jedoch auch nicht vom Teller schubsen... 😉

    Mein Mann hält sich übrigens seit langem daran und ißt tatsächlich jeden Tag ein bis zwei Äpfel. Wir sind deutlich weniger erkältet!

    Bekannt ist mir der Apfel auch in Form vom Apfelessig. Dazu existiert ein Buch, das ich seit Jahrzehnten kenne: 5 x 20 Jahre Leben! Darin wird nämlich die Heilkraft des Essigwassers bei morgendlicher Einnahme behandelt.

    Lebkuchensüße Grüße von Herzen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. "BRATAPFEL" - die Speicheldrüsen arbeiten auf Hochtouren - gefüllt mit Rosinen, Mandel und und und.....
    Besinnlichen zweiten Advent,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Marzipan muss unbedingt mit rein in den Bratapfel :-)
    ein sehr schönes ZiB liebe Christa...
    schönen zweiten Adventsonntag wünscht AnnA

    AntwortenLöschen
  11. Hihiii, weiß du was, dein Sprichwort ist klasse.

    Nur das das zu:

    Ich habe von den Kollegen immer wieder mal einen Kaktus geschenkt bekommen.

    Harte Schale, weicher Kern.
    Ja, das ist mir gerade dazu eingefallen und sie hatten recht.

    Dazu schreibe ich dann auch gelegentlich was dazu.

    Lieben Gruß Eva
    hab einen schönen Adventssonntag

    AntwortenLöschen
  12. Äpfel sind mein Lieblingsobst und eigentlich sollte ich etwas dafür tun, sie auch unterscheiden zu können. Bratäpfel mag ich auch. Die gab es früher mit einer Vanillesosse, Zimt und Rosinen aus der Bratröhre. Später habe ich andere Rezepte kennengelernt. Sie gehören in die Winterzeit und da passt der Spruch "Apfel, Nuss und Mandelkern mögen alle Kinder gern.
    Und nicht nur die!

    Lieben Gruß zum 2. Advent
    Beate

    AntwortenLöschen
  13. Ein wunderschöner Adventsbeitrag
    und der Bratapfel riecht bis
    hierher lach...:-))

    Eine schöne Adventszeit
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. ...ach das Gedicht kenne ich auch noch, liebe Christa,
    ist schon sehr lange her, seit ich zuletzt Bratäpfel gemacht habe...könnte ich direkt auch mal wieder probieren...

    einen frohen 2. Advent,
    mit lieben Grüßen Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, Bratapfel machen! Das ist eine gute Idee. Ich esse zwar auch so täglich mindestens einen Apfel, meistens mehrere, aber an Bratäpfel habe ich schon länger nicht mehr gedacht. Das Gedicht mag ich auch sehr gerne. Es ist einfach schön!
    Auch dir einen gemütlichen 2.Advent. Wenn das Wetter wieder so großartig wird wie heute, kann er nur schön werden.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Ein schönes Foto und den Reim habe ich schon so lang nicht mehr gehört. Eine gute Idee für den Sonntag- einen Bratapfel könnte ich mir auch machen.
    Hab einen schönen zweiten Advent, Christa.
    Liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schöner Beitrag, liebe Christa.
    Dir auch einen schönen 2. Advent,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Das gefällt mir alles sehr gut - Der Apfel mit dem Zitat, das nette Gedicht vom Bratapfel und dein wunderschöner Adventsgruß für uns.
    Liebe Christa - ich wünsche dir und deinen Lieben auch einen gemütlichen und genussreichen Advent :-)
    herzlichen Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Wenn schon Apfel, dann aner einen von den alten Sorten, die neuen Züchtungen sind nur noch süss und groß, habe wenig Inhaltstoffe wie auch alle hoch gezüchteten Produkte, Das leuchtet ja auch ein, die pflanze kann nicht mehr aus der Erde ziehen, wie da ist.

    Ich wünsche Dir auch einen schönen Adventsonntag.
    Als ich heut an der alten Bahnlinie lang ging, sah ich im alten Bahnwärterhaus zwei Kerzen brennen. heut ist ja auch der zweite Advent.

    Das zweite Lichtlein brennt,
    die Zeit rennt
    es ist der zweite Advent
    Weihnachten ist nicht mehr weit
    passt auf, dass nicht verloren geht die Zeit
    die wir verbringen wollen mit unseren Lieben,
    dazu soll die Weihnachtszeit dienen

    (c) Fotorike


    AntwortenLöschen
  20. Lecker Bratapfel, liebe Christa. Das wäre mal eine gute Idee, ihn auch mal wieder zu machen.Das kleine Kindergedicht, daran kann ich mich auch noch gut erinnern.
    Deine Adventskarte gefällt mir sehr gut.
    Nein wir vergessen heute nicht, das 2. Licht an zu zünden. Und zum Nachmittag gibt es noch ein Stück Christstollen zum Kaffee.

    Hab einen feinen 2. Advent
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  21. egal WIE Christa..die sind immer ein Genuss
    mit einem LG vom katerchen der die 2. Kerze NICHT vergessen hat..:D

    AntwortenLöschen
  22. Oh ja der Bratapfel - herrliche Erinnerungen an meine Oma werden wach. Sie hatte noch so einen Holzofen und es war schön warm in der Küche und dann rochen die Äpfel und sie erzählte.
    Ein schöner Ausflug in meine Kindheit - danke Dir liebe Christa.
    Einen guten Wochenstart wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa,
    ich muss zugeben das mit dem einmal am Tag befolge ich so gar nicht. :-)
    Ich bin so gar nicht der grosse Früchtesser, gern ab und zu...nur Bananen gibt es täglich ins Müesli.
    Ich habe deinen lecker Header wahrgenommen...mmmhhh. ;-)
    Ich wünsche dir eine ganz tolle neue Woche und danke auch fürs Daumen drücken. Der Finn hat sich erholt und ist wieder fleissig am Mäusefangen.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen