Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 1. November 2017

Die Kraniche ziehen

Gestern Nachmittag machten mein Mann und ich einen Spaziergang durch unsere Felder und durch den Wald. Der absolute Höhepunkt der Blätterverfärbung ist noch nicht erreicht.
Der Grillplatz in unserem Wald.


Wir laufen kreuz und quer.


Hier hat die Verfärbung bereits mehr zugenommen.


Gegenlicht, dezent zeigt sich ein wenig die Sonne, es war aber insgesamt ein bewölkter Nachmittag.


Kinder auf Ponies, begleitet von den Eltern begegnen uns.


Als wir aus dem Wald heraus kamen, hörten wir schon die Trompeten rufen.
Schaut beim nächsten Foto auch mal auf den unteren Bildbereich. Wahnsinnig viele Kranichzüge kommen auf uns zu.


Was für ein Spektakel und Gesang am Himmel!


Immer mehr Züge tauchen auf


Obwohl heute Südwind herrscht, hatten sie sich doch auf den Weg gemacht. Aber sie wissen schon, was sie tun, es war auch nahezu windstill.


So viele Züge am Stück habe ich noch nicht hier zu sehen bekommen.


  In den letzten Tagen wurden aber über 250.000 Kraniche für Hessen angekündigt. Das, was wir in 10 Minuten hier zu sehen bekamen, waren weit über 1.000.
Formationsflug......"Gute Reise", rief ich ihnen noch nach.


Inzwischen war es schon richtig düster geworden. Die untergehende Sonne zeigt sich noch über Mainhattan. :-)


Wir kommen noch an Schreibergärten vorbei, in einem findet für die Kids eine Halloween-Party statt.
Kartoffeln werden im Feuer gegrillt, ebenso Stockbrot, aber ich wollte dort nicht unbedingt fotografieren. Ein Kürbis auf dem Pfosten des Gartenzauns am Wegrand war bereits angezündet worden und leuchtete mir entgegen.


Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Feiertag bzw. Dienstag. Heute wird die Woche schon wieder geteilt und wir starten in einen neuen Monat, für den ich euch allen viele schöne Momente wünsche.

Edit: weil eine solch große Anzahl von Kranichformationen auf einmal am Himmel nicht alltäglich sind, verlinke ich sie gerne noch zu Vera, denn dort heißt es heute "Anna"


Kommentare:

  1. Oh wow, das ist aber ein schöner Grillplatz. Absolut herrlich gelegen und wird doch auch bestimmt gut angenommen oder?! Die Bilder gleich großgeklickt fühlt man sich fast mit in den Wald reingezogen.

    Toll auch deine Aufnahmen der Formationen. Habe ich mal so drüber nachgedacht das einem diese vielen "Muster" wohl erst auf dem Bildschirm so richtig auffallen, wohl auch weil es ansonsten immer so schnell geht. Dabei kann man dann nur gute Reise wünschen. Mögen sie alle gut in ihrem Quartier gut ankommen und im nächsten Jahr zurückkehren.

    Gestern ein normaler Arbeitstag ist heute auch ein Feiertag. Somit dürfte es ruhig werden. Mal sehen was der Tag noch so bringen wird.

    Dir jedenfalls einen schönen Tag und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Christa!
    Ein wunderbarer, stimmungsvoller Beitrag, den Du hier zeigst und schade, dass die Wanderung durch den Wald - auch für mich - schon zu Ende ist. Deine Einladung Dich zu begleiten, habe ich sehr gerne angenommen.
    Kraniche in einer derartigen Anzahl habe ich überhaupt noch nie gesehen, wahrscheinlich gehören wir nicht zu ihrem Reisegebiet oder es verirrt sich nur selten eine Formation hier her- ;-(

    Ja, nun ist sie vorbei, die Zeit wo noch etwas begonnen werden kann, wo sich noch ein Aufbruch ankündigt. Mit dem November wird's still und wir gleiten in die Adventzeit über.
    Nebel, Regen und als Trost heißer Tee und Kerzenschimmer ;-)

    Ich wünsche Dir eine schöne "stade" ** Zeit und schicke auch herzliche Grüße
    Elisabetta

    ** stade = stille


    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Christa,
    was für ein schöner Bummel durch den Wald - gerne bin ich dabei gewesen - vielen Dank dafür.
    Ja die Kraniche hören wir auch, gesehen habe ich leider noch keine, die Wolken waren einfach zu dick, aber hören kann man sie wohl immer, und auch wie Du habe ich ihnen alles Gute gewünscht :)
    Liebe Grüße und einen guten Novemberstart
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa
    schön sieht es aus im Wald mit dem herbstlichen Laub und die Kraniche am Himmel ja jetzt geht es los und es ist immer spannend wenn ich die Zugvögel am Himmel sehe!
    Ich wünsche dir einen schönen Start in den November!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christa,
    wir wollten gestern auch spazieren gehen, aber der Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Nun laufe ich eben virtuell mit Dir durch den Wald.
    Ich mag es wenn man durch den Wald läuft und das Laub raschelt und die Blätter so schön bunt sind.
    Ist das herrlich so viele Kraniche auf einmal, das habe auch ich noch nicht gesehen.
    Bei uns hat gestern keiner geklingelt, ich glaube die Geistern waren alle Wasserscheu 😂

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa ,
    danke für den schönen Spaziergang mit Euch,
    den ich durch die Bilder richtig mitleben konnte!
    Das ist einfach eine tolle Sache!!!
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Eine guten November wünsche ich Euch,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Christa, da warst du mal wieder zur rechten Zeit am rechten Ort. Was für ein Erlebnis, wenn so viele Vögel trompetend über die Köpfe fliegen. Langsam wird es jetzt auch Zeit sich auf die Reise zu machen. Wir hatten schon Nachtfrost und die Blattfärbung ist bereits ein wenig weiter fortgeschritten.
    Den Kranichen rufe ich von hier aus ebenfalls ein "Gute Reise" hinterher.

    Sei lieb gegrüßt von
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,
      da hast du vollkommen recht, so viele Kraniche sind nicht alltäglich sondern etwas ganz besonderes. Ich freue mich, dass du den Beitrag noch verlinkt hast. Ja, in 14 Tagen ist dann die nächste Anna.

      Liebe Grüße und dir auch noch einen schönen Abend
      Arti

      Löschen
  8. Selber habe ich immer gehofft, auch mal bei uns Kraniche zu sehen, aber es passierte nicht. Wir fuhren dann am Sonntag Richtung Erfurt, von da aus nach Jena...mein Mann hat dort heute einen Termin, ist kein Feiertag.
    Und mitten in Erfurt, bei strahlendblauem Himmel, da hörten und sahen wir die Kraniche. Es war ein wundervoller Anblick.
    In den Wälder tragen die Laubbäume noch viele Blätter, das konnte ich auch neben der Autobahn sehen. Es gab ja auch noch keinen Frost.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  9. Die Kraniche sind also auf dem Zug, liebe Christa. Ob sie wohl dieses Jahr mal wieder über die Schweiz und auch über uns hinwegfliegen werden? Ich werde die nächsten Tage ganz besonders aufpassen.
    Dein Header sieht übrigens toll aus.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wieder sehr schöne Bilder liebe Christa. Bei uns werden sich die Gänse demnächst vom Acker machen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,

    was für ein Anblick die Kraniche ziehen zu sehen. Habe ich hier noch nie gesehen.
    Die Bäume bei uns sind schon alle bunt und viele haben auch schon keine Blätter mehr.
    Wir haben uns gestern einen gemütlichen Tag zu Hause gemacht. Heute haben wir keinen Feiertag mehr. Wir fahren zu unseren Enkel, der wartet auf ein Geschenk von uns. Das haben wir ihm versprochen, wenn er seine th. Fahrprüfung bestanden hat. Das hat am Montag geklappt. Bald braucht er seine Eltern nicht mehr zum fahren.

    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa, erst einmal herzlichen Dank für's Abstimmen :) Es zählt ja jede Stimme.

    Auf Deinem Spaziergang habe ich Dich gerne begleitet. Kraniche habe ich bei uns noch nie ziehen gesehen. Es muss ein tolles Schauspiel sein.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Cool. Ich habe sie einmal beim Autofahren gesehen, dann das Fenster runtergelassen und sie machten einen leuten Krach. Leider konnte ich nicht anhalten, und hätte auch keine Kamera dabei gehabt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte auch was gehört, wenn auch nicht gesehen, da ich meist unterm Blätterdach stand.;-) Schön sind Deine Bilder anzusehen, und auch ich spaziere heute rum (wenn auch alleine, denn Herr Brummel arbeitet ja in Hessen). Bei dem Wetterchen ist ein irrer Betrieb, naja, ich kann's keinem versenken.

    Dir noch schönen Nachmittag,
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verdenken natürlich!
      Blöde Worterkennung! ;-(
      ;-)

      Löschen
  15. So ein Herbstspaziergang durch den Wald ist einfach herrlich. Und einen schönen Grillplatz habt ihr dort.
    Die wegfliegenden Kraniche am Himmel bilden richtige Kunstwerke. Wenn ich soetwas am Himmel sehe bleibt mir richtig der Mund offen stehen - vor Staunen :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Schöne eindrucksvolle Bilder von Wald liebe Christa, nee bei uns ist auch die Blattfärbung noch nicht erreicht, ich glaube das dauert noch eine Weile.
    Wunderschöne Bilder, wir waren heute Mittag auch noch im Wald.

    Kraniche habe ich noch nie gesehen und bin begeistert, was für schöne Formationen sie fliegen.

    Hab einen schönen Abend und ich sende dir einen lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein herrliches Schauspiel mit den vielen Kranichen, liebe Christa. Da beneide ich dich, dass du das sehen konntest.
    Solche Wege durch einen Mischwald sind jetzt ein wunderschöner Anblick. Deine Bilder sind aber auch immer profimäßig, diese Farben....da lacht das Herz!
    Herzlichst, HanLo

    AntwortenLöschen
  18. Wow ich weiss fast nicht was am schönsten ist. Dein Header ist goldig. Die Bilder vom Waldspaziergang haben etwas erholsames. Das Bild von der untergehenden Sonne gefällt mir am besten. Aber in Natura ist sicher das Geschrei der ziehenden Kraniche am spektakulärsten. Ein wunderbarer Post.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa, bei uns im Norden starten sie und fliegen über hessen hinweg. Ja, ich mag sie auch so gern, wenn sie ihr geschrei anstimmen klingt es wie Rufe in die weite Welt und man bekommt Sehnsucht .
    Liebe Grüße in den Abend, Klärchen

    AntwortenLöschen
  20. ...so schön, liebe Christa,
    der bunte Wald...die ziehenden Kraniche mag ich sogar noch mehr...hier sieht man sie leider sehr selten, bis dieses Frühjahr hätte ich noch behauptet nie ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Christa,
    ziehen Kraniche eigentlich auch in der Dunkelheit?
    Ich hörte lautes Rufen so gegen 20Uhr am Montagabend?
    Schöne Züge hast du beobachten können!
    Die Waldfotos sind toll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen