Mittwoch, 15. November 2017

Natur in der Stadt

.....zum Anschauen, Lernen und Staunen.
Das gab es anlässlich eines großen Herbstmarktes in Frankfurt Ende September. Einiges, was es dort zu sehen gab, ist in der Tat "Anna (Alles, nur nicht alltäglich)"

Fangen wir mal mit diesem hübschen alten Gefährt an.



Damit die Kids wissen, woher die Milch kommt, konnten sie hier üben um zu sehen und zu lernen, wie das funktioniert.


Wenn ihr mal eine große Kartoffelparty schmeißen wollt, kommt ihr an diesem Monster nicht vorbei. *g*



Die Kartoffel werden gewaschen, sortiert, gekocht und dann gab es sie auch zum Probieren. Leider hatte ich nicht so viel Zeit und konnte die Köstlichkeiten nicht mehr im Bild festhalten. Außerdem standen die Menschen Schlange, um an die heiß begehrten Kartoffelgerichte zu kommen.

Die Oldtimer vor den Skyscrapers stehen zu sehen, war schon ein Schauspiel.


Für alle gab es auch Tiere vom Bauernhof zum Anfassen. Hier ein Walliser Schwarznasenschaft, das mir aber seine schwarze Nase partout nicht zeigen wollte.


Das Angebot an Obst, Gemüse und Blumen war gewaltig und wurde toll präsentiert. Später bei einem guten Glas Wein erzählten uns Frankfurter, dass sie diesen Markt liebten, weil man hier mal wieder Landluft schnuppern könne.


Halloween ist zwar vorbei, aber diese lustigen Kerle will ich euch trotzdem noch zeigen , mit Erlaubnis der Künstlerin durfte ich sie bei der Arbeit fotografieren.:-)


Mehr Sachen à la "Anna" könnt ihr heute bei Arti entdecken, schaut doch mal bei ihr vorbei. :-)

Und gerne verlinke ich diesen Beitrag auch noch zu Ghislana, bei der es morgen wieder heißt...DND.


Kommentare:

  1. Hallo Christa,
    da ist ja einiges zusammengekommen, so alte Traktoren mag ich sehr.
    Ich mag die Fendt Traktoren aus dem 50ern die habe ich auch noch mitbekommen und bin mitgefahren.

    Hab einen schönen Abend
    Lieben Gruß 'Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christa,
    da hast du heute ja richtige Raritäten mitgebracht. Wo sieht man heute noch Traktoren die sozusagen auf den Felgen fahren. Aber auch der Lanz vor dem Großstadthintergrund ist der absolute Hingucker.
    Genau so außergewöhnlich finde ich die Gedoffel. So ein Gerät würde ich mir manchmal zum Reibekuchen-Essen, wenn viele Gäste im Dezember kommen, wünschen. Die Maschine erspart sicher so manchen Arbeitsschritt und ich kann dein Bedauern verstehen, nicht ein paar dieser Köstlichkeiten probieren zu können.
    Prima, dass man mit der Melkkuh auch etwas für die Kids hatte.

    Ich freue mich sehr, dass wir heute an diesem nicht alltäglichen Ereignis teilhaben durften. Ganz herzlichen Dank für diese tollen Bilder.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünscht dir
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa, diese Traktoren sind ja wirklich besondere, nicht alltägliche Stücke.
    Wenn man sich dann auch noch vorstellt, dass sie angeheizt werden mussten um fahrtüchtig zu sein, ist das schon ein ungewöhnlicher Vorgang.
    Das kann man heute noch via Youtube beobachten.
    Wenn man bedenkt wann diese Fahrzeuge gebaut wurden, sie inzwischen ihre "Arbeit" geleistet haben und nun als Oldtimer immer noch beliebt sind - das heißt Qualität.
    Auch die anderen Bilder sind sehenswert - wie überhaupt so ein Markt zwischendurch willkommen ist.

    Liebe Grüße
    und einen schönen Abend noch
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    da hast du wieder nicht alltägliche Stücke
    vor die Linse bekommen. Einfach toll.
    Einen schönen Restabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christa,

    na so ein Herbstmarkt ist etwas Feines. Genau nach meinem Geschmack. Die Oldtimer einfach klasse. Dieses "Monster" von Kartoffelmaschine habe ich noch nie gesehen, würde mich aber interessieren.
    Schön das Du da warst und uns diese Bilder mitgebracht hast.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich klasse, was Du alles dort gesehen hast. DieKuh ist ja niedlich, bei uns auf dem Wochenmarkt war auch mal eine naturnahnachgeahmte aus Plastik zum gleichen Zweck.;-) Aber gemolken habe ich nicht. Oder hast Du schon mal einen Tiger melken sehen? 😂

    Lieben Gutenachtgruß
    vom
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur genial! Ich liebe solche Märkte und vor allem wenn es noch solch alte Schätzchen zu sehen gibt. Klasse festgehalten, wie auch die Kartoffelmaschine. Sowas habe ich noch nie gesehen. Danke dass du uns auf diese schöne Runde mitgenommen hast.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    dsa war sicher ein toller Markt, allein diese alten Traktoren .... herrlich! Danke für die schönen Eindrücke davon!
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    was für ein wunderschöner Herbstmarkt. Es gab ja wirklich einiges Ungewöhnliches zu entdecken. Der alte Traktor vor dem modernen Hochhaus, das ist wirklich nicht Alltäglich!
    Angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa, das ist ja ein traumhafter Markt! Wow! In Salzburg gibt es auch immer einen großen Wochenmarkt, nicht vergleichbar mit dem Gezeigten, aber auch sehr vielfältig.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,

    das hat sich nun gelohnt es an zu schauen. Lehrreich war es noch obendrein.
    Bei Friweika machen sie auch jedes Jahr ein Kartoffelfest. Wir waren aber leider noch nie dort. Sie stellen doch sehr viele Kartoffelgerichte her, die man dann in den Supermärkten kaufen kann. Nur frisch hergestellt, schmecken sie noch viel besser.

    Ganz liebe Grüße kommen von
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Die Holzkuh ist Klasse...ich glaube auch...viele Stadtkinder wissen gar nicht mehr, wo dir Milch herkommt. Mein Sohn erstaunt mich, trotz eigenem Garten, öfters damit, dass er nicht weiß, wo bestimmtes Gemüse wächst. Ich muss unbedingt mehr pflanzen....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Da gibt es ja ganz schön viel Interessantes zu entdecken.
    Und schön dass du uns die Bilder mitgebracht hast.
    Nachdem ich leidenschaftlich gerne Kartoffeln esse, begeistert mich die Kartoffelmaschine ganz besonders :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Ach wie wundervoll,
    ich liebe solche Märkte einfach. Danke dass du die tollen Impressionen mit uns teilst.
    Ich bin ja in der Stadt aufgewachsen und vor knapp 1-2 Jahren auf's "Land" gezogen. Ich bin da einfach ein Naturmensch. ;)

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    da wäre ich auch gerne hingegangen, besonders die alten Traktoren finde ich faszinierend.
    Als Kind habe ich auch mal auf einem Bauernhof versucht, Kühe zu melken. Das war schwerer als ich gedacht hatte, aber mit Anleitung und Hilfe der Bäuerin hat es dann doch noch geklappt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Hello Christa,
    Beautiful series or photos of the market, beautiful are the sheep.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe bemerkt, das es auf diesem Markt viele kuriose Dinge zu bestaunen gab. Die Vorankündigung/Brauchtumsmarkt klingt vielversprechend?
    Schönes Wochenende!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.