Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 7. Dezember 2012

Vom Loch zum Windrad_Teil 8

Ihr erinnert euch noch an den blauen Himmel  gestern beim Blick aus meinem Fenster auf unseren Kirchturm?
Am Nachmittag lief ich noch mal los und schon von weitem hörte ich ihren Gesang,


als ich zur Baustelle, Windrad Nr. 9, lief. Kraniche noch um diese Zeit??? Wirklich ungewöhnlich und wenn ich mir das heute Nachmittag eingesetzte Schneetreiben betrachte, sind sie sehr spät dran mit ihrer Reise in den Süden.

So hoch ist inzwischen der Turm und er hat seinen roten Ring erhalten, den man schon von weitem sehen wird. Ihr seht im Inneren des Turms oben dieses Gestell, auf dem im letzten Post die Arbeiter standen, um einen Ring entgegenzunehmen. Dieses Gestell (Plattform) wird jetzt immer weiter mit nach oben wandern.


Eine wundervolle Lichtstimmung herrschte am Nachmittag, Licht und Schattenspiel am Turm.


Riesige Kabelrollen lagerten auf der Baustelle. Hier muss ich noch mal genau nachfragen, welchen Verwendungszweck sie haben. Es war aber niemand mehr auf der Baustelle, den ich hätte fragen können.



Schäkeliges ist einfach noch ein Muss hier.


Werfen wir noch einmal einen Blick gen Himmel zu den Kranichen, die ständig neue Formationen bildeten. Sicherlich wollten sie auch mal sehen, was da unter ihnen gebaut würde.




Macht's gut, ihr da oben, gute Reise, kommt gut an!


Kommentare:

  1. wieder so tolle Bilder!
    Die Kraniche - und dann die Windrad-Baustelle - so ein Kontrast - und doch gehört alles irgendwie zusammen.
    Du hast für so vieles den richtigen Blick Christa.
    Und du findest auch immer so schöne Worte.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Genau solch einen Schwarm Kraniche sah ich letzten Dienstag nachmittags über Frechen in Richtung Eifel ziehen. Ob das die selben sind? Ich hatte mich auch gewundert, daß die so spät dran sind.

    Schöne Bilder, auch von der Baustelle. Sieht ja Klasse aus mit den Wolken.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  3. Die sind bei uns gestern auch geflogen , leider hatte ich keine Kamera dabei . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das dritte Foto finde ich besonders toll, ein Wahnsinns-Wolken-Himmelspiel mit dem "Turm" Da kommt der rote Kranz so richtig klasse zur Geltung.

    Nun noch zu ziehen ist wirklich seltsam...aber wer weiß wo sie herkommen und noch hinwollen.

    Ein tolles Wochenende und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wowo das dritte Bild hat wirklich eine unglaubliche Lichtstimmung und nie wäre ich auf die Idee gekommen solch ein objekt zu fotografieren, weil ich immer gedacht hätte...das sieht doch eh langweilig aus...aber NEIN, es sieht fantastisch aus und gerade das Licht zaubert eine unglaubliche Stimmung.

    Auch die orangenen Bänder die vom Himmel hängen haben etwas ganz spezielles.

    Danke dass ich durch das Betrachten deiner Bilder wieder dazu gelernt habe...es gibt eigentlich kein falsches oder richtiges Motiv...sondern nur verpasste Chancen wenn man das Motiv nicht erkennt und es somit nicht fotografiert!

    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Kraniche doll Christa hier zogen auch noch Wildgänse in MENGEN??komisch fand ich das auch.
    Der Turm wächst ...tolle Momente auch hier
    LG vom katerchen der einen schönen 2. Advent wünscht

    AntwortenLöschen
  7. traumhafte Fotos und ich bin begeistert von den Kranichen - in einer solchen Anhäufung habe ich sie noch nie gesehen.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen