Samstag, 29. Januar 2022

Sand, Wüste, Zitat, Wolken und Frühlingshaftes

Bei diesem grauen Wetter, wobei es durchaus auch blaue Lichtblicke bei uns gibt, wünscht man sich doch etwas mehr Wärme (zumindest geht es mir so) und auch die Sehnsucht nach dem Frühling wächst. 
So gibt es heute hier ein Kessel Buntes, von allem etwas.

Für Nova und ihr Projekt "Zitat im Bild" nehme ich euch mit in die Wüste. 

Das Leben unterliegt stets einer Veränderung, aber es bleibt, es geht weiter, irgendwie immer.

Bei einer Laufrunde gestern gab es schöne Lichtblicke und tolle Lichtimpressionen am Himmel. Da wirft man stets gerne einen Blick nach oben. Kamera war zu Hause, aber mit dem Handy konnte ich dann doch einiges festhalten.
Auf einer Wiese bimmelten weiße Glöckchen im Wind.
Und ich entdeckte die ersten Krokusse bei uns. Leider kein gutes Foto. Ich verwackelte, dient also nur zum Beweis, dass es Richtung Frühling geht.
Ostern wird auch schon eingeläutet. In unserem Blumenladen haben die Hasen schon ihren großen Auftritt.

Jetzt wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende, das Wetter nehmen wir halt, wie es ist. Aktuell haben wir +3°, es ist windig und etwas Regen wurde auch prognostiziert. Vielleicht ist ja doch ein Spaziergang drin.

24 Kommentare:

  1. Liebe Christa,

    ja, die Wüste bleibt dieselbe, aber man kann sie verändern. Auf deinem Bild ist ja schon Grün und ein Jemand zu erkennen, was mich an das Buch erinnert "Ich möchte die Wüste grün machen". Zumindest kann man einen Versuch wagen.
    Eigentlich finde ich nicht, dass das Krokusbild verwackelt ist. Wahrscheinlich hat der Autofokus mehr den Hintergrund im Auge gehabt.
    Tja, wenn Karneval sozusagen ausfällt, muss halt schon Ostern herhalten. Die Floristen müssen auch irgendwie (über)leben. Sieht aber in grauen Zeiten klasse aus und macht richtig Laune.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt schon, der Fokus ist auf die Blätter gerichtet. Daher wohl die Unschärfe der Blüte. Es war aber auch windige und die Blüte selbst bewegte sich ständig.
      Wie auch immer......, das Lila zu sehen, war Freude pur.
      Unser Blumenladen ging während der ganzen Pandemie als Gewinner hervor, er war ja stets geöffnet und auch sehr gut besucht.
      Klar, die Menschen gönnten sich wenigstens Blumen und andere Pflanzen, wenn schon viele andere Geschäfte geschlossen bleiben mussten.

      LG

      Löschen
  2. Liebe Christa, die Sand-Wüste zeigt , die Erde dreht sich weiter, der Himmel bleibt über uns und auch die Jahreszeiten kommen und gehen, wenn auch die Zeiten sich ändern.
    Liebste Grüsse und ein schönes Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    schön, Du hast schon etwas Frühling entdecken können und ein Osterhäschen ist auch dabei.
    Eigentlich wollte ich heute auch mal raus. Nun regnet es seit dem Morgen und der Wind ist auch ziemlich stürmisch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Dein hübsches "Geläute" gefällt mir sehr, aber auch die anderen Bilder, besonders das "strahlende" und der Aphorismus mit Bild natürlich ebenfalls.

    Oh Mann , ja, die Nikoläuse ziehen sich ja bald schon wieder um. 🤦🏻

    Ein schönes Wochenende,
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa, eindrucksstarke Fotos hast du uns mitgebracht. Die Frühlingsblüher werden sicher dem noch nicht stattgefundenen Winter zum Opfer fallen aber das ist halt Natur! Der Himmel über deinem ZiB lässt einiges erahnen, genau wie in der heutigen Zeit!
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    hier wird es zunehmend windig und der Kreislauf reagiert darauf. Da hilft nur, weiterhin die Ruhe bewahren und gesund werden. Meine Schneeglöckchen haben sich noch nicht geöffnet und Krokusse habe ich noch gar keine entdeckt. Ist ja auch noch ein bisschen früh. Aber ich glaube, dass meine Zaubernuss noch ein zweites Mal nach der frühen Blüte im Spätherbst zum Blühen kommt. Das würde mich freuen. Jetzt ist die richtige Jahreszeit dafür.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende - Elke

    AntwortenLöschen
  7. Da sind ja wirklich erste Frühlingsbooten - wie schön, das lässt hoffen

    Ein schönes WE
    Wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christa,
    Erste Frühlingsboten kann ich im Moment nicht genug sehen. Vor allem wenn sie so schön sind wie deine.
    Das Häschen mit der Federboa ist ganz allerliebst.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    herrliche Fotos hast du mit dem Handy geknipst. Die ersten
    Frühlingsboten haben ihre Welt eröffnet und die Sehnsucht
    nach dem Erwachen noch verstärkt. So wie die Wüste eine Wüste
    bleibt, so erwacht der Frühling jedes Jahr und verwöhnt uns mit
    seiner Farbenpracht, der Frühling bleibt jährlich immer der Frühling...
    Sei lieb gegrüßt in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  10. Oh...da wurde sogar wieder durch die Wolken gebeamt *gg* So sagen mein Freund und ich immer wenn wir sowas sehen. Finde ich toll, aber auch all die anderen Eindrücke und natürlich das schöne ZiB welches du mitgebracht hast. Passt perfekt mit den Worten die sich auf so viele Situationen beziehen können. Das finde ich auch immer so klasse, weil je mehr man drüber nachdenkt um so mehr fällt einem ein. Freue mich jedenfalls dass du wieder mit dabei bist und danke dir dafür.

    Hab noch einen entspannten sowie sonnigen Sonntag und liebe Grüssle zugeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    wenn man mit wachsamen Augen durch die Gegend geht, kann man schon soviel Frühling entdecken. Dein Wüstenbild ist sehr ansprechend, hinter den Wolken kann sich verschiedenes öffnen, Sonne, Wind, Regen und alles zu seiner Zeit. Deine Frühlingseindrücke tragen Hoffnung in sich und erfüllen Frühlingserwartungen, er kommt in jedem Jahr etwas anders, aber er kommt immer.Hab einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  12. Tatsächlich, liebe Christa, wandert das Jahr voran in Richtung Frühling ... und ich kann es kaum noch erwarten. Erstaunlich, wie weit die Natur bei Dir schon vorangegangen ist. Da werde ich glatt ein klitzekleinwenig neidisch. Aber Spaß beiseite, das Frühjahr wird sich auch hier noch einstellen.

    Mit Deinem Zitat gehe ich konform. Wir sind jedoch, je älter wir werden, nicht mehr so flexibel mit den Veränderungen. Jedenfalls geht es uns so und etlichen Freunden und Bekannten in unserem Alter.

    Liebe Grüße, hab noch einen schönen Sonntag, wünscht Dir Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,
    weise Worte beinhalten das Zitat! - Sehr schön!!
    Bei uns habe ich noch keine Schneeglöckchen gesehen - die Sehnsucht auf Frühling wächst obwohl wir noch keinen wirklichen Winter hatten, aber das grau in grau zehrt an den Nerven!
    Herzliche Grüße und hab noch einen schönen Sonntag
    Liz

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    bei uns entdeckt man den Frühling jetzt auch schon immer mehr im Garten, sogar der ein oder andere Strauch fängt schon an zu treiben.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe auch schon Hasen erblickt. Nun ja, Ostern nähert sich nun. Es ist das nächste Fest, das gefeiert wird. Die weißen Glöckchen gefallen mir sehr gut und auch Dein Himmelsbild ist toll.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  16. Ja, die ersten Vorfrühlingsboten lassen sich nicht mehr aufhalten, liebe Christa...bei den milden Temperaturen verwundert das nicht. Krokusse konnte ich hier noch nicht erblicken, aber die Osterhasendeko werde ich sicher auch im nächsten GC antreffen. Ist mir allerdings noch etwas zu früh für erste Dekorationen. ;-)
    Lieben Gruß und hab einen gemütlichen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  17. Wow ein Krokus, liebe Christa ...

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  18. ja, alles um uns herum verändert sich - und doch leibt alles irgendwo irgendwie erhalten. Vielleicht verändert ... vielleicht auch im Herzen oder in Gedanken. Nichts geht verloren. Das fällt mir dazu so ein.
    Ein schönes Zitat - und schöne Bilder.
    oh ja, ich freue mich auch auf dem Frühling 😄. Gestern habe ich auch die ersten Schneeglöckchen entdeckt. Ich wollte dieses Jahr eigentlich nichts in der Wohnung aussäen ... aber ich glaub ich muss mir doch etwas Blumensamen besorgen 🤔. den Frühling in die Wohnung holen 😄.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja ein herrlicher Anblick mit den zarten Frühlingsblühern. Man sehnt sich nach Grün und Blüten und möchte dieses Grau einfach fortschieben.
    Es grüßt dich herzlich Sieghild

    AntwortenLöschen
  20. Danke liebe Christa, wünsche dir schöne gute Tage im Februar!
    Herzlichst grüsst dich die Beatrix

    AntwortenLöschen
  21. Das Wüstenbild mit dem Zitat ist wunderschön. Sieht tatsächlich so aus, als wäre es die Wüste.
    Himmelsbild und Krokus, sowie Schneeglöckchen machen Hoffnung auf Frühling, den ich so sehr herbeisehne. Dieses miese Wetter lässt die Stimmung sinken und in den Winterschlaf verfallen 😯😟
    LG Mathilda 🌷😍😘

    AntwortenLöschen
  22. Erste Krokusse, Schneeglöckchen.. hachz! Der Frühling naht.. wie schön! Und so dringend in diesem Jahr, liebe Christa. Ganz herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Stimmt, liebe Christa,
    "Ostern wird auch schon eingeläutet." - in unserem Supermarkt mit dem Verkauf von hartgekochten bunten Eiern. Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass jemand das Bedürfnis hat, jetzt schon gekochte Ostereier zu kaufen (ich habe dieses Bedürfnis NIE), aber nachdem diese Vorgehensweise sich hartnäckig seit Jahren hält, scheint es dafür tatsächlich Abnehmer zu geben...
    Wie auch immer, ich freue mich über dein Frühlingsbeweisfoto und hoffe, dass der Lenz auch hier in nicht allzu ferner Zukunft Einzug hält!
    Herzliche Februar-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/02/mutze-schal-handschuhe-neue.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.