Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 15. Februar 2016

S/W-Fokus_2016_Woche 07_Lilli da

Am Samstagabend erhielt ich von Herrn Werner Peter noch die Nachricht, dass Lilli auch wieder im Main-Kinzig-Kreis eingetroffen sei, und zwar wieder an ihrem Brutplatz vom letzten Jahr, Altenhaßlau bei Gelnhausen.
Da war es für meinen Mann und mich gestern ein "Muss" unserer bei uns in 2012 geborenen Lilli einen Besuch abzustatten.
Hatte ich mich riesig über diese Nachricht gefreut, ihr könnt es euch gar nicht vorstellen. Irgendwie gehört Lilli einfach mit zur Familie. :-)

Blick auf die Kirche von Gelnhausen, aber .....es ist ein Suchbild. Seht ihr sie?


Vielleicht besser in S/W? Ich denke doch...


Aber spätestens jetzt wisst ihr, wo sie ist.


Als wir dort ankamen, war sie nicht da, wir liefen ein wenig auf einem Weg durch die Aue, schauten den Reihern im grauen Frack zu, vielen Nilgänsen und Enten und mit jedem Schritt wuchs die Stimmung, ob sie auftauchen würde, denn ihr Horst war leer. Und nach ca. 20 Minuten flog sie aus südlicher Richtung ein....juhuuuu!

Sie schmaust an einem Wassergraben, ihr Zuhause steht ein wenig schief...haha, aber das scheint sie nicht zu stören.


Dahinter verläuft die Bahnstrecke Frankfurt-Fulda, aber mit Zügen hat Lilli kein Problem, sie ist das von Kindesbeinen ja an gewohnt, denn auch nicht allzu weit von ihrer Kinderstube verläuft unsere Bahnlinie, auch wenn das nur eine mickrig kleine ist. Das Bild hier täuscht. Der Abstand vom Horst zu den Bahngleisen ist doch beträchtlich.
Nun muss ich mich aber etwas näher heranwagen.

Lilli beim Mittagsmahl zusammen mit Stockenten.


Zwischendurch schaut sie immer mal wieder aufmerksam nach oben, sie sieht uns....
- Hallo, Lilli, schön, dass du wieder da bist!


Dann gibt sie sich wieder der Nahrungssuche hin. Ihr Partner vom Vorjahr ist noch nicht eingetroffen. Der Kerl hätte sich ja auch mal ein bisschen beeilen können und ihr zum Valentinstag als Begrüßung einen großen Braten mitbringen können, aber nein....sie muss für sich selbst sorgen.


Die farblichen Merkmale eines Storches gehören einfach in den Fokus genommen.


Wieder kommt ein Zug vorbei und Lilli startet. Es hat den Anschein, als wolle sie zeigen, wer wohl von beiden der/die Schnellere ist.


Aber dann setzt sie doch wieder zur Landung an.


Und die ist perfekt geglückt. :-)


Wir beobachten sie noch eine ganze Weile, bis wir ihr tschüss sagen.


- Lilli, wir kommen dich wieder besuchen, versprochen und hoffen, dass dein Partner bald auch da sein wird. :-)

Zu Hause angekommen, statten wir Lillis Eltern noch einen Besuch ab. Zwischendurch regnete es wieder mal, auch bei uns stehen die Wiesen wieder unter Wasser. Beide stehen auf dem Horst.


- Hey Storchenpapa, eure Lilli ist wieder da!


° Juhuuuuu, meine Allerliebste, hast du gehört, was die Christa gerade gesagt hat? Nun hör doch mal mit deiner doofen Gymnastik auf!


 - Vielleicht habt ihr beide ja mal Lust, eure Lilli besuchen zu fliegen!

° Christa, das geht jetzt aber nicht. Du siehst ja, was hier los ist, wir können unser Haus nicht alleine lassen bei der Invasion, die sich zur Zeit abspielt, aber wenn du vielleicht wieder mal zu Lilli fährst, dann richte ihr ganz liebe Grüße aus.

- Storchenpapa, das mache ich und ich hoffe, dass ihr auch in diesem Jahr wieder liebe Enkelkinder von Lilli bekommen werdet.


Ich hoffe, ihr hattest gestern einen schönen Valentinstag und uns hat das Wiedersehen mit unserer Lilli am meisten Freude bereitet.:-)

Ich freue mich wieder auf euren S/W-Fokus, den ihr bitte wieder selbst verlinkt und wünsche euch eine schöne und erlebnisreiche neue Woche. :-)




Kommentare:

  1. Och das ist ja schön, daß Eure Lilly wieder da ist und es ihr gut geht. Und wie du sie in den Fokus gesetzt hast! Toll!

    Wie immer schöne Bilder und ein ICE Doppelzug war auch mit drauf. :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Christa,
    wie schön, daß Lilli wieder da ist! Danke für die wundervollen Bilder! Was für ein schöner Sonntag das war!
    Ich wünsche Dir einen guten und fröhlichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Da drücke ich doch ganz feste die Daumen dass Lilly auch bald wieder so vereint ist wie ihre Eltern. Kann mir sehr gut vorstellen wie du dich gefreut hast, und immer wieder so schön bebildert hast du sie uns auch schon so nah gebracht, sie gehört für mich auch schon dazu und vor allem zu dir. Toll auch mit den Fokussen musste ich beim ersten Bild doch ganz schön suchen, aber genial gelöst dann auch "gefunden" ;-))

    Ein klasse Post und auch wieder eine tolle Konversation, nebst den Fotos.

    Wünsche dir liebe Christa nun noch eine schöne Woche und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,
    Tolle Bilder und der Text dazu, sehr unterhaltsam.;-) - eine perfekte Landung.
    Ich wünsche dir einen stressarmen Wochenbeginn.
    Alles Liebe
    Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos, ich bin wieder beeindruckt, auch von der feinen Bildbearbeitung.
    Toll hast du dies farbigen Details hinbekommen !
    die roten Füße und der Schnabel und das kleine , grüne Wiesenfleckerl in den monotonen Bildern finde ich sehr gelungen.
    Ich bin diesmal mit einer reinen digitalen Werk dabei, ich hoffe, das macht mal nix.
    Eine schöne neue Woche und
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese VERWÖHNBILDER Christa.,
    ging mir wie Nova..WO ist sie?? aber der grüne Fleck hat es mir dann gezeigt
    LG zum Wochenstart vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. ...doch, ich habe sie gleich entdeckt, liebe Christa,
    und freue mich mit dir, dass Lilli wieder da ist...und auf deine weiteren Berichte und Fotos,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. ...doch, ich habe sie gleich entdeckt, liebe Christa,
    und freue mich mit dir, dass Lilli wieder da ist...und auf deine weiteren Berichte und Fotos,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,

    was für ein schöner Post. Ja, ich hab die Lilli im grünen Gras dann auch entdeckt :-)). Ja, es scheint so, als freuten sich die Eltern....

    Liebe Montagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Christa,
    das ist ja so spannend hier die Familiengeschichte der Störche zu lesen und ich freue mich mit Dir das die Lilli auch wieder da ist. Wunderbar sind Deine Aufnahmen, trotz des schlechten Wetters. Wenn ich in die Gegend komme muss ich unbedingt mal Ausschau nach Lilli halten. Du hast mich richtig neugierig gemacht, jetzt schaue ich schon immer in Lindheim ob ich nicht irgendwo in den Wiesen die Störche sehe und wenn muss ich immer an Deine wunderschönen Aufnahmen denken und Deinem Wissen über sie.
    Dir einen schönen Wochenstart und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie schön. Ich freu mich mit dir, liebe Christa, dass Lilli wieder da ist und freue mich auf einen weiter Saison mit vielen Storchenfotos.
    Deinen Focus hast du heute eher spärlich aber sehr wirksam eingesetzt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christa,
    wie schön... Lilli ist wieder da, auch wenn noch ohne Partner aber er wird sicher bald kommen.
    Musste zuerst ganz genau hinschauen, aber dann hab ich sie entdeckt. Ja da ist sie, ich hab mich genauso wie Du gefreut.
    Es ist immer wieder eine Freude und Du hast so schöne Bilder mitgebracht ... hach ist das herrlich zu sehen das es ihr und ihren Eltern gut geht. Toll das Du den Fokuss auf Lillis Wiese, ihren roten Beinchen und Schnabel gesetzt hast, denn sie ist jetzt der Star.

    Bei uns hat es gestern den ganzen Tag geregnet und in der Nacht gab es Schneeregen. Auf den Straßen ist es an einigen Stellen ganz schön matschig, man muss sehr aufpassen. Nun könnte aber so langsam der Frühling kommen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja schön liebe Christa. Jetzt trudeln sie langsam alle ein. Schöne Bilder :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Du solltest ein Buch darüber schreiben, liebe Christa! Es ist amüsant, zutiefst ergreifend und lehrreich interessant was Du über Lilli, ihre Eltern und andere Störche zu berichten weißt.
    Die Lilli fand ich wohl als weißen Tupfer auf dem obersten Bild, und die verschiedenen Fokusarbeiten gefallen mir allesamt.

    Ich freue mich heute ebenfalls einen Post zum S/W-Fokusmontag beitragen zu können... :)
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    deine Freude kann ich absolut nachempfinden und dass dies gestern ein wunderbares Geschenk war. Bin schon gespannt, wie es dieses Jahr mit der Großfamilie weitergeht. Sicher musst du uns in 10 Jahren immer einen Stammbaum zeigen, damit wir Leser noch alle Namen und Verwandschaftsgrade auf die Reihe kriegen :)))
    Die storchentypische Bearbeitung im Fokus ist einfach ein MUSS und sieht prima aus.

    Bei uns schneit es heute zum ersten Mal in diesem Winter.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Vera

    AntwortenLöschen
  16. Es freut mich für euch, daß eure Lilli da ist. Und "ihre" Wohnung könnte doch nicht perfekter liegen, sie hat den gedeckten Tisch" vor sich (also diese Pfützen oder Bach, was das eben ist). Ich freueme mich auf deine Storchengeschichten. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Suchbild hin, Suchbild her - natürlich habe ich deine Lilli sofort entdeckt, liebe Christa. Wie schön, dass sie wieder im Lande ist. Immer wenn du über die Storchendame berichtest, habe ich ein Lied aus einem uralten Film im Ohr: Lili mit Leslie Caron aus dem Jahr 1953 (so alt wie ich - oh!) Kennst du den Film?
    Danke wieder für deine wunderbaren Fotos.
    Herzliche Grüße
    Elke
    ________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Christa,

    das war eine gelungene Fotoserie und gute Nachrichten :)
    Ich war eine Zeit immer am Rhein bei den Störchen, aber das Vogelheim ist mittlerweile geschlossen und da kommt man nicht mehr so nahe ran, denn die Störche sind natürlich noch immer da.

    Vielleicht sollte ich es mir doch wieder vornehmen, wenn ich Deine tollen Bilder sehe.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  19. das sind wieder wundervolle Bilder Christa.
    Ich hatte beim ersten Original wirklich Probleme Lilli zu sehen - aber dann beim S/W - tatsächlich - da ist sie :-)
    und dann im Fokus ... welche Freude :-)))
    Und du hast alles wieder so schön beschrieben.
    Lilli mit den Stockenten gefällt mir auch in allen Varianten. Auch die tollen Nahaufnahmen - und Lilli im Wettflug mit dem Zug.
    Ich bin begeistert :-)

    Und dann habe ich noch eine Frage. Vermutlich hast du das auch schon mal geschrieben? Wie alt können Störche eigentlich werden?

    Jetzt schicke ich ganz herzliche Montagsgrüße durch den Bildschirm
    von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Bilder hast du von den Störchen gemacht . Ich muss mal meine Bekannte mal fragen , ob die Störche , die ich im letzten Jahr fotografiert habe , auch schon wieder da
    sind .:)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  21. Sorry liebe Christa, nochmal ich...hast bei diesem und dem davor vergessen das Label s/w mit einzusetzen ;-) Nur als kleiner Hinweise weil man sonst beim anklicken der Verlinkung auf den 01.Feb. kommt^^

    Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Nova, für den Hinweis, da bin ich versehentlich auf ein falsches Label gekommen. Habe es geändert.

      LG Christa

      Löschen
    2. Kein Thema, mir auch schon passiert ;-)

      Hab nen tollen Tag und ach...könnte sein dass ich zum WE den Teide mit Mütze sehen kann^^

      Löschen
  22. Ich freue mich, dass Lilli wieder bei euch ist. Dein Enthusiasmus ist herzerfrischend und ansteckend.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Christa,
    es ist schön zu lesen, das die Lilli bei ihrem Nest angekommen ist und auch der Bericht von Lillis Eltern, die ihr Nest verteidigen mussten war Spannung pur!Ich bin froh, das es allen Störchen gut geht und freue mich schon auf weitere Klappergeschichten...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  24. Sehr schön, sie sind wieder vereint!
    Auch in dem von mir beobachteten Nest sind seit letzter Woche beide wieder vereint. Einer von den beiden bleibt ja schon das 2 Jahr über den Winter hier.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Hi Christa,
    Wonderful series of images of the Stork.
    Beautifully photographed, beautiful light and perfectly sharp, my compliments.
    The changes in black and white are beautiful.
    A nice weekend,
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  26. Ohne Dich und ohne die Störche, da fehlt mir was, liebe Christa!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen