Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 29. November 2016

Feldweg im Wandel der Zeit - November 2016

So langsam lichten sie die Berge, die abzuarbeiten waren und ich wollte es auf jeden Fall nicht versäumen, mein Novemberfoto für mein Jahresprojekt unter Dach und Fach zu bringen.

Die Fotos sind vom Montagmorgen, 28.11.6. Leider bin ich dieses Mal einige Tage zu spät dran. Da ich aber immer im letzten Drittel des Monats fotografiere, ist es also nicht ganz so tragisch.

Der Weg hinauf zum Wald, in der Nacht hatte Väterchen Frost bei uns zugeschlagen.


Das nächste Foto ist das Motiv, das ich jeden Monat festhalte. Vorne rechts steht ein großer Kübel mit frischen Heu für die Pferde.


Ein Blick nach rechts, die Pferde sind weit hinten auf der Streuobstwiese.


Blätter und ein angebissener Apfel sind mit Raureif überzogen.




Das Apfelbäumchen links hat noch viele Blätter.


Bald werden die goldenen Blätter der Birke nicht mehr am Baum hängen.


Ein Stückchen weiter liegt rechts vom Weg die Brombeerhecke noch teilweise im Schatten.


Ich drehe mich um und laufen den Weg wieder hinunter, er liegt jetzt im Gegenlicht.


Jetzt folgen noch einmal alle Monatsfotos von November bis Januar 2016 im Überblick.











Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    langsam erkenne ich ihn schon wieder deinen schönen Weg!!! Freu!!!!!
    Danke für dein Teil geben!

    Sei herzlich adventlich gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. die Bilder sind alle wunderschön. Das Apfelbäumchen liebe ich ganz besonders :-)
    Herzliche Adventsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    so ein zarter Hauch von Väterchen Frost sieht doch wunderschön aus, vor allem im Sonnenschein :O)
    Danke für die wunderschönen Bilder!
    Hab einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    das sind sehr schöne Fotos, besonders die Bilder mit dem Rauhreif gefallen mir gut. Wenigstens sorgt der Frost dafür, dass man tolle Fotos schießen kann.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. brrrrrr..... bei uns ist es auch echt kalt geworden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Das schaut genauso kalt aus wie es gerade vor der Tür ist ;)

    Aber gut, es geht ja auch mit großen Schritten auf Weihnachten zu - da wird es dann, der Tradition der letzten Jahre folgend, wieder Regen geben ;)

    Liebe Grüße aus dem kalten Odenwald
    Björn von alltagserinnerungen.de

    AntwortenLöschen
  7. Das Gegenlichtbild ist klasse geworden. In solchen Momenten macht die Kälte richtig Spaß und es lohnt sich die Nase mal rauszutragen.
    Prima, dass sich deine Arbeitsberge langsam lichten...und du nun auch den Advent genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, der Frost hat uns fest im Griff, da bibbert man hin und wieder, aber Deine "Zuckerrandbilder" erwärmen das Herz.
    ;-)
    Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^= (der übrigens _auch_ den ganzen Osten und Westen der Algarve zum 2.Male besucht hat. Die Bilder trudeln noch nach und nach ein) ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Christa,
    ganz ähnliche Fotos habe ich heute mitgebracht, nicht mehr ganz so leuchtend wie deine, obwohl heute ja auch noch mal ein Traumwetterchen war. Mir gefällt von deinen aber gerade das letzte Foto am besten, irgendwie ist das eben typisch November.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    wunderschöne Aufnahmen. Und schon wieder ist das Jahr
    fast vorbei. es ging so schnell.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Bei euch hat die Birke noch so viel Laub. Diejenige in Nachbars Garten ist schon lange ohne Blätter.
    Und jetzt geht es bald zum letzten Bild 2016 (für mich vor allem ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  12. Mir fällt auch auf, dass bei euch noch viel (buntes) Laub an den Bäumen ist !?
    Bei uns hat´s heute den ganzen Tag über leicht geschneit. Allerdings habe ich gerade gesehen, die Temperatur steigt wieder etwas, was soviel heißt - morgen schaut der "Dreck" wieder raus ;-((
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Christa,
    was für ein strahlend blauer Himmel und doch so kalt.
    Noch hat die Birke ein paar goldene Blätter, aber schon in ein paar Tagen hat der Frost sie abgeworfen.
    Bin gespannt ob Du uns im Dezember ein schönes Schneeball zeigen kannst.

    Ein schönes 2. Adventswochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. ...welch' ein frostigkalter und dadurch verzauberter Spaziergang mit etlichem Eyecandy. Der Frost malt zarte Spitzen, so oder ähnlich beginnt ein Vers von Mascha Kaleko, den ich kalligrafisch schon mehrfach gemalt habe...

    Liebe Grüße von Heidrun 🤗

    AntwortenLöschen