Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 13. Oktober 2012

Blau, blau, blau ...

.... blüht der Enzian...



In dieser Woche war so herrliches Wetter, dass ich noch mal in den Botanischen Garten in Frankfurt gegangen bin und im Gebiet der Alpenflora blühte noch so wunderschön der Enzian und auf den Feuchtwiesen die Herbstzeitlose.


Am Morgen ging noch ein kurzer Regenschauer nieder, daher haben die Blumen noch viele Regentropfen. Fragt mich jetzt bitte aber nicht, was das für eine Pflanze ist, ich weiß es nämlich nicht.


Die nachfolgende Blüte ist eine Kaukasus Skabiose


Dies ist eine amerikanische Kermesbeere, sie ist hauptsächlich in Nordamerika beheimatetm man findet sie aber auch bis runter in den Süden,  Florida und Mexico. Eingebürgert wurde sie in Südeuropa und Nordafrika, aber, wie man sieht, gedeiht sie auch in unseren Breiten.


Kulinarisches gab es auch noch, Feigen hinten an den Bäumen.



Auf den warmen Steinen sonnten sich die Heidelibellen.


Und diese netten Tierchen liebt ihr doch alle oder? *g*


Aber auch Bienchen waren noch fleißig bei den Chrysanthemen und Astern unterwegs.


Aber auch der Herbst hält schon ein wenig Einzug, auch wenn viele Bäume noch sehr grün sind.


Herbstblatt auf einem Seerosenbecken


Wenn ich ein Vögelchen wäre, würde ich gerne dort oben wohnen. :-)


Und so sieht zur Zeit der Botanische Garten aus, wenn man ihn betritt.


Mal schauen, wie er vielleicht in zwei Wochen aussehen wird.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und vielleicht kommt die Sonne ja doch hier und da ein wenig zum Vorschein. :-)

Kommentare:

  1. Trotz dass es gergenet hat vorher, hast du wunderschönes Fotos gemacht.. die sind ja super geworden und dass da noch so vieles blüht udn an Früchten hängt.. toll!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Durch den Regen haste echt tolle Fotos machen können, ein klasse natürlicher Effekt.

    Danke dir für den schönen Spaziergang am Morgen, ich hab ihn sehr genossen.

    Schönes Wochenende und herzliche Inselgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos die Du da geschossen hast.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele Grüße vom Rhein
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Fotos liebe Christa, auf diesen Spaziergang habe ich Dich gerne begleitet. Mit den Regentropfen sehen die Fotos noch interessanter aus.
    Danke für die tollen Eindrücke am frühen Morgen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und grüße
    Dich ♥ lichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christa
    Kermesbeere und WIE die hier wachsen...so ein Zeug wie Giersch..aber schön.
    Die Herbstzeitlosen sind hier vom Regen schon dahin.Der Enzian zeigt seine erste Blüte und sonst sieht der Herbst hier auch so schön wie bei Dir...wenn die Sonne scheint WENN..

    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  6. Danke dass du uns in den Botanischen Garten mitgenommen hast. Das sind wieder wunderschöne Bilder!
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa, das sind wirklich wunderbare Imperssionen. In meinem kleinen Alpengärtchen habe ich auch einen blühenden Frühlingsenzian entdeckt! Bald wird auch der Herbstenzian sein wunderschönes Blau freigeben, und die Edelweiss blühen bereits zum dritten!Mal...

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, Hans-Peter, dass bei dir auch Edelweiß blühen und deinen schönen Enzian durfte ich inzwischen ja schon bewundern. :-)

      LG Christa

      Löschen
  8. Liebe Christa
    die Blattwanzen sehen aber sehr interessant aus.Ich liebe das Enzian und alles was so blau ist.Ich habe als Kind rot gehaßt weil ich ja rote Haare habe.
    Dein Fotos sind sehr schön.Bei uns ist im Moment nur Regenwetter.Und mich hat es kräftig erwischt.Ich hatte diesmal sogar Fieber.Aber dank Antibiotika kriege ich das schnell im Griff,hoffentlich.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche dir dir ganz schnell gute Besserung, auf dass sich die Erkältungsteufelchen jetzt wieder vom Acker machen.
      Blau ist eine Farbe, die ich selbst auch liebe. :-)

      Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
      Christa

      Löschen
  9. Ein schöner fotografischer Rundgang durch den botanischen Garten. Eindrücke, die man so nicht hat. Habe jedenfalls noch nie Feigen am Baum gesehen - nur im Supermarkt :-)
    Das Blatt auf dem Teich mit dem dunklen Hintergrund finde ich ganz besonders schön.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Im Bot. Garten Bonn waren Enzian und Herbstzeitlose schon im September am blühen, die dürften also bei uns schon verwelkt sein. Umso schöner, sie noch einmal hier zu bewundern.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Botan. Garten hat der Enzian das ganze Jahr über geblüht. Ich glaube, es gibt verschiedene Blütenstadien.

      Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
      Christa

      Löschen
  11. Der Spaziergang hat sich allein schon aus fotografischer Sicht gelohnt, liebe Christa!
    Ein schöner, bunter Mix und das bunte Blatt im Seerosenteich spiegelt den Herbst am besten wieder!

    Genieß das Wochenende,
    Annchen

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Bilderserie der verschiedensten Motive.

    Gruß
    Noke

    AntwortenLöschen
  13. Auf diesen schönen Rundgang bin ich gerne mitgegangen. Sogar die Wanze sieht schön aus, aber lieben tue ich solche Viecher nicht *g*

    LG und ein schönes Wochenende
    Hans

    AntwortenLöschen
  14. Auch sehr interessant die Insektenvielfalt. Die unbekannte Pflane scheint eine Weigelie zu sein. Ist ein Strauch, oder?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Sabine, eine Weigelie ist es defintiv nicht, diese hat andere Blätter und auch andere Blütenanordnungen, aber Kreasoli wusste die richtige Antwort. Es ist ein Hammerstrauch. :-)

      LG Christa

      Löschen
  15. Einen schönen Ausflug hast du mit uns gemacht
    und schöne Bilder mitgebracht .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  16. Wie man bei dir sieht, lohnt sich auch im Herbst ein Besuch im Botanischen Garten.
    Das Enzianblau zieht mich immer in seinen Bann. Leider will mein Enzian in diesem Herbst noch nicht blühen.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  17. ♪彡♪♫°¸.•♫°`
    Todas as fotos são lindas.
    Nunca vi uma flor tão lindamente recortada e com uma cor tão linda como essas das da 1ª e 2ª fotos.
    Bom fim de semana!
    Beijinhos.
    Brasil
    ♪♫♫°✿°`╮

    AntwortenLöschen
  18. Oooch, ist das schön, das Blatt gefällt mir besonders und der Enzian sieht wundervoll aus.
    Die Kermesbeere ist immer wieder ein tolles Motiv, in Nachbars Garten darf sie wachsen und das ist nicht wenig, auch wenn sie giftig ist.Vögel haben sie gepflanzt...wie so vieles.
    Und nun bitte ich zum Tanze, mit der netten Wanze. Ich mag Wanzen, gibt sie in so vielen Farben, herrliche Tierchen.
    Hab einen schönen Sonntag und sei lieb gegrüßt von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tilda, ich finde die Kermesbeere auch so schön, aber in den Gärten bei uns sieht man sie nicht sehr oft.

      Und..... wie war das Tänzchen mit dem Baumwänzchen? *g*

      LG Christa

      Löschen
  19. Wieder habe ich deine tollen Fotos bewundert, liebe Christa und den virtuellen Spaziergang genossen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa, mein Herz hüpft vor Freude wenn ich diese wunderbaren Blumen anschaue. Das zweite Bild ist eine Herbstzeitlose( Colchicum autumnale). Der Enzian hat ein wunderbares tiefes blau. Ein Besuch im botanischen Garten lohnt sich immer.

    Herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Oh, wie herrlich, oh wie schön,
    mit Dir ins Palmenhaus zu gehn!
    Auch habe ich Pläsierchen,
    zu sehen viele Tierchen.

    ;-)))

    Der gesuchte ist der Hammerstrauch (Cestrum elegans), ich hatte nämlich vor paar Jahren mal einen im Treppenhaus herrlich am Blühen. Er ist verwandt mit der Engelstrompete. Das kann man auch gut nachvollziehen, wenn sich die Blütchen vorne sternförmig öffnen.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=, bei dem es heute "Stacheliges" ;-) zu erkennen gilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, daß Du meinen "Fehler" entdeckt hast.
      *Andenkopfklatsch*, es müßte natürlich heißen:

      Oh, wie herrlich, oh wie schön,
      mit Dir durch die _Botanik_ zu gehn! ;-) ...usw

      (Aber an den _Palmengarten_ dachte ich während des Kommentierens wohl, weil ich da auch mal wieder hinwollte und prompt reimte ich ihn bei Dir mit rein)

      ;-)))

      Liebgruß,
      Tiger
      =^.^=

      Löschen
    2. Du hast die Pflanze richtig bestimmen können, es ist wirklich ein Hammerstrauch, der in einen Kübel gepflanzt war und direkt neben einem Calistmon stand. Beide sind ja nicht frostfest und müssen im Winter an einen frostsicheren Ort gestellt werden. :-)

      Macht doch nichts mit dem Verwechseln des Palmengartens mit dem Bot. Garten, sie liegen ja auch direkt nebeneinderander. Der Bot. Garten besteht nur aus Freiland und hat keine großen Gewächshäuser.

      LG Christa

      Löschen
  22. gute morgen Christa,

    Recht vielen Dank fuer dein Besuch an mein Blog und deine
    schoene Reaktion, lieb von dir.
    Du machst ja auch tolle Photo's.
    Wuensche dir einen schoenen Sonntag zu mit viele liebe Gruesse,
    Greetje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Greetje, für deinen Besuch und ich freue mich, dass dir meine Fotos gefallen. :-)

      LG Christa

      Löschen
  23. Liebe Christa
    entschuldige bitte, das war ein Versehen betreffend Herbstzeitlose. Natürlich kennst Du die Blumen bestens.

    Bei meinen Sicherheitseinstellungen hatte ich die Sicherheitsabfrage als Test herausgenommen. Innert 2 Stunden hatte ich 17 Spam-Meldungen. Ich musste sie wieder einstellen. Jetzt auf deine Meldung hin dass das so mühsam ist, habe ich sie wieder heraus genommen. Nun ich weiss jetzt das ich morgen viel Arbeit habe ;-)

    Herzliche Grüsse und eine gute Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,

      da gibt es doch gar nichts zu entschuldigen. Da ich meine Kommentare immer über meine Fotos schreibe, kann ein solchen Versehen natürlich ganz leicht entstehen und nein, alle Blumen kenne ich wirklich nicht.

      LG Christa

      Löschen
  24. Hallo Christa

    du hast wieder einmal super schöne Fotos gemacht.
    Da sieht man den Profi :)
    Ich könnte auch nicht sagen welches Bild mir am besten gefällt.
    ALLE!!!!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  25. Ich danke euch allen noch für eure lieben Kommentare und, wie immer, habe ich mich sehr darüber gefreut. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christa,

    danke für diesen wunderschönen Spaziergang durch den Botanischen Garten. Eigentlich wollte ich ja auch noch einmal gehen, aber da jetzt noch zwei Geburtstage anstehen, werde ich es wohl nicht mehr schaffen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  27. Die Blüten aus dem botanischen Garten hast du sehr schön abgelichtet....und dein Spaziergang durch die herbstliche Natur gefällt mir auch sehr gut...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen