Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 22. Juni 2013

Im Wandel der Zeit (Mündung der Nidder)_2013_06

Es war mal wieder an der Zeit, mein Monatsmotiv zu fotografieren, die Mündung der Nidder in die Nidda. Ich fotografiere ja immer um die Monatsmitte herum, die Aufnahmen sind vom letzten Sonntag, 16.06.13.

Im Mai musste ich ja schon meinen Standort wechseln, da mein alter, eine Brücke, abgerissen worden war. In diesem Monat jetzt erlebte ich von meinem neuen Standort aus eine Überraschung.....das Gras vor mir war Meter hoch. *g* Man sieht die Nidder rechts im Bild nach vorne in die Nidda fließen, aber die Nidda, die von links kommt, ist nicht mehr zu sehen.

Die Monate zuvor sind hier zu sehen.


Die Margerite von meinem S/W-Beitrag vom letzten Montag stammt aus dieser Wiese, die sich hier hinter mir befindet.


Ein Stückchen weiter ein Kornfeld mit Mohnblumen, immer eine ganz besonders schöne Komposition, finde ich.


Der Wind blies durch die Ähren.



Am Wegrand stand ein dunklelroterMohn. Man sieht hier die Windbewegung in den Blütenblättern.


Und nun wünsche ich euch allen ein .....


 Genießt es bei allem, was ihr so vorhabt. :-)
 




Kommentare:

  1. Ein feine Idee bestimmte Orte in regelmäßigen Abständen abzulichten. Alle Blumenbilder sind schön, aber das letzte ist mein Favorit für heute.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. ...ein wundervolles Fleckchen Erde, und diese Wiesen, Gräser und schönen Wildblumen. Finde ich einfach nur schön. Da lässt es sich bestimmt wunderschön aufhalten und die Seele kann zur Ruhe kommen.

    Danke dir für diese wundervollen Impressionen und die Einstimmung ins Wochenende.

    Wünsche auch dir ein ebenso Schönes und sende liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa,

    es interessant immer wieder Bilder, von einer bestimmten Stelle aus fotografiert, zu sehen. So kann man die Entwicklung der Natur über die einzelnen Jahreszeiten sehen.

    Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende
    Harald

    AntwortenLöschen
  4. so müsste es ÜBERALL sein..wunderschön
    Der Mohn,solche Bilder habe ich ewig nicht erlebt.
    DANKE sagt das katerchen der auch ein schönes Wochenende wünscht

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    es wäre schön, enn überall die Natur so intakt
    wäre. Wunderschöne Fotos. Sie muten wie gemalt an.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Das sind fantastische Sommerimpressionen liebe Christa...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  7. ich bin immer ganz neidisch, wenn ich solche Mohnwiesen/-felder sehe.
    die beiden untersten Fotos mit den freigestellten Fotos finde ich SPITZE

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar wie alles wächst und grünt und blüht liebe Christa. Kein Wunder das das kleine Flüsschen bald nicht mehr zu sehen ist. Herliche Fotos hast Du gemacht. Schön das niemand in die Natur eingreift und alles wachsen lässt.

    Liebe Samstagsgrüße und ein schönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die lieben Wünsche und die schönen Fotos. Ja das Gras wächst schnell. Feuchtigkeit gab es auch genug dazu. Den Mohn habe ich auch so schön blühen gesehen, aber immer nur vom Auto aus.

    Auch dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende.
    Sei lieb gegrüßt von
    Paula

    AntwortenLöschen
  10. Eine sich steigernde Bilderserie hast Du hier zusammen gestellt - Gratulation!
    Ein schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Ohh, hier mußte ich unbedingt noch schauen, denn Mohn, Korn und Margeriten erfreuen mein Herz immer...eine wunderschöne Zeit ist da und deine Fotos sind so herrlich.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. huhu Christa
    danke für die Wünsche.Eine echt tolle Bildergallerie.Ich liebe Natur,auch mit hohem Grass,und diese Fotos sehen aus als ob Du hier bei uns warst-))))))
    Hab auch ein herliches WE
    kussi
    Christa♥♥♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

    Ganz herrlich ist Deine Fotoserie geworden. Den wunderschönen roten Mohn hast Du super herausgestellt. Man meint wirklich, den sachten Wind zu spüren.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Schön, dass du uns mit nimmst. Die Nidda-Mündung ist wirklich wunderschön.
    Danke für deine cmts, liebe Christa J. (◠‿◠)
    Ich esse kaum unterwegs und Lachs nur in der fettarmen Version und auch nur selten. Daher wäre es blöd, extra nachzufragen und dran gestanden hatte nichts. Aber ich muss dir auch gestehen, dass ich nicht auf die Idee gekommen wäre, diese Frage zu stellen. :-)
    Die Rhododendron Fotos sind, wie du im Text vlt. gelesen hast, von der Mai-Regenphase.
    Bei uns war das Unwetter nicht so schlimm - wenig Regen und viel Wind. Viel Abkühlung war gestern noch nicht, auch Lüften war schwer. Aber ein Zug ist entgleist, wobei ich noch nicht informiert bin warum, wie und wo... Heute ist es bei uns auch endlich wieder angenehm. Konnte auch n8s schön schlafen.
    Dir auch ein schönes Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Christa,
    schöne Detailaufnahmen. Ich betrachte auch gerne Wiesen, wie vielfältig und bunt sie sind und was es alles dort zu bestaunen gibt. Schön ist auch der Vergleich zu den Vormonaten, wenn man die Veränderungen im Jahresverlauf betrachten kann.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  16. gibt es bei deinem Monatsmotiv eigentlich eine Bank zum hinsetzen? oder brauchen wir eine Decke? ... ich setze mich gerne mit dir an den Platz :-)
    schön sind die Bilder wieder! Mohn im Kornfeld finde ich auch immer ganz besonders schön.

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Super schöne Fotos . Der Mohn leuchtet so schön . Die Ähren kommen besonders schön zur Geltung . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  18. Wieder wunderschöne Bilder :-)
    Mohn ist immer erstaunlich schön! Wir haben hier eine kleine Ecke, wo sich ein wunderschöner gelber Mohn durchsetzt, zwischen Steinen. Leider ziehen die Gärtner ihn immer wieder raus. Ob man ihn auf dem Balkon pflanzen könnte? Ich glaube eher nicht...

    Bei Dir schauts schön aus :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünschen wir Dir
    anja und die sterne

    AntwortenLöschen
  19. Der Mohn und die Margriten sind wunderschön liebe Christa. Ich höre den Wind ganz leise wie er durch die Ähren zieht.

    Schönen Sonntag und liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. Herrliche Fotos, sie zaubern mir ein Lächeln :)
    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön! Das Kornfeld mit den Mohnblumen hat es mir wirklich angetan! Wunderbar!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  22. Das sind wundervolle Aufnahmen....das Kornfeld gefällt mir auch besonders gut...die Natur ist zur Höchstform aufgelaufen....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  23. ╮✿ °•.¸

    Belas imagens!!!!
    Bom domingo!
    Boa semana!
    °º✿♫ Beijinhos.
    °º✿

    AntwortenLöschen
  24. Herrlich Bilder - Natur pur. Der dunkle Mohn hat es mir angetan.
    Grüsse vom Juraüdfuss- Juralibelle

    AntwortenLöschen
  25. wunderschöne Mohnserie, da könnte man mohnsüchtig werden,
    ich mag dieses Rot unheimlich gerne und
    es inspiriert mich immer wieder zum Griff zur Kamera,
    doch es braucht ein extra feines Licht bei diesem Rot,
    es ist dir famos gelungen.

    auch wenn die neue Woche bereits begonnen hat,
    der Rückblick lohnte sich,
    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christa
    Ich lass mich nicht unterkriegen.Deine Bilder sind wunderschön.
    LIebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  27. Herrlich. Das sind wunderschöne Aufnahmen.

    AntwortenLöschen