Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 28. Januar 2014

Das Ei vom Nest

Vielen Dank, dass ihr alle so fleißig mit geraten habt, um welches Ei es sich im gestrigen post gehandelt haben könnte.
Heute könnt ihr es noch einmal schön groß anschauen, es liegt auf einer kleinen Kinderhand. Das Ei ist von der letzten Brutsaison.


Das war gestern nicht einfach zu bestimmen, um welches Vogelei es sich handelte, aber Arti hatte total richtig getippt. :-)
Die Eier der Amseln sind etwas größer, was man aber auf dem Foto gestern nicht wirklich erkennen konnte.
Die Farbe der Amseleier differiert ebenfalls, die Grundfarbe geht mehr in Grau-, Grün- oder auch Blautöne.

Auch ist es nicht immer einfach zu bestimmen, von welcher Meisenart ein solches Ei stammt, besonders wenn die Eier schon so lange im Nest gelegen haben und sie dadurch ihre Farbe verändern. Die Blaumeise legt ganz ähnliche Eier, sie sind ebenfalls braun gesprenkelt, aber der Grundton ist auch mehr grau, während er bei der Kohlmeise beige bis leicht braun ist.

In einem solchen Nistkasten befand sich das Nest. Es lag natürlich nicht so einfach auf dem Boden herum. Gar nicht so einfach, einen solchen Kasten vom Baum abzuhängen, da er doch ziemlich schwer ist.


Wir waren mit den Kindern/Jugendlichen unseres Vogelschutzvereins am letzten Sonntag auf Nesterjagd, d.h. die Kinder haben die Nistkästen in ihrem Revier kontrolliert und die alten Nester entfernt, damit die Waldbewohner wieder für die neue Brutsaison saubere Häuser haben.
Die Kids sind echt fit in der Bestimmung der Vogelnester!
Manche Vögel bauen sich auch Wohnungen mit mehreren Stockwerken.*g*


Im Wald muss man zur Zeit in Kauf nehmen, dass Schuhe und Hosen nicht sauber bleiben. *g*






Kommentare:

  1. Hallo liebe Christa, es ist schon erfreulich und beruhigend, dass es Erwachsene und sogar Kinder gibt, die sich um die Vogelwelt kümmern und ein Auge drauf haben, dass alles in Ordnung ist. Vermutlich geschieht dies alles ehrenamtlich. Hut ab vor so viel Einsatz!
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Lollo, alles, was wir tun, ist natürlich ehrenamtlich, aber es macht auch viel Freude und wenn man sieht, dass man der Natur hilft und auch den Kindern diese näher bringen kann, ich denke, dann lohnt sich der Einsatz doppelt. :-)

      LG Christa

      Löschen
  2. ich freue mich wenn ich höre und sehen, dass kinder gerne draussen sind und nicht vor ihrem pc verblöden!

    so sehe ich jeden sonntag aus, wenn ich mit hund und mann durch den wald streife ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ein absolut lobenswerter Einsatz! Und schöne Bilder hast Du auch noch dazu geliefert.
    Auch wenn schmutzig, die Schuhe sind topp, die rechts würde ich auch anziehen. ;-)

    Danke für den Spaziergang und die tolle Eieraufklärung!

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa, wie sagt man so schön?
    Da hast du uns aber ein richtiges Ei ins Nest gelegt. :)

    Vielen Dank für die schöne Waldtour und den Einblick in deine Tätigkeit im Verein.

    mit den besten Grüßen,
    egbert

    AntwortenLöschen
  5. Aha, ein kleines Meisenei.
    Meine Hosen sehen übrigens auch immer so aus. Nicht weil ich unsere Nistkästen saubermache - das unterlassen wir muss ich zu meiner Schande gestehen - sondern weil ich so oft wegen der Katzenfotos auf dem Boden rumkrauche ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. da habe ich wieder viel gelernt.
    Ich wusste nicht wie ein Meisenei aussieht - und dass die Nistkästen vor dem Neubezug leergeräumt werden müssen wusste ich auch nicht. Da werden sich die neuen Bewohner sehr freuen so ein sauberes Häuschen vorzufinden :-)
    Vielen dank für die Info und die schönen Bilder - und Danke auch an die netten Helfer und Helferinnen!

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Da haben die Kinder ein gutes Werk getan und sicher hat es ihnen sehr viel Spaß gemacht. Wir hatten schon im Sommer die Vogelhäuser sauber gemacht. Dachten sie setzen noch eine Brut an, war aber dann doch nicht so.

    Liebe Christa, ich wünsche dir einen schönen Abend
    GLG von Paula

    AntwortenLöschen
  8. Es wundert mich, dass die Jugend mit so viel Eifer dabei ist.
    LG Harald

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    ich finde es toll, dass du dich so einbringst und die Kleinen
    begeistern kannst. Ich hätte es nicht erraten, um welches
    Ei es sich gehandelt hat.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Es ist eine schöne Sache , wenn Kinder sich für solche Aktionen begeistern lassen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja klasse. Ich glaube, dafür könnte ich meine Tochter auch begeistern. (Aber nur mit Vogelbabys in den Nestern ...) ;0)

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Das hätte mich als Kind auch begeistert d.h. jetzt auch immer noch. Finde es nur klasse das sich Kinder heute noch dafür begeistern können. Da dürfen die Klamotten auch dreckig werden, und wenn ich überlege, selbst im Garten bleibt die Bekleidung bei mir nie sauber...von daher täglich "Schaffklamotten" an *gg* Gibt ja schließlich Waschmaschinen^^

    Danke dass wir euch so klasse begleiten durften. Schön in Wort und Bild festgehalten habe ich den Gang in den Wald genossen.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  13. eine schwere Arbeit..aber sehr sehr wichtig.
    LG vom katerchen der sich auch immer wundert WAS da alles in die Kästen geschleppt wurde

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    da hast du dir eine sehr schöne und wichtige Aufgabe ausgesucht, Kindern mit der Natur vertraut zu machen. Ich bewundere dich für dein Engagement! Es ist ja für viele Kinder leider keine Selbstverständlichkeit mehr, dass sie mit ihrer Familie regelmäßig Ausflüge in Wälder und an Seen machen und so schon mal einiges Wissen mit auf den Weg bekommen, so wie es in meiner Kinderzeit noch üblich war.
    Außerdem machen solche Expeditionen mit Gleichartigen ja auch viel mehr Spaß.

    Herzliche Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank euch allen für eure Zeilen.:-)
    Es macht wirklich Spaß, mit Gleichgesinnten etwas Sinnvolles auf die Beine zu stellen und man bekommst selbst so viel zurück. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen