Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 8. Juni 2014

Zitat im Bild


Für Liliana war es ein ganz besonderes Erlebnis, als sie uns am Freitagnachmittag auf Steinkauz-Tour begleiten konnte, all diese Zauberwesen sehen und auch mal in den Händen halten konnte. Dieser kleine Kauz ist erst 10 Tage alt und er muss wirklich ganz besonders noch behütet werden. Keine leichte Zeit für die Kauze zur Zeit, die Hitze macht ihnen besonders zu schaffen.

Wollte ihr mehr Zitate im Bild sehen und lesen, dann schaut einfach mal bei Nova vorbei.


Ich wünsche euch allen noch ein schönes und erholsames Pfingstfest. Die Temperaturen klettern zur Zeit ja enorm in die Höhe, da heißt es, sich ein schattiges Plätzchen suchen und es sich einfach gemütlich machen.:-)

Da wir Besuch haben, werde ich es nicht schaffen, eine Blogrunde zu drehen,
aber ich komme bei euch allen bestimmt wieder vorbei. :-)

Kommentare:

  1. Wie niedlich.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    ein ganz süßes Bild mit einem sehr schönen Spruch. Mir ist das definitiv auch schon wieder viel zu warm. Da kann ich verstehen, dass die kleinen Kerlchen auch unter Hitze leiden.

    Liebe Grüße und noch schöne Pfingstfeiertage.

    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt der Spruch. Aber macht es den Elternvögeln nichts aus, wenn ihre Jungvögel durch mehrere Hände gehen? Es sieht niedlich aus, aber ist das im Sinne des Naturschutzes?
    Liebe Grüße
    Elke
    _______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elke, mit diesen Tieren gehen wir verantwortungsvoll und vorsichtig um. Du kannst beruhigt sein, den Eltern macht es wirklich nichts aus, wenn ein oder max. zwei Personen die Tiere mal anfassen. Vögel haben keinen Geruchssinn, wie Rehe ihn haben.
      Wir versuchen, insbesondere auch Kinder für den Naturschutz zu sensibilisieren. Das kann man sehr gut erreichen, indem man sie mit in die Natur nimmt, ihnen solch schützenswerte Wesen auch mal zeigt. Es ist nicht so, dass nun, wer weiß wie viele Menschen oder Kinder, ein Tier in die Hand nehmen.
      Aber hält ein Kind mal ein solches Zauberwesen in der eigenen Hand, lernt es auch, verantwortungsvoller mit der Natur umzugehen.
      Dazu gehört auch, ihnen klar zu machen, wie notwendig es ist, draußen in der Natur nicht alles unbedacht zu entsorgen wie Kaugummi und andere Sachen.

      LG Christa

      Löschen
    2. Aha - das ist interessant. Ich dachte, das sei bei allen Tieren so, dass man sie als Jungtiere tunlichst nicht anfassen sollte. Aber natürlich - wenn das so wäre, dann ginge das mit dem Beringen ja auch gar nicht. Wieder was dazu gelernt.
      LG - Elke

      Löschen
  4. jetzt hab ich mal nachgelesen, wieso ihr die käuze aus ihren nestern holt - und finde euer engagement ganz toll! und schön zu sehen, dass es doch noch so viele steinkäuze gibt! die fotos in deinem letzten post sind sehr beeindruckend und auch lehrreich. wie schön, dass liliana die liebe zur natur von euch mitkriegt ...
    der spruch passt wunderbar zum thema!

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist sehr schöner Spruch. Ja wir sollten alle viel mehr auf die Natur achten. Schön das Liliana durch Dich die Natur kennen und lieben lernt.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. ...das gibt ihr bestimmt ein gutes Gespür für die Natur, liebe Christa,
    wenn sie sowas mit euch erleben kann...da kann man doch nur achtsam mit ihr umgehen...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. so ein schönes Foto von Liliana und dem kleinen Kauz.
    Ja ... die Natur beschützen und behüten ... das ist so wichtig.

    Ich wünsche euch einen schönen Pfingstmontag Christa
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie wunderschön liebe Christa. Das war bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis und man kann nur hoffen dass die Tiere eure Hitzewelle noch gut überstehen^^

    Freue mich dass du wieder mitgemacht hast. Diesmal etwas ganz Besonderes, denn so ein Käuzchen, so niedlich gehalten, bekommt man ja nicht täglich zu sehen.

    Wünsche euch dann noch sehr viel Zeit miteinander und einen wunderschönen Pfingstmontag.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    ein wunderschönes Motiv und ebensolche Zeilen hast du dazu ausgewählt.
    Ich finde es fantastisch, wie du deine Enkel für so eine wichtige Arbeit sensibilisierst.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi, die dich jetzt mal gerne ganz doll drücken würde! (Sei also froh, dass ich so weit weg bin sonst hättest du das bei der Hitze jetzt über dich ergehen lassen müssen ;-) )

    AntwortenLöschen
  10. beeindruckend schönes Zusammentreffen,

    egbert

    AntwortenLöschen