Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 6. August 2014

Zutaten

Um Joghurt herzustellen, braucht man natürlich Milch und wer liefert sie? Also muss auch eine Kuh aufs Schiff.


Aber um viel Joghurt herzustellen, braucht man viele Kühe und die feinen Früchtchen dürfen natürlich auch nicht fehlen.



Auf der anderen Mainseite kamen die Kinder voll auf ihre Kosten, ein riesen großes Spielparadies mit Hüpfburgen etc. war dort aufgebaut.


Das Schiff noch von der anderen Seite,  im Hintergrund der Eiserne Steg, Frankfurts legendäre Fußgängerbrücke.


Dieses Schiff, das muss man Ehrmann lassen, war wirklich wunderschön für die Werbetour dekoriert worden. Diese Schiffstour wird durchgeführt auf Grund des 50 jährigen Bestehens der Marke Almighurt. Wo das Schiff jetzt noch anlegen wird, das könnt ihr hier nachlesen.

Ich laufe jetzt mal wieder Richtung Eiserner Steg zurück und werfe einen Blick auf das Riesenrad.



All die Buden, Stände, Vergnügungszelte, Fahrgeschäfte etc. waren aufgebaut worden wegen des Mainfestes am letzten Wochenende, das bis einschließlich Montag stattfand. Da ich morgens dort war, waren die Budenbetreiber gerade erst dabei, alles wieder für den Besucheransturm zu öffnen. Einfach in den Liegestuhl legen, ein kühles Getränk genießen und Schiffe gucken. :-)


Da darf natürlich das berühmte Frankfurter Stöffche, der Äbbelwoi (Apfelwein), der traditionell im Bembel serviert wird, nicht fehlen. Und was man mit Prosecco so alles anstellt, das geht mit dem Apfelwein ganz genauso.


Das passende Apfelweinglas nennt man Dubbeglas. Auch die Pfälzer haben ein Dubbeglas, daraus trinken sie aber Wein. Diese Gläser sehen aus wie Wassergläser, nur haben sie runde Dellen, also Dubbe (Tupfen).
Es gibt aber noch ein typisch 2. Apfelweinglas, das ein Rautenmuster hat. 
Auf ihr Hesse.......wisst ihr, wie man dieses nennt?

Jetzt stehe ich wieder auf dem Eisernen Steg und blicke Richtung Osten, habe Gegenlicht. Links haben einige Schiffe festgemacht. Von hier aus kann man auch Flusskreuzfahrten machen, aber auch die Ausflugsdampfer fahren hier ab. Im Hintergrund sieht man die neu erbaute EZB (Europäische Zentralbank) im Ostend Frankfurts. Der Umzug aus dem jetzigen Gebäude im berühmten Bankviertel ins neue Gebäude wird Ende 2014 stattfinden. Das neue Gebäude besteht aus 2 Türmen, der Südturm ist 165 m hoch, der Nordturm 185 m. Der letztere hat inzwischen noch eine Antenne erhalten, so dass die Gesamthöhe 201 m beträgt.
Die neue EZB rangiert auf Platz 7 der Frankfurter Hochhäuser.


Da kommt noch ein kleines Schiff gefahren.


Istanbul heißt es und mir scheint, der Kapitän hat ein Herz für Pflanzen. Ob es auch aus Istanbul kam?


Der Main ist übrigens rechts und links überall von Grüngürteln gesäumt. Es gibt viele Rad- und Wanderwege entlang des Mains und bekannt ist er auch in vielen Bereichen für seine schönen Auen.

Kommentare:

  1. Ja da hast du wiedermal sehr viel schönes erlebt, liebe Christa. Mein Mann ist ganz scharf auf den Apfelwein von euch da. Den es hier gibt, ist ihm viel zu süß. Danke für die Aufklärung mit den ganzen und den verschiedenen Gläsern. Deine Rundreise hat mir sehr gefallen.

    Viele liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Das haben sie aber wirklich wunderschön dekoriert. Klasse die Kuh und diese ganzen Früchtchen, die wirklich ein Eyecatcher sind^^,und auf den Liegestühlen liegt es sich bestimmt prima. Da zu sitzen und alles zu beobachten muss viel Spaß machen.

    Das Dubbeglas kenne ich übrigens, aber auch nur von einem hiesigen Hessen ;-), und ich meine noch in Erinnerung zu haben dass das mit den Raupen das Gerippte heisst oder?

    Jedenfalls hast du wieder supertolle Fotos mitgebracht, ich danke dir dafür.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Ach - wie schön ist doch die Welt und was Menschen alles so an außergewöhnlichen Dingen mit ihr und auf ihr bewerkstelligen können. Da wird es wohl oft im Supermarkt tönen: Mami, Mami, ich möchte den Joghurt von der Kuh, die auf dem Schiff gefahren ist. Das ist dann wirklich werbewirksam, aber ich gönne es Ehrmann, denn da haben sie sich wirklich was einfallen lassen. Danke für die Super-Bilder, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa
    Das kleine Bötchen mit den Pflanzen würde mir auch mal für eine Rundreise gefallen.
    Da hattest du ja einen schönen Tag in Frankfurt.Danke das du uns daran hast teilnehmen lassen.
    LG Christa...

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful photos, Christa.
    The cow and the strawberries I find beautiful.
    Even the little boat with all those flowers, great to this to sail.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  6. Die Werbeidee, liebe Christa, ist sehr originell und wird ihre Wirkung (vor allem bei den Kindern) sicher nicht verfehlen. Kinder sind z.T. heute schon die Einkäufer, nicht erst die Kunden von morgen.
    Deine Bilder zeigen ein Stück Deiner Stadt und sind wunderschön. Tolle Motive, traumhaftes Wetter und...... perfekte Fotografin. Danke für's Zeigen.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.
      Das Istanbul-Schiff hätte ich gerne für einen Ausflug gechartert. Das wär so mein Geschmack.
      ;-))

      Löschen
  7. Was für ein Sommerposting - an Farbe hat es nicht gemangelt - gut so!

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Christa,
    das sind wieder ganz tolle Bilder. Das Dubbeglas ist mir völlig unbekannt. In Frankfurt trinkt man den Ebbelwoi traditionell aus dem "Gerippten". Hast du das ganz große Gerippte schonmal fotografiert - den Westhafentower?
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Elke, neben dem Gerippten wird auch der edle Saft oft aus dem Dubbeglas getrunken.
      Klar habe ich den ganz groß Gerippten schon fotografiert. Klick dich mal durch die "Frankfurt Posts", die rechts unter dem Laben "Frankfurt" findest. Dort gibt es einen post rund um den Westhafen.:-)

      LG Christa

      Löschen
  9. Liebe Christa
    wie schön du das alles zeigst richtig toll und das Joghurtschiff ist der Hammer einfach und Frnakfurt mal so auch erleben ist toll und intressant!
    Dieses kleine Böötchen gegen die grosse Türme ist amüsant muss doch romantisch sein drauf zu sitzen und all die Riesen und die Schönheiten am Mainufer an zuschauen dabei!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Christa,

    da macht jemand aber ganz mächtig Werbung für Frankfurt. Schöne Bilder. Die Pfälzer sind wohl ein bisschen schlauer als die Hessen, denn die trinken Wein. Für viele ungewohnt anstatt einem virtel Wein gibt es in der Pfalz meist den Schoppen (0,5 Liter). Das Dubbeglas ist vom Frankfurter Gerippten nicht weit entfernt (http://de.wikipedia.org/wiki/Dubbeglas). Durch die "Dubbe" hat man das Glas besser im Griff.

    Liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
  11. ...da hast du einen schönen Tag ausgesucht, liebe Christa,
    um am Main zu flanieren ;-)...so schön ist es da, da kann man die Großstadt direkt vergessen...also wenn ich mal nach Frankfurt komme, gehe ich da auch hin,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christa,
    ich war noch nie in Frankfurt, jetzt wo ich Deine wunderschönen Bilder sehe möchte ich dort auch mal hin.
    Die Zentralbank sieht ja fantastisch aus und Riesenerdbeere ... toll. Eine kleine Dampferrundfahrt würde mir auch gefallen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Eindrücke. Ich konnte heute leider nur die Fotos durchblättern und nicht lesen, da ich erst von einem Ausflug hiemgekommen bin und Haufen e-mails warteten auf mich, aber dazu bin ich zu ungeduldig und zu neugierig, daß ich bis morgen gewartet hätte. :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. gibt es ein Glas Äbbelwoi ? ...dann schaue ich mir deine Bilder gleich nochmal an.
    Soooooooooooo schön :-))))

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen