Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Mittwoch, 17. September 2014

Im Wandel der Zeit_2014_September

Ich habe mich heute auf den Weg gemacht, um mein Motiv zu fotografieren. Somit liege ich zeitlich wieder im richtigen Rahmen.
Das Gras wurde rund noch einmal gemäht, man wieder mehr den Durchblick. :-)


Um dorthin zu gelangen, muss ich aber erst wieder diesen Weg entlang gehen. Die Wiese links ist noch schön grün, der Acker rechts, wie auch schon im letzten Monat, abgeerntet.


Blick in die entgegen gesetzte Richtung.....unsere Mühle


Der kleine Weg zum Standort, links die Brombeerhecken


Ein Stück weiter vorne drehe ich mich dann um 180° und fotografiere in die Richtung vom Bild darüber. Das ist mein Motiv, wie auf dem 1. Foto zu sehen ist.

Ich verlasse die Wiese wieder und biege jetzt nach links ab.


Hier sind jetzt schon Spuren des Herbstes zu sehen.


Durch diese grüne Hölle will ich nun gehen, also.....Kopf etwas einziehen und durch.


Geschafft....ich stehe an unserem schönen Biotop mit dem nicht besetzten Storchenhorst, aber.....schaut hin, darauf sitzt jemand. Als ich im Juli hier war, saß dieser Kerl im grauen Frack auch dort oben. Auf dem Baum ganz rechts sonnt sich Herr Komoran.


Die Graureiher haben ihre Nester in den Bäumen links.


Jetzt will ich mal versuchen, ob ich an den Kerl näher herankomme, entdeckt hat er mich vielleicht noch nicht. Hier vorne werde ich jetzt einen Bogen durch das hohe Gras, in dem üppig das Springkraut wächst, schlagen und mich heranpirschen.


Da oben sitzt er, der Herr im grauen Frack.


Noch ein Stück näher heran und jetzt greife ich zur Kamera meines Mannes, denn er hat ein größeres Zoom-Objektiv auf der Kamera.
Ist er nicht schön, wie er hoch oben auf dem Storchenmast Ausschau hält?


Weiter hinten auf dem Acker kann ich noch drei weitere Graureiher sehen, aber zu weit weg, um sie zu fotografieren.

Jetzt noch einmal mein Motiv der letzten 9 Monate rückwärts zur Übersicht.
































Dann wollen wir mal sehen, was uns im Oktober erwarten wird.


Kommentare:

  1. so langsam kommt die HERBSTFARBE zum Vorschein

    LG vom katerchen der keine Zeit hatte..aber du wirst es verstehen..nun lohnt es sich nicht mehr

    AntwortenLöschen
  2. Jep, nun kann man schon wieder mehr erkennen und im nächsten Monat wird es dann bestimmt auch schön farbig dazu sein ;-)

    Sieht echt klasse aus wie er da thront, und vor allem klasse dass er doch nicht weggeflogen ist. Eine tolle Aufnahme.

    Wünsche dir noch einen schönen-erholsamen Urlaub und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa,
    ich bin wieder begeistert von dem Reiher, er ist ein prachtvolles, wunderschönes Tier. Hast gut fotografiert.
    Ich fahre bald in den Urlaub, werde jetzt eine gute Woche lang die Blogs nicht durchschauen können.
    Nachher folge ich bei dir wieder weiter.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    ich bin ganz schön ins Schwitzen gekommen bei den Wegen. Wunderschöne Fotos
    sind dir wieder geungen. der Graureiher ist Spitze.
    Ich drücke dir heute die Daumen - ist doch klar!
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wieder so schöne Fotos gemacht , liebe Christa und ein Graureiher sitzt da auch , als hätte er nur auf dich gewartet . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,

    jetzt sieht man wieder die Häuser, aber es ist immer noch schön grün. Toll, dass Du den Reiher so schön erwischt hast. Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass die Graureiher gar nicht so scheu sind, sofern man nicht irgendwelche ruckartigen Bewegungen macht. Dann kommt eigentlich immer ziemlich nah an sie ran. Ein gutes Tele braucht natürlich in jedem Fall, aber das hattest Du ja zum Glück.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Einen schönen Spaziergang können wir immer zu deinem Monatsmotiv machen.
    Auch unterwegs ändert sich das ein oder andere....Den Graureiher hast du fantastisch erwischt.
    Man müßte wirklich immer alle Objektive mitschleppen. Wenn mein Mann dabei ist, habe ich einen Träger, ansonsten wird es mir zu schwer. Danke für den kleinen Ausflug.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,

    noch wirken Deine Bilder sommerlich und durch die Sonne herrlich - ein strahlend blauer Himmel!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  9. Immer wieder spannend sind diese Rückschauen - und heute besonders der Kormoran im Nest :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. super zusammengestellt und wie diese Veränderung statt findet bin ich immer wieder erstaunt wie die Natur ist!
    Tolle Bilder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Christa,
    ja, so langsam sieht man den Herbst überall kommen ... ein sehr schöner Rundgang war das, und die Bilder von Herrn Graureiher sind ja klasse! Dakne für die schönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. These are some beautiful pictures dear Christa.
    Lovely area for walking and bird watching.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa, gern unternahm ich mit dir diese Tour. Konntest du im Sommer an der Brombeerhecke auch eine schöne Ernte einfahren. Wir verpaßten in diesem Jahr den Zeitpunkt. Die Graureiher faszinieren neben den Schwanpaaren unsere Blicke, wenn wir entlang der Teiche fahren. Ab diesem Wochenende beginnt bei uns das Abfischen der Fischteiche. Damit beginnt die Phase der Erntedankfeste.
    Der Jahresreigen deiner Fotos beginnt sich langsam dem Ende zu zuneigen. Schön, wenn man den Überblick noch einmal genießen darf und sich die jahreszeitlichen Veränderungen betrachtet. Nun beginnt die Zeit der goldenen, braunen und roten Farbtöne. Eine spannende Zeit.

    herzliche Herbstgrüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns herbstelt es auch schon. Blätter färben sich. Nebel sieht man immer öfter. Jetzt beginnt eine schöne aber auch eine melancholische Jahreszeit. Vielleicht haben wir ja Glück und bekommen noch einen schönen Altweibersommer.

    Liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
  15. Du zeigst den Wandel wieder toll und ich wandel auch endlich mal wieder bei Dir.
    Der Graufrackige gefällt mir auch!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christa,
    die Fotos 9 Monate zurück finde ich super-interessant. Das zeigt, wie langsam und wie stetig sich die Natur verändert. Ich finde, dass derzeit die Farben in der Natur besonders kräftig sind.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Christ,
    sehr viel Herbst ist auf dem Septemberfoto noch nicht zu entdecken, auf den anderen Fotos aber schon eher!
    Hat Spaß gemacht, wie du den Graureiher hast herangezoomt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Christa,
    eine große Veränderung kann man noch nicht erkennen, ich denke da müssen wir noch vier Wochen warten. Auf den anderen Bildern kann man an den Blättern schon die Färbung sehen. Der Graureiher hat auf dem Storchennest den totalen Überblick...ein schönes Tier.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  19. Auch bei dir ist es noch ganz schön grün. Vermutlich wird der kommende Monat das ändern.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  20. Schön schaut's aus bei dir. Ich denke mal, dass wir bei allen im Oktober wieder stärkere Veränderungen sehen werden.
    Liebe Grüße
    Elke
    ____________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  21. Wieder eine schöne Wanderung mit einem Spitzenfoto vom grauen Wächter ;-) Im Vergleich sind die Fotos mit den Wolken immer spannender - auch wenn sonst ein blauer Himmel gern gesehen wird ;-) LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  22. ich freue mich immer die vertrauten Landschaften zu sehen, die du uns öfter mal zeigst.
    Die Bilder sind alle wieder sehr schön - und ich mag es auch gerne wie du deine Bilder beschreibst.
    Der Graureiher steht wie ein Aufpasser im Storchennest :-)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön! Das September-Bild ist mein Favorit. Bin mal gespannt, ob der Oktober das noch toppen kann (ist ja dann noch mehr Herbst ... bin echt gespannt).

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Christa, dein Spaziergang war wieder wunderschön und tolle Fotos hast du mitgebracht. Ja der Herbst zieht ins Land und färbt das Laub bunt.
    Hier sind meine September Impressionen.
    http://angelikadiesunddas.blogspot.de/2014/09/im-wandel-der-zeit-september-2014.html

    Hab eine schöne Zeit und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen