Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 8. Februar 2015

Im Wandel der Zeit 2015_Februar

Ich bringe euch heute mein Februar-Foto des Jahresprojektes "Im Wandel der Zeit" mit. Aufgenommen hatte ich die Fotos am Freitag, 06.02.15 und somit am gleichen Tag wie im Januar.
Vom Schnee war nichts mehr übrig geblieben, auf den Wiesen rechts stehen noch einige Pfützen. Hier sind auch öfter unsere beiden Störche unterwegs, die übrigens nach 3 Tagen Abwesenheit gestern wieder da waren. :-)

Und so sah mein Motiv am Freitag aus, wobei es heute genauso aussehen müsste, denn wir haben nach wir vor blauen Himmel und Sonnenschein.


Ich lasse mal den Blick weiter nach rechts wandern.


Und jetzt sehen wir uns das Schloss mal von hinten an, zunächst ein Seitenanblick.


Hinten habe ich jetzt volles Gegenlicht.


Das Schloss, bei dem es sich um das so genannte Neue Schloss handelt, wurde 1885 durch Waldemar Graf von Oriola errichtet, der im Alten Schloss residierte. Mit dem Bau beauftragte er den berühmten Architekten Gabriel von Seidl, von dem ihr vielleicht sogar den einen oder anderen Prachtbau kennt. Viele Jahre befand das Schloss sich im Besitz des Landes Hessen und wurde zeitweise auch als Flüchtlingswohnheim genutzt. Als hierfür kein Bedarf mehr bestand, wurde es verkauft und befindet sich heute in privater Hand, es entstanden mehrere Eigentumswohnungen. Auf jeden Fall ist es schön, dass es erhalten werden konnte. Bemerkenswert an der hinteren Fassade ist ein Fresko von Rudolf von Seitz.
Das war jetzt viel Geschichte. Werfen wir noch einen Blick weiter nach links.




Im Vergleich noch einmal das 1. Foto im Monat Januar:



Kommentare:

  1. ja haben wir denn schon März? habe ich spontan gedacht ... so schön grün und farbenfroh sieht dein Februar-Foto aus. Da fehlen jetzt nur noch die Störche :-)
    Danke auch für die Bilder und Info zu dem Neuen Schloss. Schön dass man es erhält. Da lässt es sich bestimmt gut wohnen :-)

    Herzliche Sonntagsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Das sehr schöne Bilder geworden, liebe Christa. Ich bin noch mit dem neuen Läppi beschäftigt, aber die nächste Woche werde ich vermutlich auch mein Februarfoto in Angriff nehmen. Heute ist das Wetter ja noch superschön geworden. Ich bereue es fast, dass ich hier in der Stube hocke.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________________-
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  3. ...da hast du dir aber auch wirklich ein besonders schönes Fleckchen ausgesucht, liebe Christa,
    kann gut sein, dass ich das jetzt jeden Monat schreibe ;-)...besonders auch der Blick nach rechts gefällt mir...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Hi Dear Christa,
    This is truly a wonderful place to see the differences in the 12 months.
    The land next to it is really wet, there is too much water cases.
    I hope this week to take my picture.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    das ist wirklich ein sehr schönes Motiv und man kann gespannt sein, wie es sich weiter entwickelt ;-)

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Christa,
    der Schnee ist weg und das Gras ist schon so schön grün. Langsam könnte der Frühling kommen ;-)
    Ich finde es toll das man aus dem Schloß Eigentumswohnungen macht. Ich mag solche Altbauwohnungen und vielleicht liegt dort sogar Parketboden :))

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christa,

    da sieht es ja wunderschön aus!!

    Schönen Wochenstart
    wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein sehr schönes Schloss , liebe Christa . Bei uns war das Wetter auch sehr schön , aber der Wind war unangenehm . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Na, bei solch blauem Himmel lässt es sich doch aushalten und da macht auch jeder Gang an die Frische Luft und die Natur so wirklich viel Spaß. Bei dem Foto denkt man wahrlich nicht an Winter, auch wenn die Bäume und die fehlenden Blätter es ja eigentich zeigen^^.

    Danke dass wir mitgehen durften und ich wünsche dir weiterhin solch schönes Wetter.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Die ersten beiden Fotos kommen mir so richtig plastisch rüber. Ein wirklich schönes Wandel-Motiv ist das. Ja, ja, Du kannst was mit der Kamera. Auch nicht schlecht: in einem Schlösschen wohnen, oder? Also, nein für mich doch nicht, ich stehe so auf Bauernkate, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  11. Man könnte meinen, bei dir sei der Frühling im Anmarsch. Wir sind noch weit davon entfernt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christa,
    schon wieder ein Monat um. Dein Wandel sieht schon gar nicht mehr nach Winter aus. :-)
    Hier ist alles noch weiss. Deutschland ist ein Schlösserland...so viele herrliche Bauten kann man sehen.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Das erste Bild ist sehr schön. Noch besser sieht es auch, wenn du das Bild von dem vorherigen Monat als Vergleich daneben tuest. Liebe Grüße noch immer aus Budapest

    AntwortenLöschen
  14. Immer wieder erstaunlich, wie sich doch ein Foto mit dem entsprechenden Licht verändert.
    Man kann den Wandel sehen.
    Und dein hübsches Schloß ist sicher auch einen Besuch wert.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,

    der Schnee ist weg und die Sonne scheint. Da kann man schon den Frühling erahnen. Das Schloss ist sicher sehenswert und finde es gut, dass es erhalten bleibt und wenn jetzt Wohnungen drin sind, dann kommt hoffentlich auch genug Geld herein, um es auch weiterhin instand zu halten.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja schon richtig nach Frühling aus - saftiges GRÜN und blaues Wasser :-) einm Kleinod mit der weiteren schönen Umgebeung! LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Fotos liebe Christa, erstaunlich, wie das Licht die Fotos verändert.

    Hier mein Beitrag
    http://angelikadiesunddas.blogspot.de/2015/02/im-wandel-der-zeit-februar-2015.html

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen