Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 22. Januar 2016

Feldweg im Wandel der Zeit_Januar u. Zitat

Heute Morgen war ich unterwegs, um mein neues Motiv festzuhalten. Hier werde ich jetzt jeden Monat den Wandel verfolgen.
Schnee haben wir keinen, aber Raureif.

- Auf wen wartest du denn?
° Auf meinen Kumpel, hast du ihn unterwegs gesehen?
- Nee, leider nicht!


Das Erdmännchen begegnete mir in einem Vorgarten.

Und jetzt sind wir auch schon auf dem Weg, der zum Wald hinauf führt.


Ich laufe ein Stückchen weiter und entscheide mich für diese Perspektive.


Ich werde aber auch in jedem Monat den Weg hochkant festhalten.
Blick nach links über die Streuobstwiese.


Zahlreiche Vogelhäuschen hängen an den Bäumen.


Raureif am Gras


....und an Blättern



Wer die Monatsbilder der anderen Teilnehmer meines Projektes "12 x 1, im Wandel der Zeit" sehen möchte, der klickt rechts in der Sidebar auf  "Galerie". In der Galerie sind alle kleinen Vorschaubilder direkt zu den Teilnehmern verlinkt.

Für Novas Projekt "Zitat im Bild" habe ich mich für dieses Foto entschieden. Ihr Projekt findet immer samstags statt und es lohnt sich bei ihr vorbei zu schauen! :-)





Gestern am späten Abend fing es bei uns an zu regnen und aktuell haben wir einen tollen Eisspiegel draußen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf bei diesem Wetter.

Kommentare:

  1. ...da bin ich gespannt, liebe Christa,
    was sich da tun wird im Laufe des Jahres...wer wird uns wohl auf dem Weg begegnen?
    und welches Obst leuchtet im Sommer oder Herbst von den Bäumen?...spannend,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    wie gut, dass du das mit der Galerie erwähnt hast. Den Link hatte ich noch nicht entdeckt. Schön, alle Motive so aufgereiht zu sehen.
    Die Aufnahme von der Streuobstwiese finde ich auch sehr reizvoll. Ich freue mich schon darauf auch hier die Veränderungen im Laufe des Jahres mitzuerleben.
    Und auch das Zitat im Bild hast du schon gefunden. *Staun*. Ja, manchmal sieht man etwas und weißt sofort: Das ist es. Da kann ich etwas draus machen. Auf diese Eingebung warte ich noch *zwinker*. So kam mir auch die letzten Tage nichts Passendes für einen Fokus vor die Linse. Oder ich habe es einfach nicht erkannt. Aber ich bin zuversichtlich, dass es da auch bald wieder etwas geben wird und dann bin ich wieder mit dabei!!


    ∗♥∗❄∗☀∗❄∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa,
    ich überlege jetzt, warum du gerade dieses Motiv gewählt hast?
    Ob wir wohl ein paar Tiere in der Einzäunung zu sehen bekommen?
    Die blühenden Bäume auf der Streuobstwiese kann ich jetzt schon sehen...
    (vor meinem inneren Auge)
    Im ersten Moment hatte ich das Erdmännchen für echt gehalten!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Christa,
    auf einen Kumpel kann das arme Erdmännchen aber lange warten :)

    Das Zitat gefällt mir als Naturwissenschaftler ausgesprochen gut, denn ohne dieses Staunen und diesem Forschungsdrangwären wir mit unserem Wissen wahrscheinlich noch auf dem Stand des Mittelalters, obwohl die sicher auch schon Reif auf einem Blatt kannten :))

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Du hast dir wieder ein interessantes Motiv ausgesucht. Ich bin gespannt auf die Veränderungen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Motiv und ich bin gespannt, wie sich die Welt dort im Laufe der Zeit verändert.
    Das Zitat mit dem Motiv spricht mich sehr an.
    Nach viel Schnee haben wir nun Regen und alles ist spiegelglatt.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,

    wunderschön sind Deine Bilder. Mein Beitrag zu Deinem Projekt kommt auf jeden Fall noch - ich war noch ein wenig unentschlossen, was ich für ein Motiv nehme.
    Dein Zitat im Bild gefällt mir auch sehr.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt bin ich aber erst erschrocken...hab ich doch ebenfalls gedacht das Erdmännchen wäre echt und dir einfach so unterweges "begegnet" *gg* Schaut wirklich täuschend echt aus und somit auch eigentlich auch gleich ein Übergang zum Zib, denn erst gestaunt habe ich dann das Wissen bekommen...echt tolle Worte über die ich vorher so noch nicht nachgedacht habe. Sind aber vollkommen wahr, ein Samen der sich entwickeln kann wenn man es dann möchte^^ Danke dir für das schöne ZiB. Bei deinem Wandel werde ich dich und die Anderen wieder gerne begleiten, und ich bin gespannt was sich in den nächsten Monaten so verändern wird. Denke mal vor allem viel Blüte bei so einer Streuobstwiese, auch wenn der Blick so hinwegschweift ;-)

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Einen Moment musste ich über das Zitat nachdenken, ja...das Staunen öffnet Türen. Gut ausgesucht zum fröstelnden Blatt.
    Herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa, das ist ein guter Blick in die Ferne, in den Garten der Natur. Und ich bin gespannt, wie es sich dann im Laufe des Jahres entwickeln wird. Nur zu gerne wäre ich bei 12x1 wieder im Team, zur Zeit beansprucht mich meine Reha voll und ganz... An derartigen Beteiligungen ist also bis auf weiteres nicht zu denken. Später im Jahr werde ich den Samen meiner Neugierde dann wieder neu ausstreuen.

    Herrliche Bilder und ein bemerkenswertes Zitat, das mir sehr gut gefällt.

    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Christa,
    dann sind wir nun schon Zwei mit Feldweg. Auch du hast dich also in diesem Jahr vom Wasser getrennt ;-) Jetzt bin ich sehr gespannt, wie sich unsere Feldwege entwickeln. - Dein "Zitat im Bild" gefällt mir. So schön, die kleinen Kristalle!
    Liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende -
    Elke
    ________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  12. Mit begegnet das Staunen in der Natur immer wieder, denn unsere Welt ist in den unterschiedlichsten Jahreszeiten so wunderschön, wie ich finde! Ein schönes Wochenende, Liz

    AntwortenLöschen
  13. Servus Christa,
    Staunen über ein Erdmännchen im Raureif "erfordert" schon auch "Wissens-Samen" ;.))
    Schöne Bilder - ein geruhsames Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    gern bin ich mit dir mitgekommen auf einen stillen Spaziergang in der Natur. Ich gehöre zu jenen die sehr gerne staunen und auch entsprechend der Freude darüber Ausdruck verleiht. Bin dann für andere manchmal wie ein Kind. ;-D

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Lieben Dank für den schönen Spaziergang - ohne nasse oder kalte Füße ;-)
    Das Zitat gefällt mir.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Ujj, machst du den "12-tel Blick" heuer auch mit? Ich habe es vor zwei Jahren mitgemacht, da lief es unter diesem Titel. aber mir wurde es zur Belastung, da dort waren die regel, daß man im jeden Monat an dem selben Datum, in der selben Uhrzeit das Foto machen muß. Ich freu mich aber, daß Leute gibt, wie dich, die es mitmachen, ich gucke es gerne an. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. So meine liebe Christa,

    nun bin ich auch bei dir angelangt. Ein Bild von deinem Spaziergang, das könnte von mir sein .... hihi, nur bei mir sitzt eine Meise auf dem Stöckchen.
    Ich habe gerne dein Spaziergang mit gefolgt.
    Ein Motiv für " Im Wandel der Zeit" habe ich nicht gefunden. Ist nicht so einfach, weil immer von meinem Mann abhängig bin.

    Die Natur bringt einen so oft zum Staunen. Das sagt, das wir dadurch noch sehr viel lernen.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
    ganz liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  18. Danke Christa
    STACHELSCHNEE hatten wir auch..und dann am Sonnabend die richtige Sorte..so richtig fluffig bis das Tauwetter ihn zu Brei schmolz.
    ein schönes Motiv hast du gewählt.
    LG vom katerchen zum Sonntag der das Zitat nicht kannte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Christa,
    hihi... der kleine Kumpel sieht ja fast echt aus!
    Bei uns ist der Schnee schon wieder weg, wir haben heute +4° Schade ich hätte ihn gerne noch ein paar Tage genossen.

    Ein schönes Motiv hast Du für den Wandel gewählt, da werden wir bestimmt jeden Monat aufs neue staunen können.

    Ich habe auch schon ein Motiv, aber ob ich es jeden Monat schaffe zur gleichen Zeit zu fotografieren weiß ich nicht. Ab Mitte Februar helfe ich für 20 Std/Wo regelmäßig in unserem Dorfkindergarten aus. Mich hat die Leiterin angesprochen ob ich mir das zutraue mit Kindern zu arbeiten. Lust hätte ich ja und ich werde es versuchen, aber es ist doch etwas anderes als die eigenen Enkelkinder.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    fast hätte ich schreiben müssen "erwischt - in die Falle getappt", weil ich das Erdmännchen beim flüchtigen Bilderschauen für echt hielt. Aber beim zweiten Blick hielt es nicht stand.
    Deine Bilder sind sehr vielversprechend und ich bin wirklich neugierig auf jeden einzelnen Monat.
    Ich bin dieses Mal ja (noch) nicht dabei, bei diesem Projekt, außer ich finde auf die Schnelle etwas wirklich hübsches.

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenbeginn und schicke liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  21. Bin auch auf die Veränderungen gespannt , liebe Christa . Ein schönes Zitat hast du ausgesucht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Bilder liebe Christa. Ich bin gespannt auf den Wandel der Zeit. Das Erdmännchen ist ja süß ♥

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa,
    ads ist ein sehr schöner Weg und auch ich bin gespannt, was sich so im Jahresablauf da zeigen wird!
    Danke für die herrlichen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen