Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 4. März 2017

Im Wandel der Zeit 2017_März

Mit dem regelmäßigen Bloggen bekomme ich leider zurzeit nicht so richtig die Kurve, da andere Dinge momentan noch Vorrang haben.
Gestern Vormittag jedoch machte ich mich auf den Weg, um mein Jahresmotiv für den März in den Kasten zu bekommen. Am Morgen hatten wir noch tollen Sonnenschein, aber leider war das Wetter, als ich meinen Standort erreichte nicht mehr ganz so optimal. Egal, das Projekt soll ja dazu dienen zu zeigen, wie es eben in jedem Monat aussieht.


Im Vergleich dazu der Februar und der Januar.










Es war nicht sehr viel los auf der Nidda, einige Enten und Zwergtaucher, das war es aber auch schon, aber auf einen großen Strecke entlang des Weges blühten wunderschön die Krokusse.



Auch direkt am Wasser standen sie.


Das Zitat, was ich heute für Nova mitbringe, bringt es auf den Punkt......


Ich verpasste den blauen Himmel mit viel Sonne vom Morgen, aber ich habe etwas Wunderschönes gewonnen. :-)


Schaut heute mal vorbei bei Nova und ihr werdet noch viele schöne Fotos mit Zitaten vorfinden.

Ich wünsche euch allen ein



Kommentare:

  1. Also so im Vergleich würde ich nur etwas mehr sattes grün auf der Wiese erkennen, aber natürlich so nah dran und dann so viele Krokusse. Klasse, das zeigt das sich doch in der Natur einiges geändert hat. Ist aber auch schön so, gell. Bei den Worten habe ich nur ganz kurz überlegen müssen, denn jaaa...auch auf mich trifft es zu. Eigentlich wie du schon mit dem Sonnenschein geschrieben hast geht es einem wohl täglich so. Ich habe übrigens heute schon die Erfahrung gewonnen das ein Vögelchen schon im dunkeln gesungen hat. Fand ich schon bemerkenswert, denn ansonsten geht es immer so gegen halb sieben/sieben erst los.

    Danke dir vielmsals für das superschöne ZiB und dass du die Zeit findest mit dabei zu sein. Freue ich mich sehr drüber liebe Christa und möchte dir noch ein enstpanntes sowie schönes Wochenende wünschen.

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ein kleines bisschen grüner ist es geworden, aber das ist ja der übliche, nur kleine Unterschied zwischen den Februar- und Märzbildern. Und immerhin ist der Schnee weg ;-). Die Krokusse sind wunderschön.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Christa. welch ein unterschied, bei uns sind die Felder und Wiesen noch braun, und von den Krokus und Schneeglöckchen sind erst ganz feine Spitzen zu sehen. Bin begeistert von deinen Bildern.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    ach wie schön, bei uns lassen sich noch keine Frühlingsboten blicken.
    Tolle Bilder und das ZIB gefällt mir auch sehr gut.
    Lg und sonniges Wochenende.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Die Krokussbilder sind wunderbar. Ich finde die hübschen Frühlingsblüher sind dieses Jahr besonders früh dran.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Christa,
    so ähnlich wie Du es eingangs beschreibst, trifft es haargenau meine aktuelle Situation auch. Und dabei frage ich mich, wie am Besten zu entschleunigen wäre...

    ...Dein ZiB gefällt mir ausgesprochen gut!

    Bevor ich zum nächsten ZiB enteile, möchte ich nicht versäumen Dir ein angenehmes Wochenende zu wünschen und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,
    ach ist das ein wohltuendes Zitat im Bild, danke dir dafür....
    manchmal fordert das Leben sehr und da verpasst man viel von der Natur, das macht mich manchmal traurig, aber es stimmt, auch in diesen Situationen gewinne ich immer Anderes!
    Danke für diesen neuen Blickwinkel von Emerson....und dir!
    Deine Fotos sind wunderschön, toll die Natur, sie hat so viel Freude für uns bereit!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße herzlichst
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nochmal hier musste nochmal deine schönen Krokusbilder genießen...
      Sei lieb gegrüßt,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  8. Hallo Christa,
    da ich heute für Kirsi beim ZiB war sende ich Dir liebe Grüße von ihr, sie bereitet nämlich "ihre" Weide vor, dies soll ich Dir ausrichten.
    Ja man sollte nicht traurig über verpasste Situationen sein, denn man nimmt ja an anderen dafür teil, nur man vergisst es halt immer mal wieder!
    Schönes Wochenende
    Falk

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa, so sehe ich das auch und dem ist wirklich nichts hinzuzufügen, außer: wunderschöne Bilder!
    Viele liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns habe ich noch keine Krokusse gesehen, hier kommt irgendwie alles später.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, wie die vielen Krokusse bereits blühen und da kann ich nur zustimmen, du hast etwas ganz tolles gewonnen, einen wunderschönen Moment und tolle Fotos.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Ein schönes Zitat, das sich sehr oft bewahrheitet
    und ganz toll blühen die Krokusse.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Oh, normalerweise müssten sie bei uns im Garten auch schon blühen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Man sieht, liebe Christa, doch schon die unterschiedlichen Lichtverhältnisse am kleinen See. Alles sieht auch so ruhig aus, eine Idylle.
    Ja,
    und das Zitat passte dann bei Dir ja besonders. Bei mir schauen die Krokusse nun auch ganz langsam hervor. Vielleicht hat die Sonne was gebracht heute.
    Liebe Grüsse ins Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,

    na da tut sich doch was. Ich war heute auch unterwegs, allerdings nur zum Laufen, da hat es zum Foto machen keine Zeit aber morgen, der Frühling kommt und das Grün drückt aus dem Boden heraus.

    Krokusse haben wir gesehen und und und man hat nicht immer Glück mit dem Wetter.

    Einen schönen Abend wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,

    ich habe sie noch nicht verpasst, die Frühjarsblüher. Die ersten habe ich gestern zu sehen bekommen, auch wenn sehr spärlich. An meinem Bach sieht es noch langweilig aus. Die ersten grünen Sachen kommen bei uns ein bissel später halt.

    Bei dir schaut es so richtig nach Frühling aus.

    Ich wünsche dir ein recht schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  17. ...genau, selten ein Nachteil, der nicht auch einen Vorteil aufzeigen kann!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. ...herrlich, diese Krokuswiesen, liebe Christa,
    im Garten blühen seit heute auch ganz viele...das ist so schön...hoffentlich wird es nächste Woche nicht zu kalt, denn so warm soll es ja leider nicht bleiben,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Ja, der März ist definitiv grüner als der Februar, liebe Christa... es tut sich also was.
    Ich empfinde den ZiB als tröstlich.
    Deine Krokusbilder sind klasse.
    lieben Gruß und ein schönes Wochenende für dich,
    Gabi
    PS: Das Storchennest ist komplett, Storch Nr.2 ist angekommen... freu!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Christa,
    das Wetter ist derzeit tatsächlich ein wenig unbeständig, aber trotzdem doch sehr angenehm. Bei uns war es sowohl gestern als auch heute wieder vor allem vormittags schön sonnig, dann kam die Bewölkung zurück - also vermutlich ganz ähnlich wie bei dir. Aber es ist/war warm und ich konnte im Garten eine Menge machen. Soll ja noch nicht halten. Hoffentlich wird es nicht noch mal richtig kalt. Windig wird's gerade wieder, habe ich den Eindruck. -
    Dein Monatsbild zeigt noch keine großen Veränderungen, aber ich schätze im April wird's dann schon anders aussehen. Bei meinem Motiv wird es vermutlich ganz ähnlich werden. -
    Die Krokusse sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christa,
    Dein wunderschöner Beitrag macht Freude. Die Krokusse und Dein 12tel Bild zeigen eindeutig Frühling. Das zarte Grün konnte sich noch nicht durchsetzen, aber im nächsten Monat werden die Farben sicher intensiv sein.

    Das Zitat von Emerson hat was --> Lebenserfahrung - wenn sich eine Türe schließt, öffnet sich dafür eine andere.

    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende und schicke liebe Grüße mit
    Elisabetta ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Christa,
    ich bedanke mich für Deinen Besuch bei mir, leider ist Dein Kommentar in meinen Spam-Ordner gerutscht und es ist ein großer Buchstabensalat geworden.
    Warum das so ist kann ich leider nicht sagen, aber ich freue mich, das Du bei mir vorbeigeschaut hast.
    Einen schönen Sonntag
    Falk

    AntwortenLöschen
  23. Herrliche Aufnahmen, liebe Christa -
    so nah am Wasser hatte ich noch nie Krokusse gesehen.
    Auch Dein Zitat gefällt mir sehr - das will ich mir bei entsprechenden Gelegenheiten in Erinnerung rufen.
    Dir besseres Wetter als Regen&Sturm hier - falls Du noch raus möchtest. Und in jedem Fall einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Christa,
    komme leider erst jetzt zum kommentieren, irgendwie schaffe ich zurzeit keine Blogrunden. Es stehen so viele andere wichtige Dinge an.

    Ein ganz kleiner Unterschied ist da, es ist etwas grüner. So viele Krokusse blühen dort, schön sieht es aus.
    Auch bei uns zeigen sich jetzt die Krokusse.
    Das Zitat gefällt mir, dazu kann ich nur ja sagen...so ist es.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche ...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  25. Mir geht es genauso liebe Christa, ich komme kaum zum Bloggen und mit meinen Blogrunden hinke
    ich ebenfalls hinterher. Die Krokusse blühen bei Dir ja auch ganz herrlich, hach soooo schööööön.
    Viele liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christa,
    habe gerade entdeckt,das auch du noch einen anderen Blog hast.Zum Bloggen komme ich im Moment auch nicht so regelmäßig.
    Schön sind deine Bilder,sieht doch alles echt freundlich aus.Bei uns alles gau und trüb,selbst deer Rasen ist noch ziemlich grau-braun.Du schreibst von der Nidda,das isi in Mittelhessen nicht wahr?Ich komme aus Nordhessen.Die Krokusse bringen echt Farbe rein.Hier sieht man nur einige Schneeglöckchen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und sende liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Christa,
    ja ich habe auch auf Sonne bei meiner März-Weide gehofft, aber leider ließ sie sich nicht so recht blicken. Dafür konnte ich schöne Regentropfen "einfangen".
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen